Bewertung Lufthansa

Bewertung der Airline Lufthansa

Flughafen Dresden freches, inkompetentes, ... - Lufthansa Bewertung

Lufthansa Flug von Dresden nach Frankfurt

Eine dunkelhaarige "Fachkraft" in geborgter Lufthansa Uniform hat mich an der Ausreise nach Kanada am Lufthansa checkin in Dresden aufgehalten und mir versucht einzureden dass ich eine ETA benötigen würde, obwohl ich in Kanada meine Residenz habe, inklusive Arbeitserlaubnis und Einreise über USA.

Als ich höflich widersprach wurde ich angeschriehen und letztlich mit dem Azubi alleingelassen nachdem jene Fachkraft ihre Arbeit öffentlich verweigerte. Vielleicht wäre die Dame im Friseursalon besser aufgehoben denn emotionale Ausfälle fallen nicht so ins Gewicht, bei mir geht es um meinen komfortablen Heimflug bevor ich ein 18 Stunden Arbeitstag antrete.

Ich weiss nicht wann jene Dame das letzte mal 18 Stunden gearbeitet hat? Möglicherweise noch nie? Keine Ahnung, aber wenn man nette Passagiere am frühen morgen gegen 9:30 bereits dumm und dämlich kommt kann man es wohl schlecht auf einen langen Arbeitstag schieben.

Unmoeglich eine solche Erfahrung im Jahre 2019 machen zu müssen. und dafuer auch noch Lufthansa Preise zu berappen.

Mangelhafte Fremdsprachenkenntnisse, und furchtbarer Umgangston.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Lufthansa Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2.71 Sterne
  • geflogen
  • Januar 2019
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 14 Kommentare

    • Hans

    Nun ja

    Wenn der Verfasser sich am Check-in eines ähnlichen Duktus bedient wie hier in seiner Bewertung (herablassend, abwertend, unseriös), sollte er sich nicht wundern, wie man ihm entgegen tritt. Schon im ersten Satz seiner Bewertung - wo er von einer "geborgten Lufthansa Uniform" spricht - macht der Verfasser deutlich, wie stillos sein Verhalten ist.
    Im weiteren Verlauf der Bewertung spricht er dann noch Dinge aus ("dumm und dämlich"), die ggf. die Straftatbestände der Beleidigung und der üblen Nachrede erfüllen.
    Bleibt nur die zugegeben satirische Anmerkung, an wessen Auftritt sein Verhalten erinnert ?
    Man könnte meinen Donald Trump hätte diese Bewertung geschrieben.

    • Brain

    Aha ....

    Sehr interessant .... nur Sie arbeiten, die anderen nicht? Wenn ich zwischen den Zeilen lese, weiss ich durchaus wie Sie dort aufgetreten sind.
    War der Azubi höflich zu Ihnen?

    • Klauduese

    Jammern

    Meinen Sie es interessiert die Dame von der LH, ob Sie danach einen 18 stündigen Arbeitstag vor sich haben? Ich denke nicht und sollte es auch nicht. Sie sind doch dafür verantwortlich ausgeruht rechtzeitig zum Arbeitsplatz zu kommen, vielleicht hätten Sie sich einen Flug den Tag zuvor buchen sollen. Ich kann mir schon vorstellen, dass Sie herabwürdigend den Angestellten gegenüber waren, an der Schreibweise feststellbar. .... Was interessiert Sie außerdem die nicht vorhandenen Fremdsprachenkenntnisse ? Sie sprechen doch Deutsch, sollte ja kein Problem gewesen sein mit Ihnen zu kommunizieren.

    • Susanne H.

    ein freundlicher Passagier !

    @Hans, Brain, was mich aber an dem Herrn stutzig macht ... 
    1. seine Aussage: " früh" am morgen um 09:30 Uhr !
    2. und dann: schon dumm und dämlich daher kommt !
    3. folglich: kann man dies nicht auf einen langen Arbeitstag schieben !
    Heist das jetzt: Nur wenn man 18 Std. am Tag arbeitet, darf man dumm und dämlich sein ?
    Ich muss Schluss machen, ich geh jetzt zum Friseur !!

    • Tofino

    Merkwuerdig ?

    Recht merkwürdig die beiden Kommentare.
    Interessant auch der Heranziehung von Strafrecht.
    Ich wünsche euch eine ähnliche Erfahrung zu machen. Ich bin beruflich und privat wohl außergewöhnlich viel gereist, und bin noch nie so herablassend arrogant behandelt wurden.
    Ich zieh deshalb nicht die juristischen Möglichkeiten in Betracht weil ich denke dass dies was ich erlebt habe mit einem klärenden Gespräch besser erledigt werden kannn.
    Wer allerdings bei einer wahrheitsgemäßen Schilderung meinerseits Bezug aufs Strafrecht nimmt erinnert mich dann doch an ein Verhalten wie wir es vom derzeitigen US Präsidenten kennen.
    Vielen Dank fuer die offensichtliche Unterstützung, was auch immer euer MOTIV zu sein scheint.

    • Hans

    Vielen Dank Tofino

    Vielen Dank das Sie uns eine ähnliche Erfahrung wünschen. Das macht nun endgültig überdeutlich, wie wenig stilvoll Sie mit Ihrem Umfeld kommunikativ umgehen. Zudem sei der Hinweis erlaubt, dass man auch erlebte Sachverhalte ohne Beleidigungen schildern kann. Insofern hat Ihre Antwort schon diverse parallelen zum blonden US-Präsidenten. Und nein, das war jetzt von mir keine Beleidigung, sondern nur ein legitimes Werturteil.

    • Susanne H.

    Merkwürdig ?

    Werter Tofino, "" wie man in den Wald hineinruft, kommt es zurück ! "" Sie verhalten sich wie ein Kleinkind, dem jegliche Art von Anerkennung entzogen wird ! Holen Sie sich professionelle Hilfe, vielleicht haben Sie es dann auch im Umgang mit Ihren Mitmenschen leichter !!

    • Tofino

    Lufthansa Freunde oder aehnliches

    Interessant dass man mir unterstellt unfreundlich und herablassend aufgetreten zu sein. Niemand der hier mit seinen "schlauen" Kommentaren die Lufthansa Fachkraft zu unterstützen versucht zieht in Betracht das ich es war der herablassend, und arrogant behandelt wiurde.
    Dazu hat man sich noch im Ton vergriffen. Ich habe nicht zurueckgebruellt und bin sachlich geblieben. Ich bin es der zum zweiten mal aufgefordert wurde eine ETA nachzuweisen obwohl ich alle Dokumente vorgelegt habe die dazu notwendig sind mich von der ETA Regel zu befreien. Als ich mir erlaubt habe energisch aber freundlich die Dame am Schalter darueber aufzuklären wurde mir das Gespräch und jegliche weitere Hilfe Ihrerseits verweigert.
    Und fuer diejenigen die es immer noch nicht verstanden haben und trotzdem neunmalkluge Kommentare hier abgeben muessen: Die Bestimmungen bezüglich der eTA Befreiung sind in Englisch oder Französisch verfasst da dies die offiziellen Landessprachen Kanadas sind.
    Waere die dunkelhaarige Lufthansa Mitarbeitern Gesprächsbereit gewesen und einer dieser 2 Fremdsprachen mächtig dann hätte ich wohl nie diese unnötige Erfahrung machen muessen. Nur nebenbei, gestern kam Post von der Lufthansa, hier verwies man darauf das die Kollegin sich wohl imTon vergriffen hätte aber ansonsten korrekt gehandelt hätte aufgrund "fehlender Reisedokumente"
    Das heisst also auch auf höherer Lufthansa Ebene hat man es immer noch nicht verstanden wer welche Dokumente benötigt um von der ETA befreit zu werden. Ich habe daraufhin die offiziellen Bestimmungen ins Deutsche übersetzt und der Lufthansa die glaubt mir die Regeln die Sie selbst nicht zu verstehen zu scheint erklären zu müssen, erklärt.
    Sollte ich also nochmals von Dresden eine ähnliche Reise antreten kann ich wohl davon ausgehen das dann zum dritten mal die ganze Diskussion von vorn losgeht. Genau das wollte ich vermeiden aber offensichtlich ist man bei der Lufthansa genauso Begriffsstutzig und Unfair wie alle Schlaumeier die hier ein sehr einseitiges Bild von mir aufzeigen ohne auch nur mit einem Wort zu erwaehnes das unhöfliches, arrogantes, Gesprächs und Arbeitsverweigerungen Verhalten des Lufthansa Bodenpersonals dazu beigetragen hat meine negative Erfahrung hier im Netz öffentlich zu machen.
    Und wer hier dann noch mit Strafrecht daherkommt oder immer noch nicht versteht warum gute Fremdsprachenkenntnisse eine ganz besondere Bedeutung einnehmen dann tut es mir wirklich leid fuer euch denn ich sehe nur dass hier keine "Entwicklung" der Persönlichkeiten zu erwarten sind.
    Man stürtzt sich auf das Opfer ohne den Täter ein einziges mal zu erwaehnen, unterstellet mir unflätiges Verhalten und prügelt verbal auf jemanden ein der eine wirklich unangenehme Erfahrung gemacht hat, die sich wiederholen könnte aufgrund von Ignoranz und Inkompetenz. Ignorant und inkompetent trift wohl auf eure Kommentare zu.
    Wer Lust auf spießbürgerliche Heranziehung von deutschem Strafrecht hat zeigt wie armselig und kleingeistig jemand sein muss der nicht in der Lage ist Objektivität walten zu lassen. V
    erklagen sie mich doch, go ahead, sue me! What is your freakin point guys? Sorry I got to go. I dont have all day to talk to Germans with squared heads. Cheers und viel Spass denjenigen deren Leben so unsäglich langweilig sein muss um sich hier auf dieser website mit unqualifizierten KOmmentaren zu verewigen.
    Ich mach mir jetzt einen schönen Tag und geh wandern in Tofino und freue mich auf freundliche aufgeschlossene Leute die mich mit dem Mindestmass an Rspekt behandeln - bei euch in Deutschalnd ist das ja wohl ein wenig anders, wo man sich mitunter gern auf seine Position oder Uniform gern etwas einbildet.

    • Tofino

    Luft "Hans" a

    Kommentare basieren offensichtlich auf der Mutmaßung wie ich mich am Schalter aufgeführt habe.
    1. Ich wurde angebrüllt, habe nicht zurückgebrüllt
    2. Ich wurde herablassend behandelt, habe dennoch höflich meine Situation versucht zu erkären, dies war erfolglos weil jene Lufthansa Mitarbeiterin mir das Gespräch verweigerte und danach ihre Arbeit
    3. Ich bin es der die Extra Wartezeit in Kauf nehmen musste und diem die ETA Bestimmungen falsche erklärt wurden
    4. Englishkentnisse hätten geholfen da die ETA Bestimmungen nun eben nicht in Deutsch sondern in der offiziellen Landessprache veröffentlicht sind! Ich weiss nicht warum man das nicht versteht.
    Im Jahre 2019 - Deutsch ist nun mal keine Weltsprache so sehr ich diese Sprache liebe.
    5. Eure Kommentare sind unqualifiziert unfair und einseitig und wie gesagt basieren auf eigener nicht zutreffenden Vermutung.

    • Peter

    Aha

    Also ich wollt mich ja zu so einem Trara gar nicht äussern. Aber: Der Bewerter mosert ständig rum, das ER respektlos behandelt wurde, das ER angebrüllt wurde. Das sind beides Vorwürfe die rein aus persönlicher Sicht haltlos sind, weil es reine Ansichtssache ist. Manche Leute meinen man brüllt, dabei hat die Person gegenüber nur ne laute Stimme.
    Reine Ansichtssache zu persönlichem Empfinden. Darüber hinaus kann ich mir nicht vorstellen, das Lufthansa oder andere Airlines an Flughäfen Personal einstellt, das nicht mindestens Englisch kann.
    Wie sieht denn da der Beweis aus, das diese Mitarbeiterin KEIN englisch kann? Auch glaube ich nicht, das Lufthansa sich mit diesen Bestimmungen nicht auskennt. Sie kommen hier extrem selbstherrlich und bestimmend rüber, von daher kanns natürlich sein, das sie der Mitarbeiterin genau entgegenkamen und sie einfach keinen Bock hatte sich von jemandem so vorführen zu lassen? Denn Sie versuchen hier ja auch die Kommentatoren vorzuführen. Und Jammern, mann würde nur einseitig auf sie einwirken, also naja sie wirken ja auch einseitig auf diese Mitarbeiterin ein, denn sie kann sich hier ja nicht äussern. Man ist also gezwungen, IHRE Version der Story zu glauben weil es keine zweite Ansicht gibt. Ich flog schon oft, ich hatte auch schon Problemchen, aber noch nie wurde ich herrablassend oder sonst wie behandelt, steht wurden Probleme gelöst und das ohne Zirkus. Und mit Verlaub, das was SIE hier veranstalten ist reiner Zirkus!

    • Hans

    Ach Tofino

    Ach lieber Tofino, Ihre erneuten Kommentierungen erinnern wieder stark an den Duktus eines gewissen Donald Trump.
    Poltern, hetzen und das alles gewürzt mit einer guten Portion Unsachlichkeit.
    Herrlich - die gelebte Form eines nicht verarbeiteten Frust.
    Wir haben es verstanden, Sie sind der Größte - Tofino First !

    • Tofino

    Ductus

    Für die neunmalklugen die sich hier des Lateins bedienen um besonders schlau herüberzukommen.
    Vielleicht sollte man mal überprüfen ob nicht evtl., der Ductus deferens verstopft ist? Das würde einiges erklären.

    • Brain

    @Tofino

    Schlau gemeint, aber völlig falsch. Wenn überhaupt, dann ein bisschen höher.
    Urologie und Neurologie sind sehr unterschiedliche Bereiche. Ausserdem finde ich den Spruch recht niveaulos.

    • Hans

    Och Tofino, primitiver geht es nicht mehr?

    Jetzt gleitet Tofino argumentativ ins niveaulose ab. Ist allerdings nicht untypisch.
    Wenn solchen Schreiberlingen die Argumente ausgehen, bleiben nur noch Beschimpfungen und Beleidigungen.
    Jetzt kann sich tatsächlich endgültig vorstellen, wie sich Tofino am Counter beim Chek-in verhalten hat.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Lufthansa Flughafen Dresden freches, inkompetentes, ...

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.