Bewertung Air Cairo

Bewertung der Airline Air Cairo

Nie wieder mit Air Cairo - Air Cairo Bewertung

  • 09.12.2018
  • Walter() Stuttgart
  • 5
  • Air Cairo Boing 373

Air Cairo Flug von Stuttgart nach Hurgadha

Der Flug fing mit ca. 1 Std. Verspätung an ( kann mal vorkommen ). Auf dem 5 Stündigen Flug war der Service an Bord sehr miserabel, es gab nichts zu Essen, okay kann man auch noch verschmerzen, das es aber nicht mal was zu Trinken gab...?? ist ein No Go !!! Man konnte nicht mal etwas zum trinken kaufen!!!! Mit dieser Airline gibt es bei uns kein 2 tes.mal. Der Rückflug hätte auch mit Air Cairo stattfinden sollen, doch der Airline wurden am 3 Dezember 2018 die Landerechte für Deutschland entzogen.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Air Cairo Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - vorbildlich
  • Durchschnitt
  • 2 Sterne
  • geflogen
  • 1. Dezember 2018
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Stuttgart nach Hurgadha
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Klauduese

    Catering

    Hintergrund des Landeverbots sind offenbar Verstöße gegen eine Vorschrift des Luftfahrt-Bundesamtes, die nach dem Terroranschlag auf eine Passagiermaschine der russischen Metrojet im Sinai gemacht wurde. Ägyptische Fluglinien dürfen seither auf Strecken nach Deutschland kein Essen mehr laden. Das haben Fly Egypt und Air Cairo offenbar nicht eingehalten, wie das Portal Tip Online schreibt. Beim fatalen Anschlag wird vermutet, dass die Bombe über das Catering an Bord gelangte. Da haben Sie doch den Grund warum es nichts gab.

    • Hans

    Oh Herr schütte Hirn aus.

    1.) Was ist bitte eine Boing 373 ? Erstens schreibt sich der Hersteller Boeing. Zweitens gibt es keine Boeing 373 sondern eine Boeing 737. Drittens verfügt Air Caro nicht über eine einzige Boeing 737, sondern nur über Airbus A 320 Flugzeuge. Viertens: Sollte es ein B 737 gewesen sein, so hat es sich um ein Wet Lease Flug mit der ägyptischen Airline AMC gehandelt, die fallweise Flüge für Air Cairo durchführt. Fünftens: Richtig ist, dass Air Cairo Anfang Dezember durch das LBA die Landerechte für Deutschland entzogen wurden, aber nicht wegen mangelhafter Technik, sondern wegen einer Nichtbeachtung der Catering-Zuladung am Airport in Hurghada. Bis zur Klärung des Sachverhaltes werden zunächst alle Air Cairo Flüge von der staatlichen Egypt Air durchgeführt. Jede Airline hat Anrecht auf eine sorgfältige Information, auch wenn dem Passagier der Flug nicht gefallen hat, sollte man zumindest in der Kritik keine unrichtigen Angaben machen, die man dem Verfasser schnell wiederlegen kann. Und nein, ich bin kein Mitarbeiter von Air Cairo, wie möglicherweise gerne wieder unterstellt wird.

    • Vagabund

    Könnte evtl. daran liegen?

    Hintergrund des Landeverbots sind offenbar Verstöße gegen eine Vorschrift des Luftfahrt-Bundesamtes, die nach dem Terroranschlag auf eine Passagiermaschine der russischen Metrojet im Sinai gemacht wurde. Ägyptische Fluglinien dürfen seither auf Strecken nach Deutschland kein Essen mehr laden. Das haben Fly Egypt und Air Cairo offenbar nicht eingehalten, wie das Portal Tip Online schreibt. Beim fatalen Anschlag wird vermutet, dass die Bombe über das Catering an Bord gelangte.

    • Brain

    Preis

    Bei Preis- Leistung vergeben Sie 5 Sterne ? Das kann ja nur superbillig und geschenkt bedeuten? Also, was erwarten Sie von einer ägyptischen Airline wie Air Cairo ?

    • blackswan

    Schweigen ist Gold!

    So manche Kritik sagt mehr aus über den Kritiker als über die kritisierte Leistung ... Danke an die Umsichtigen, die nach der Headline "Landeverbot" weitergelesen haben und hier informieren. Bitte nehmen Sie sich gegen Hunger und Durst Verpflegung mit auf alle Flüge mit ägyptischen Carriern von und nach Deutschland. Diese dürfen nur in CAI becatern und fliegen daher überwiegend leer von allen touristischen Destinationen. Oder sie verstoßen gegen die Auflage, damit der Michl nicht "ich musste hungern und dursten" breitwürfig ins Netz streut ...

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Air Cairo Nie wieder mit Air Cairo

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.