Bewertung TUIfly

TUIfly Bewertung | Fast in die Hose gegangen

  • 06.07.2017
  • Ralf Raubenheimer(60) 67165 Waldsee
  • 10
  • TUIfly X3 2913 v. 01. July 2017 IBZ - FRA

TUIfly Flug von Ibiza nach Frankfurt

Geplanter Abflug: 16:00 Uhr. Bording beendet: 17:30 Uhr. Danach die Begrüßung durch den Kapitän, gleich mit dem Hinweis, dass wir noch eine halbe Stunde auf den Start warten müssen. Es ist eiskalt in der Kabine. Abflug: 18:00 Uhr Kabinentemperatur: immer noch kalt. Viele Passagiere ziehen sich Jacken oder Pullover an. Ich hatte leider Durchfall und musste dringend auf die Bordtoilette. Das war ca. 10 Minuten nach dem Start. Vor dem Betreten der Toilette wurde ich von einer Flugbegleitrin (den Namen konnte ich nicht lesen) und einem Flugbegleiter (Herr K.) angeschnauzt ! (der Ton macht die Musik), dass das Annschnallzeichen vom Kapitän noch nicht ausgeschaltet sei.

Auf meinen Hinweis, dass ich an DurchFall leide, bekam ich nur die Antwort. "TROTZDEM, auf eigene Gefahr". (auch hier wieder in einem unangebrachten Ton). Das nächste Mal werd ich mich strickt an die Anweisungen des Kabinenpersonals und des Anschnallzeichen halten und lasse mich übrraschen, was passiert, wenn alles in die Hose (Sitz) ging. Zudem noch andere Passagiere WÄHREND DES STARTES AUF DER TOILETTE WAREN . Beim Öffnen der Toilettentür fiel mir als Erstes ein großes Stück blauer Stoff auf, der hier auf dem Boden lag. Auf meinen fragenden Blick ..., daransoll ich mich nicht stören ... war die Antwort. Als ich diesen Lappen mit dem Fuß etwas zur Seite geschoben habe, musste ich feststellen, dass der Boden nass war. (und das war kein Putzwasser)!

Ich habe mich dann noch etwas umgesehen und habe zu meiner Verwunderung auf dem Deckel des Abfallbehälters eine Aufschrift gesehen, die eigentlich nicht mehr notwendig sein dürfte. (s.Bild) Ich habe mich echt gefragt wie alt die Maschine denn überhaupt ist. Was mir auch im Nachhinein auf gefallen ist: Die Sicherheitsbelehrung wurde vom Flugpersonal vorgeführt. Hatte die Maschine keine Bildschrime? Oder waren die defekt? Ich habe beim Hochladen der Fotos leider nur diese 3 hochladen können. Die Bilder von dem Stoff auf dem Boden der Toilette habe ich hier noch gespeichert. So auch das Bild von der einzigen Aufschrift an der Maschine, dicht neben dem Einstieg "OPERATED BY TUIfly GmbH"

Noch einen Nachtrag: Ich habe in der Umfrage angekreuzt, "Es gab kein Essen" wiel ich keine Bewertung abgeben kann, da ich nichts gegessen habe.

Zum Schluss noch das Erfreuliche. Wir hatten einen sehr sicheren und ruhigen Flug und eine butterweiche Landung in Frankfurt. Deshalb an dieser Stelle noch einmal meinen besonderen Dank an die Cockpitbesatzung.

Ralf R.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 1.5 Sterne
  • geflogen
  • 1. Juli 2017
  • Flug Nr.
  • X3 2913
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 10 Kommentare

    • Peter

    Frechheit

    Bei allem was sie erlebt haben zeugt Ihre Bewertung mal wieder von Unwissenheit. Dieses Zeichen gibt es in Flugzeugen überall und auch in neuen. Und auch nicht vorhandene Bildschirme haben nix mit alter der Flugzeuge zu tun (ganz neue Lufthansa Flugzeuge haben auch keine). Aber die größte Frechheit ist Bilder ohne Erlaubnis des Flugpersonals im Internet zu veröffentlichen!!!! Sie wissen das sie sich aufgrund Verletzung des Persönlichkeitsrechts strafbar machen! Wie dreist und frech muss man sein.
    Wie würden sie reagieren ein Bild von sich im Internet zu finden. Aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ( Info über ihr hochladen geht an Seiten Betreiber und Tuifly)Egal ob es Ihnen gefällt oder nicht das Flugpersonal hat Vorschriften denn sie sind für Ihre Sicherheit verantwortlich ob Durchfall oder nicht da war es angebracht es Ihnen zu sagen auf eigene Gefahr. Wenn man krank ist darf man nicht fliegen und nicht Flugpersonal beschuldigen.

    • Winny

    ganz schn ble Bewertung

    Man kann zu Tuifly stehen, wie man will, aber die Veröffentlichung von Bildern der Crew ist ein NOGO!!! Man muss sich aber auch fragen, wie hier die Prüfung durch den Betreiber dieser page erfolgt? Die Veröffentlichung dieser Bilder darf ohne die Zustimmung der dort abgebildeten Personen nicht erfolgen! Ich werde diese Bewertung melden!

    • Mitch Rapp

    absolutes no go

    Bilder von Personen im Internet, ohne deren Erlaubnis, zu veröffentlichen geht überhaupt nicht. Das Foto verstehe ich nicht. Das ist doch üblich Aufdruck ? Das es kein Essen auf diesen Flügen gibt, sollte inzwischen jeder wissen. Durchfall im Flugzeug ist sicher nicht schön, aber beim Abflug sollte jeder auf seinem Sitz bleiben, da das Flugzeug jederzeit bewegt werden. das Personal ist hier für Ihre Sicherheit zuständig. Das die davon nicht begeistert sind ist doch völlig klar !

    • XYX

    Persnlichkeitsrechte

    Die von Ihnen hochgeladenen Bilder stellen eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte dar, da ich davon ausgehe, dass Sie die betroffenen nicht gefragt haben, ob Sie diese hochladen dürfen.
    @Admin: solche Bilder sollten hier nicht veröffentlicht werden, das kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, ich bitte diese Bilder schnellstmöglich zu entfernen.
    Ich bezweifle, dass die betroffenen Personen davon in Kenntnis sind.

    • Vagabund

    Warum regen Sie sich so auf?

    Herr Raubenheimer, Sie sind doch ein erwachsener Mann mit 60 Jahren Lebenserfahrung. Warum tun Sie es sich an, aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Zwei Stunden Verspätung ist die eine Sache. Aber, über den Rest ist es völlig unnötig sich aufzuregen. Das leidige Thema kalt und warm. Das ist eine absolut subjektive Empfindung. Der eine friert, der anderes schwitzt. Bei 180 Passagieren werden Sie nicht für alle die heimische Wohnzimmer-Wohlfühl-Temperatur erreichen können. Kann aber auch daran liegen, dass viele bei 30 Grad im Schatten sehr gerne auch mit kurzen Hosen reisen.
    Zum Thema Anschnallzeichen: Die haben durchaus ihre Berechtigung, denn sonst würde die Crew sich nicht selber strickt daran halten müssen und darüber hinaus (zur recht) darauf hinweisen, auch während des gesamten Fluges angeschnallt zu bleiben. Haben Sie schon einmal eine schwere Turbulenz erlebt? Ich schon. Sie können sich nicht vorstellen, wie schnell Sie mit dem Kopf an der Decke kleben. Ich schlimmsten Falle brechen Sie sich das Genick. Passiert nicht oft, passiert aber. Und dann ist das Geschrei aber groß. Insofern ist ein bestimmt nachhaltiges Auftreten der Crew absolut gerechtfertigt und auch vorgeschrieben. Schlussendlich hat man Sie darauf hingewiesen, auf eigene Gefahr die Toilette benutzen dürfen - was ich sehr nett finde.
    Zum Thema "während des Starts waren auch andere Passagiere auf der Toilette": Das nehme ich Ihnen nicht ab, sorry.
    Zum Thema blauer Lappen: Ja und? Sie waren in Not. Was soll denn die Flugbegleiterin sagen, außer "ignorieren sie diesen Lappen"? Etwa während des Steigfluges aufstehen und Ihnen Ihren Thron herrichten?
    Zum Thema Durchfall: Es gibt für so etwas Medikamente (Imodium z.B - gibt es auch in Spanien - heißen da auch so). Ansonsten ist das wirklich eine besch.... Situation - keine Frage.
    Zum Thema Hinweis auf der Klappe des Papierabwurfes: Auch nach über 20 Jahren rauchfreie Flüge, hat dieser Hinweis sehr wohl seine Berechtigung und diesen finden Sie auch nach wie vor in allen Flugzeugen. Weiterdenken hilft meistens! Wenn jemand verbotenerweise rauchen will, dann tut er das auf der Toilette (ja, auch das kommt vor und selber schon erlebt). Geht dann der Rauchmelder an (und der geht an!!!), soll der Raucher auf gar keinen Falle seine brennende Zigarette in den Papierabwurf werfen. Warum, das sollte auch Ihnen klar sein.
    Zum Thema Sicherheitserklärungen vor dem Start: Auch, wenn Sie es nicht für möglich halten. Es ist nach wie vor Gang und Gebe, dass diese ganz "oldschool manuell" durchgeführt werden. Warum auch nicht? Wie Peter schon schrieb, selbst Lufthansa macht das und das hat einen einfachen Grund. Auf der gesamten Europaflotte von Lufthansa sind gar keine Monitore vorhanden.
    Und zum Thema der hochgeladenen Fotos: Was sollen uns diese Bilder sagen? Außer, dass Sie unerlaubterweise 2 Bilder von Flugbegleitern ins Netz gestellt haben und ein Papierabwurfdeckel (mit dem Hinweis keine brennende Zigarette hineinzuwerfen), den Sie in jeder Flugzeugtoilette der Welt exakt so vorfinden werden.
    Herr Raubenheimer, meinen Sie nicht auch, dass es sich absolut nicht lohnt, sich über solchen Peanuts aufzuregen? Insbesondere dann, wenn das alles internationale standardisierte Vorschriften sind, die Sie überall vorfinden werden?

    • XYX

    Strafen

    Nur kurz zur Info, auf Verletzung der Persönlichkeitsrechte stehen sehr hohe Strafen in Form von Schmerzensgeld und Entschädigung, je nach Fall Summen im 5- oder 6-stelligen Bereich. Sie sollten sich möglichst schnell darum kümmern, dass diese Bilder wieder entfernt werden!

    • Hans

    Nrgler in Perfektion

    Was soll man zu solchen Bewertungen noch sagen ? Einfach nur GGE. Gelesen-Gelacht-Entsorgt. Eben die leider häufig üblichen Nörgler-Kommentare.

    • XYX

    @Admin

    Danke für das Entfernen der Bilder!

    • Brain

    Noch was ...

    Die Geschichte mit dem Durchfall fand ich interessant, auch der Hinweis auf einen eventuell vollgekackten Sitz, samt Hose. Das mussten nun auch alle hier erfahren. NEIN, das alles spricht fü ein heruntergezogenes Niveau.

    • Flyguy

    Aschenbecher

    Selbst in der Boeing 747-8 der Lufthansa (Auslieferung in meinem Falle 2014) gab es kleine Aschenbecher an jeder Toilette, für den Fall dass jmd in der Toilette raucht kann dann dort die Zigarette sicher gelöscht werden. Dass man keine glühenden Zigaretten in Mülleimer wirft sollte eigentlich auch jeder wissen. Ich wage zu behaupten dass das oben genannte auch in den kommenden Generationen der Luftfahrt noch immer an Bord sein wird.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.