Bewertung TUIfly

Bewertung der Airline TUIfly

Verpflegung - TUIfly Bewertung

  • 03.08.2019
  • Andreas(56) Magdeburg
  • 3
  • TUIfly B737-800

TUIfly Flug von Düsseldorf nach Boa Vista

Der Flug startete absolut pünktlich, die Crew sehr freundlich, die Maschine sauber - aber bei einem fas 6 Stunden Flug absolut keine Unterhaltung, keine Monitore - nichts. Man merkt das TuiFly nur auf Sparen aus ist. Es gibt nicht einmal Wasser kostenlos. Die Webseite ist ein böser Scherz, zum Hinflug war eine Mahlzeit buchen noch möglich.

Für den Rückflug ging nichts, nur Fehlermeldungen. Im Flieger kann man auch ein Gericht kaufen, so es dann nicht schon alle war. Verpflegungsmäßig war der Rückflug eine Katastrophe.! (X3 7102 am 26.06.2019) Aber der Verkauf von Waren an Bord klappte perfekt - da bleibt halt kein Platz für ausreichend Speisen.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - vorbildlich
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - vorbildlich
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - vorbildlich
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.88 Sterne
  • geflogen
  • 15. Juni 2019
  • Flug Nr.
  • X3 7102
  • Strecke
  • Flug Düsseldorf nach Boa Vista
  • Klasse
  • Premium Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 3 Kommentare

    • Sven

    Sparen

    Die Airlines in Europe stehen unter enormen Kostendruck aufgrund der zahlreichen Billigflieger und Überkapazitäten. Die Wartung der Monitore und die Lizenzen für das Programm kosten, das Zusatzgewicht verursacht einen höheren Kerosinverbrauch. Natürlich muss da an allen Ecken gespart werden um über die Runden zu kommen. Jede Airline (mal abgesehen von Ryanair) würde bestimmt den Service von vor 20 Jahren bieten wollen aber kann es schlicht und einfach nicht mehr, daher sind die Airlines zum Überleben auf Zusatzeinnahmen angewiesen. Nur als Beispiel, TuiFly hatte 2018 7,9 Millionen Passagiere befördert, wenn jeder "nur" einen Becher Wasser trinkt ist das ein vergleichsweise grosser Kostenfaktor. Nehmen wir an Tui kauft den Liter für 50ct (inklusive Logistik wie Sicherheitskontrolle und Lagerung) dann haben wir pro Becher Kosten von 1ct für den Becher 10ct für den Inhalt, pro Passagier also Aufwendungen von 11ct, folglich Kosten von 869.000 Euro pro Jahr und die müssen erstmal verdient werden. Um das anders darzustellen, ein Liter Kerosin kostet derzeit etwa 0,40 Euro, der Verbrauch für einen Flug mit einer B738 von Frankfurt nach Mallorca liegt bei etwa 5800kg = 7200ltr = 2.800 Euro (nur von Start bis Landung, ohne gesetzliche Reserven) Um es kurz zu machen, anstatt jedem Passagier einen Becher Wasser in die Hand zu drücken könnte TuiFly 310 Flüge nach Mallorca durchführen.

    • Hans

    Klasse !

    1.) Die Kommentierung von @Sven ist seriös und plausibel - Klasse !
    2.) Eine Frage noch an den Kritiker @Andreas: Wieso bitte ist die Homepage von TUIfly "ein böser Scherz". Können Sie das bitte mal begründen. Ich denke das TUIfly auf der Homepage sachlich, seriös und umfangreich informiert, so das der Passagier bereits vor Antritt des Fluges über die Service-Leistungen der Airline informiert ist.
    In welchem Kontext das zu einem "bösen Scherz" steht, sollte man als Kritiker schon etwas genauer darstellen. Dazu sei noch angemerkt, dass man die Kapverdischen Inseln von Deutschland aus auch mit TAP erreichen kann.
    Diese Flüge bieten mehr Komfort, wobei ein Umstieg in Lissabon erforderlich ist. Allerdings lässt sich TAP diesen Service auch bezahlen, denn das Flugticket mit TAP zu den Kapverden liegt klar oberhalb der Preisstellung von TUIfly.
    Wobei auch TAP - wie nahezu alle Airlines in Europa - auf der Mittelstrecke kein Bord-Entertainment anbietet.
    Allerdings bietet TUIfly für das fehlende Bord-Entertainment eine Lösung an. Auch das kann man auf der Homepage von TUIfly nachlesen. Bevor man also mal eben ausreichend Kritik über eine Airline ausschüttet, sollte man erst einmal den Markt ganzheitlich betrachten und nicht nur einseitig JAMMERN, NÖRGELN und MECKERN.

    • Andreas

    Lieber Hans,

    der Kommentar zur Webseite ist denke ich schon berechtigt. Tuifly bietet die Möglichkeit Speisen vorher zu bestellen und zu bezahlen. Für den Hinflug hat das bestens funktioniert. Für den Rückflug funktionierte das nicht. Die Bestellung ist bei zig Versuchen mit "es ist ein Fehler aufgetreten, versuchen sie es später noch einmal" angebrochen. Dabei war es egal was ausgewählt wurde. Eine Mail an den Servicedesk mit Hinweis auf den Fehler und Bitte Hilfe wurde mit einer generierten Mail beantwortet. "Leider sind wir überlastet, sollte der Flug kurzfristig stattfinden soll man die Service Nummer anrufen. Leider ging niemand an das Telefon. Also gab es keine Bestellung für den Rückflug. Von einem anderen Urlauber haben wir erfahren das die Bestellung von Übergepäck mit selben Fehler abgebrochen ist, das hat der Familie am Flughafen über 100 Euro gekostet. Sowas als professionelle Webseite ist meiner Meinung nach ein Witz. VG Andreas

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung TUIfly Verpflegung

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.