Bewertung TUIfly

TUIfly Bewertung | Abzocke bei TUIFly

  • 15.02.2019
  • carlos(60) Wlfersheim
  • 7
  • TUIfly

TUIfly Flug von Hurghada nach Frankfurt

Keine Flüssigkeiten mit an Bord nehmen, aber dann für eine Flasche Wasser 2,50 aufrufen.
Kein Essen oder Imbiss, dann aber ein belegtes Brötchen für 5.- Euro verkaufen.
Freie Sitze mit etwas mehr Platz (neben mir ein 130 KG Mensch) der mehr als seinen Sitz einnahm für 30.- Euro Aufpreis verkaufen. Das heißt eine Miete von 7.- Euro pro Stunde.
Lieber die Sitze frei lassen als den Gästen zu helfen. Keinerlei Bordunterhaltung. Der halbe Flieger Husten und Erkältet.
Ich war die letzten 10 Jahre nicht Erkältet und jetzt ... N I E W I E D E R T U I FLY



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - mittel
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.33 Sterne
  • geflogen
  • 8. Februar 2019
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 7 Kommentare

    • Hans

    Nun ja

    @Carlos
    1.) Das man als Fluggast bei der Sicherheitskontrolle keine Getränke mitführen darf, ist keine Bestimmung von TUIfly oder einer anderen Airline, sondern basiert auf internationalen Sicherheitsbestimmungen.
    2.) Natürlich darf man Getränke mit an Bord nehmen. Allerdings nur Getränke die man nach dem passieren der Sicherheitskontrolle auf dem Flughafen erworben hat.
    3.) Keine touristisch ausgerichtete Airline die von Europa aus auf der Mittelstrecke Touristenziele anfliegt, bietet noch an Bord inkludierte Snacks und Getränke an, sondern nur noch gegen eine Bezahlung.
    4.) Das "der halbe Flieger Husten hatte und erkältet war" ist kein Verschulden der Airline. Jeder Mediziner wird Ihnen gerne bestätigen, dass sich eine Erkältung zwar innerhalb von wenigen Stunden bilden kann, aber nicht in diesem Zeitfenster zum Ausbruch kommt.
    5.) In der Headline unterstellt der Verfasser wörtlich "Abzocke". Übersetzt bedeutet "Abzocke" Betrug.
    Wo wurden Sie denn betrogen. Bitte liefern Sie dazu mal belastbare Beweise. 
    Fazit: Etwas robust formuliert dokumentiert der Verfasser hier seine Ahnungslosigkeit in der Verkehrsluftfahrt.

    • Peter

    Unsinn

    Selten so ein Unsinn gelesen. Also dieser 130kg Passagier sass neben ihnen. OK,und wie hätte dann die Lösung zu ihren Gunsten aussehen sollen? Den 130 KG Passagier neben jemand anderes setzen? Das der andere das Problem hat und nicht sie? Sehr arrogant !!! Und was bitte soll die Airline, ganz gleich ob TUI oder sonst eine machen, wenn die hälfte der Passagiere erkältet ist? Die Beförderung ablehnen? Damit SIE nicht krank werden? Völliger Unsinn. Essen und Trinken an Bord kostet je nach Buchungsklasse halt was. Wenn ich keine paar Stunden ohne was zu essen auskomme muss ich es mir halt kaufen. Alternativ kann man vor Abflug am Airport was essen und trinken, AAAAABER, das ist oftmals nicht billiger sondern teurer. Geiz mag geil sein, hilft bei Hunger und Durst aber kein bisschen. Und mal im ernst: Wenn ich im Flugzeug durst hab, und mir aus Geiz nix kaufe, dann hab ich in einem Urlaubsflieger nix verloren, wenn mir das schon zuviel ist.

    • Armin

    Preise

    Dass man keine Flüssigkeiten mehr an Board nehmen darf ist schon seit Jahren so, das ist keine Besonderheit von TUIFly. Vor allem in Ägypten wird dies absolut streng gehandhabt. Also muß man sich eben im Flieger was zu Trinken kaufen. Auf Touristischen Strecken ist das halt mal so und auch keine Besonderheit von TUIFly. Ok, bei TUIFly kostet ein Wasser 2,50 Euro. Was zahlen sie denn im Restaurant? Mein Beispiel ist hier immer die Deutsche Bahn. Im ICE-Restaurant zahlen sie satte 3,-- Euro! Hätten sie vorab bestellt, hätten sie für ein Brötchen und zwei Getränke nur 6,90 Euro bezahlt. Sie haben sich entschieden, nicht 30,-- Euro für einen Sitz mit mehr Patz zu sahlen. Das war ihre Entscheidung. Der "130-KG-Mensch" neben ihnen wird aber auch nur einen Sitzplatz beansprucht haben. Da sind doch die Armlehnen dazwischen. Oder hat er die Armlehne hochgeklappt, um ihrern Sitzplatz auch zu vereinnahmen?

    • B737

    TUIfly

    TUIfly kann nichts dafür, dass Sie kein Wasser mit in den Sicherheitsbereich nehmen dürfen. Sie hätten entweder nach der Sicherheitskontrolle oder an Bord etwas kaufen können. 2,50 Euro finde ich für eine Flasche Wasser auch noch in Ordnung, am Flughafen ist das nicht billiger, genauso wenig wie Essen. Das ist übrigens auch alles vor Abflug im Internet nachzulesen, dann gibt es keine bösen Überraschungen. Außerdem zwingt Sie niemand dazu, die gebotenen Extraleistungen in Anspruch zu nehmen. Wenn sie schon in den Urlaub fliegen, sollten sie die wenigen Euros doch auch noch übrig haben, ansonsten haben Sie mein Mitleid. Für dicke oder erkältete Passagiere kann TUIfly auch nichts, das sollte jedem klar sein. Mit solchen Kommentaren disqualifizieren Sie sich nur selbst.

    • Brain

    @carlos

    Sie haben irgendwas in den letzten Jahren in der Welt nicht mitgekommen.
    Zu ihren Zeilen kann man gar nichts mehr schreiben. Das ist völliger Unsinn. Bleiben Sie lieber zu Hause.
    Die Preise sind völlig normal.

    • Mats

    ganz schlimm

    Sehr geehrter Verfasser dieser Bewertung. Das einzig, aber auch wirklich absolut einzig Gute an Ihren Ausführungen ist der Schlusssatz und dass SIE nicht wieder mit TUIFLY fliegen.
    Auf solche Passagiere wie Sie kann jede Fluggesellschaft verzichten und ich würde mich freiwillig sonst wo hin setzen um nicht neben IHNEN zu sitzen.

    • Susanne H.

    Ganz schlimm

    War doch gar nicht so schlimm. Trotz all seinem Ärger hat Carlos doch noch bekommen was er verdient hat - einen netten Sitznachbarn !

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.