Bewertung Air Namibia

Bewertung der Airline Air Namibia

Kurz vor der Pleite ... ? - Air Namibia Bewertung

Air Namibia Flug von Frankfurt nach Windhoek

Wir hatten 2 BC Plätze, bereits auf dem Hinflug waren beide Monitore defekt. Da wir nicht bereit waren, über unser kleines Smartphone zu schauen wurden wir umgesetzt. Für den Rückflug 3 Wochen später waren dieselben Plätze reserviert, die Monitore ware immer noch defekt, wir wurden wieder umgesetztt. Die so hoch angepriesene Möglichkeit, Smartphones und Tablets mit dem Bordsystem zu verbinden und darüber Filme anzuschauen, empfanden wir als absolut lächerlich. Etliche Plätze in der BC hatten defekte Monitore, in der EC auch sehr viele. Warum wird hier nichts unternommen ? Vermutlich fehlt das Geld. Werden da wohl alle sicherheitsrelevanten Wartungen / Reparaturen durchgeüfhrt ...?



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Air Namibia Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - gut
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.5 Sterne
  • geflogen
  • Juni 2019
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Frankfurt nach Windhoek
  • Klasse
  • Business
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Hans

    Nicht seriös

    Wenn auf Flügen mit Air Namibia die Monitore in der Business Class nicht funktionieren, ist das ein echter Mangel und Anlass zu Kritik. Ganz besonders dann wenn sich das innerhalb von 3 Wochen wiederholt. Daraus allerdings spekulativ mögliche Sicherheitsmängel abzuleiten, ist unseriös und eine Unterstellung die der Verfasser mit nichts belegen kann.

    • SusanneH.

    Air Namibia vor der Pleite?

    @SLB,
    1.) mittlerweile müsste es auch Ihnen bekannt sein, dass Air Namibia bislang, seit Jahren, nur durch millionenschwere staatliche Zuschüsse überleben kann.
    2.) Und wenn ich daran denke, dass jedes Jahr fast 20.000 Ausländer auf Großwildjagd nach Namibia fliegen, ca.100.000 artgeschützte Wildtiere abschießen und dann noch teilweise ihre Jagdtrophäen offiziell nach Deutschland einführen dürfen, wird mir kotzübel !!
    3.) Und Sie regen sich über defekte Monitore auf, nicht bereit Filme über ihr kleines Smartphone anzuschauen. Zuhause wird doch auch permanent auf dieses Gerät geglotzt!
    4.) 3 Wochen Namibia, Business Class - da triffts ja keinen armen Badeurlauber.! Also bitte, etwas mehr Gelassenheit ! Um gute Tier Fotos zu schießen braucht man ja auch Geduld und eine ruhige Hand.
    5.) Auf der Strecke FRA/WDH würde ich mitr zwecks Sicherheit keine Sorgen machen, da in FRA das Flugzeug von deutschen Technikern betreut wird. - WDH/FRA ... wer weis ?

    • SLB

    @SusanneH.

    1) Muss man sich dann unbedingt eine eigene Airline leisten? Mir fallen nach 3 Wochen Namibia viele andere Dinge für Investitionen ein, z.B. Bildung und medizinische Versorgung
    2) Ich bin hier ja voll bei Ihnen - aber was hat das bitte mit meiner Kritik zu tun?
    3) Bleiben Sie doch bitte sachlich - was hat die Häufigkeit der Nutzung meines Smartphones (die Sie gar nicht beurteilen können) mit meiner Kritik zu tun ?
    4) Es ist doch ganz einfach: Wir haben Flugtickets für sehr viel Geld erworben und erwarten die versprochene Gegenleistung. 5) Schön, dass Sie mir beipflichten (WDH/FRA)

    • Mike

    Smartphone als Alternative?

    Wer viel Geld ausgibt um C zu fliegen darf erst recht erwarten, dass alles funktioniert und der Service passt. Natürlich kommt es leider hin und wieder vor, dass sich ein System aufhängt, aber 3 Wochen später noch der selbe Mangel geht gar nicht. Und das hat auch nichts mit "mangelnder Gelassenheit" zu tun. Bei guten Airlines gibts neben einer Entschuldigung auch ungefragt eine Entschädigung, so habe ich bei SQ in C auf einem 6h Flug für nicht funktionierendes Entertainment schon einen 200 Dollar Gutschein erhalten.

    • SusanneH.

    Mike,

    jeder Gast der sein Ticket bezahlt hat, und egal wo er sitzt, ob F/B/Y, darf erwarten, dass möglichst alles an Bord funktioniert. Der einzige Unterschied zwischen den "Klassen" ist der Preis, die Bequemlichkeit und der aufwendigere Service.
    - Soll jetzt der F-Class Passagier auf die B-Class herabblicken, die B-Class auf die Y-Class ? - Nein, denn die bleiben eh unter Ihresgleichen! Ein Vergleich zwischen SQ und Air Namibia ist völlig an den Haaren herbei gezogen und nicht vergleichbar. Aber auch bei SQ ist nicht mehr alles Gold was glänzt !! In Afrika ticken die Uhren etwas anders, auch in der Luftfahrt. Mit Gelassenheit lässt es sich in Namibia sehr viel leichter leben. Da klappt manches nicht wie am Schnürchen, schon gar nicht wie im "Anspruch vollen" Deutschland. Bei uns darf man ja noch nicht einmal im öffentlichen Nahverkehr laut lachen!!! In Namibia bekommt man wahrscheinlich auch keinen USD200 Gutschein (schön für Sie) wegen eines mangelhaften Entertainment Systems, schon allein aus Geldmangel, die singen unter Umständen dann halt selber!

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Air Namibia Kurz vor der Pleite ... ?

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.