Bewertung Emirates

Bewertung der Airline Emirates

Gebuchte und bezahlte Sitze nicht erhalten - Emirates Bewertung

  • 08.08.2019
  • Tarek Farawana(47) Garching
  • 8
  • Emirates Boing 777

Emirates Flug von München nach Dubai

I am really disappointed from Emirates. As I booked a flight, I also booked the seats and paid for each one 30 euros. As a family I wanted to be sure we are all seated together. At the time of online check-in, my paid seats were not available anymore and I was assigned other seats. The new seats were together as well, but not the ones I paid for. I took the row were no one is behind us.

At the check-in counter I requested my seats, but the reason was ?carrier change?. But it was not a real change. It was before Boing 777 and changed to Boing 777 with no different interior as I could recognize. The Lady at the counter said I could request for refund. I did that, but it was denied with the argument I got a similar row with 4 seats. In the regulation it is clearly mentioned.

It I am assigned any row, then no need to pay and book as seat?! I called Emirates and discussed it through, but with no success. This is a kind of making money. Therefore, I will try to avoid Emirates in future and not pay for seats. At other airlines you can still book a seat without paying! I just wanted to share with you my experience and everyone can decide for himself.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Emirates Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - gut
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.75 Sterne
  • geflogen
  • 8. Juni 2019
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug München nach Dubai
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 8 Kommentare

    • Mitch Rapp

    Seat reservation

    Thanks for this information. It might be, that Emirate is using different types of B777, which may have different seat plans. Anyway you should get your seat for what you have paid for. Did you get any money back from Emirates ?

    • SusanneH

    @Mitch Rapp

    Tarek Farawana ist ein außergewöhnlicher Name (in DE), der in Garching/Bayern sicher nicht zweimal vorkommt. Herr Farawana führt dort seit Jahren die Firma SI Sternchen Immobilien und ich schätze daher, dass er der deutschen Sprache mächtig ist. Man sollte schon berücksichtigen, dass es in Deutschland noch viele Menschen gibt, die der englischen Sprache nicht mächtig sind. Ich finde es daher UNFAIR in diesem Forum die englische Sprache einzuführen. @Herr Tarawana, kein Passagier hat das Anrecht auf bestimmte Sitzplätze im Flugzeug, auch wenn diese vorab reserviert und bezahlt waren. Das Kabinenpersonal, warum auch immer, kann Passagiere umsetzen. Seien Sie doch froh, dass Sie durch diese Umsetzung noch alle beisammen sitzen konnten. Hätte auch anders ausgehen können. DANN hätte auch ich gemosert!

    • Tarek Farawana

    Respond/Antwort

    @Mitch Rapp, I also had the thought that Emirates is using a different type of Boing 777. I swiftly went through the plane to see, if perhaps my reserved row is not there or an additional one was added. But I could not see any difference to the online plane site map. Maybe there were some minor differences that I did not notice. Anyway unfortunately I did not get any refund back.!!
    @SusanneH, und jetzt zu Ihnen Susanne. Schön dass sie mich im Internet gesucht und recherchiert haben. Das ich die Firma Sternchen Immobilien führe bedeute nichts. Das ist mein Nebenjob um zu wenig Verdienst als Angestellter auszugleichen.
    Eigentlich arbeite ich noch mehr und habe nicht das Privileg gut zu verdienen, wie z.B. sie. Ob die Bewertung auf Englisch, was die meist gesprochene Sprache ist weltweit, oder auf Deutsch, wo hier gewünscht ist die meist gesprochene Sprache zu sein, ist spielt keine Rolle. Genauso ob ich der Deutschen Sprache mächtig bin.
    Da es in der Bewertung um Emirates geht und das eine internationale Airline ist, gehe ich davon aus, dass die meisten, die mit Emirates zu tun haben, auch Englisch sprechen. Wenn nicht dann selber schuld. Das ich kein Anrecht habe auf die Reservierung stimmt nicht so ganz. Was hat es dann für ein Sinn zu bezahlen. Wenn ein Angebot zur Reservierung und Zahlung angeboten wird bzw. als Dienstleistung besteht, dann sollte es erfüllt werden.
    Aber den Leuten zu sagen reserviert mal mit Bezahlung, aber dann ist mir egal, ist nicht korrekt. Nach Ihrer Meinung bedeutet es, das alle im Flugzeug reservieren können mit Bezahlung und am Ende wird nach Lust udn Laune geändert!! Das nenne ich Abzocke. Wenn es so ist, dann lasst die Leute Kostenlos reservieren und ändert beliebig nach gefühlt, oder? Damit hätte ich kein Problem, dass ich nur reserviere und zahle nicht. Aber sobald angeboten wird zu zahlen, dann sollte es auch erfüllt sein.
    Ich erwarte schon dass man mit der Überlegung in die Tiefe und Sinnhaftigkeit geht und prüft bevor man so etwas antwortet. Vor allem immer Sachlich bleiben und nicht Job und Sprache und sonst was ins Spiel bringen. Was ich am Ende mit meiner Bewertung sagen möchte, Leute passt auf wenn ich reserviert und zahlt. Es kann sein, dass ihr die Sitze nicht bekommt. Deswegen überlegt euch , ob ihr so viel Geld zahlen wollt oder erst beim Online Check-in die Sitze aussucht und euch das Geld spart.
    Am Ende ist es jedem selber überlassen. Das habe ich auch in der Bewertung auf Englisch geschrieben. Vielleicht sind sie der Englischen Sprache nicht ganz mächtig.

    • Hans

    Unseriöse Ratschläge

    Solche Ratschläge wie @Tarek Farawana sie hier ausgibt sind unseriös. Keine Frage, er hat eine negative Erfahrung mit EMIRATES bei der Reservierung von Plätzen gemacht. Über diese Erfahrung zu berichten ist völlig in Ordnung, denn dafür sind nun mal solche Portale wie z.B. hier > Airline Bewertungen < geschaffen und vorgesehen. Bis dahin also alles okay. Daraus aber Schlüsse zu ziehen, dass so etwas bei dieser Airline häufiger vorkommen könnte ("Es kann sein das ihr die Sitze nicht bekommt" O-Ton @Tarek Faranawa) sind spekulative Vermutungen. Aus einer einzigen Erfahrung so etwas abzuleiten, ist Populismus und nicht seriös.

    • B738

    @Susanne

    Ich finde es ziemlich unverschämt zu recherchieren, was Tarek beruflich macht und ihm auf dieser Grundlage irgendwelche Vorwürfe zu machen. Das ist meiner Meinung nach Deutlich UNFAIRER, als eine Bewertung auf Englisch zu verfassen. Statt sinnlos zu meckern, hättest du ja für alle Mitleser, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, die Bewertung übersetzten können.

    • Hans

    Unfair ? Unverschämt ? Jedenfalls legitim

    @B738: Es ist ist weder unverschämt noch unfair wenn man sich über einen Kritiker informiert. Jeder der in der Öffentlichkeit seine Meinung publiziert und der glaubt Bewertungen und Kritiken verfassen zu müssen, muss u. U. damit rechnen, dass es User gibt, die sich über den Verfasser informieren. Man kann das u. U. als nicht ganz stilvoll ansehen, legitim ist es in jedem Fall und weder unfair noch unverschämt. Wer sich in die Öffentlichkeit stellt, muss damit rechnen das diese Öffentlichkeit auch mal so reagiert, wie es dem Verfasser nicht unbedingt gefällt. Die häufig geglaubte "gesicherte Anonymität im Internet" ist längst nicht mehr so vorhanden, wie einige User es immer noch glauben.

    • B738

    @Hans

    Eventuell ist nicht ganz deutlich geworden, wie ich das meine. Ich bin jetzt nur von dem konkreten Fall ausgegangen. Und ich finde es unfair Tarek vorzuwerfen, die Bewertung nicht auf Deutsch verfasst zu haben, obwohl er ja schon seit zwei Jahren ein Unternehmen in Deutschland führt. Der Gedankengang erschließt sich mir einfach nicht. Tarek wird schon seine Gründe gehabt haben, die englisch Sprache zu wählen. Das man im Internet nicht anonym ist und sich natürlich jeder über die Person informieren kann, steht überhaupt nicht zur Debatte. Mir ging es nur darum, war für Rückschlüsse mache daraus ziehen.

    • Hans

    Danke @B738

    Danke @B738 für die Klarstellung. Wobei ich tendenziell der Meinung bin, dass hier auf einem deutschsprachigen Portal schon Bewertungen in Deutscher Sprache verfasst werden sollten, denn es handelt sich ja erkennbar nicht um ein internationales Portal. Im Tagesgeschäft verfassen hier ja auch "99,99 %" der User eine Bewertung in Deutsch. Ganz persönlich ist es mir letztendlich egal ob hier in arabisch, englisch, italienisch oder in Mandarin Kritiken verfasst werden. Nur wie gesagt - das ist hier ein deutschsprachiges Portal. Und wenn ein User - wie ihm vorliegenden Fall - die deutsche Sprache beherrscht, sollte er sie hier auch zur Anwendung bringen.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Emirates Gebuchte und bezahlte Sitze nicht erhalten

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.