Bewertung TUIfly

Bewertung der Airline TUIfly

Total abgesunken, nur noch unterstes Niveau - TUIfly Bewertung

  • 25.03.2016
  • blackwolli(68) Mnchen
  • 8
  • TUIfly

TUIfly Flug von München nach Teneriffa

Da ich jährlich 4 - 5 mal im Flugzeug sitze, meist Pauschalreisen, bin ich in den letzten Jahren bestimmt 8 x mit Tuifly unterwegs gewesen. Es ist erstaunlich, was da im Laufe der Zeit alles eingespart wurde:
- keinerlei Essen oder Snack mehr (1 x extra für eine Gummisemmel bezahlt - nie wieder)
- kein Getränk
- alle Unterlagen müssen selbst ausgedruckt werden, keine Zusendung eines Gehefts mit voucher, Zug-zum Flug-Ticket etc.
Alles muss mühselig auf einem einzurichtenden account zusammengesucht werden, Internet, PC, Drucker werden einfach vorausgesetzt (ok ... Jüngere dürfen jetzt grinsen)
- Zug zum Flug-Ticket ist eine Sparversion im Vergleich zu anderen Anbietern. Wenn man von diesen gewohnt ist die meist nötigen Verkehrsverbünde zu nutzen, wird man bei TUI schnell zum Schwarzfahrer (natürlich steht mehr oder weniger deutlich irgendwo ein Vermerk (z. T. auch missverständlich), dass nur die reine Bahnfahrt abgedeckt ist).
- Online-Check-in wurde verpflichtend, die (freie) Sitzwahl dabei aber sehr bald gebührenpflichtig.
- Außer neuem Außenlack hat man den Maschinen wohl nichts spendiert, sie wirken auf jeden Fall innen ungepflegt.
- Das Bordpersonal hat die Hauptaufgabe zu kassieren, fühlt sich in der Rolle augenscheinlich nicht wohl.
- Freigepäck wurde auf 15 kg reduziert (Männer kommen damit wohl aus, für die Mitnahme von Souvenirs kann es aber eng werden - wenn man keine Waage zur Verfügung hat.)

Dann bevorzuge ich doch lieber gleich einen preiswerten Norwegian-Flug in gepflegten, neuwertigen Maschinen, 10 kg Handgepäck (reicht für den Kurzurlaub), wlan an board und sonst von vorneherein keinen Extraservice. Die Bedingungen sind eindeutiger ersichtlich. So wie TUIfly sich jetzt präsentiert ist es für mich nur noch " RyanAir durch die Hintertür." Wenn die marketing-Abteilung groß tönt, dass der Kunde dies so gewünscht hat - Hauptsache der Flug ist preiswert - dann zähle ich wohl zur der Kunden-Minderheit, die künftig nicht mehr Kunde bei TUI/Tuifly sein wird.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.43 Sterne
  • geflogen
  • 2. Dezember 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug München nach Teneriffa
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 8 Kommentare

    • Winny

    Super Bewertung

    Ich kann mich der Bewertung nach anschließen und als Fazit bemerken: Wir haben bereits ins Auge gefasste Pauschalreisen nicht mehr gebucht, als wir erfahren haben, dass PFUIFLY den Flug durchführt. Auch haben wir ins Auge gefasste Destinationen nicht mehr angeflogen, welche ausschließlich (oder mit Umwegen) von PFUIFLY bedient werden. Wir können nur jedem raten, Hände weg von dieser "Fluggesellschaft, hin zu einer vernünftigen und ggf. etwas teureren, wobei letzteres wohl auch nicht stimmt, rechnet man sich die "Ausgaben" einmal wirklich durch!

    • Armin

    Was die Kunden wollen?

    Jetzt warte ich wieder auf die Kommentare wie "jeder kann den Service dazu buchen, den er will" oder "die Kunden wollen es so, Hauptsache billig". Aber wenn ich hier die ganzen negativen Bewertungen (nicht nur TUIfly) zu dem Thema lese - auf der anderen Seite aber (fast) immer nur gute Bewertungen der wenigen Charter-Airlines mit Service finde, bin ich mir nicht wirklich sicher, ob die Kunden das ganze dazu buchen wirklich wollen, oder doch lieber bereit sind, ein paar Euro mehr zu zahlen.
    Im Übrigen: wer glaubt denn wirklich, dass der Service billiger wird, wenn er extra dazu gebucht werden kann?

    • @er

    stimmt

    da ist ryan wie norwegian für den kurzurlaub nach mallorca mit 10 kg handgepäck eine echte alternative. für 5 tage kos durften wir einen 15 kg koffer extra buchen handgepäck reicht da leider nicht - kostenlos wartezeit am kofferband inclusiv. das können andere besser.

    • Hans

    Voucher

    Keinen Booklet mehr erhalten? Was hat TUIfly damit zu tun? Nichts! Bei Pauschalreisen stellt der Reiseveranstalter das Booklet aus und nicht die Airline. Sollte es der Reiseveranstalter TUI gewesen sein, kann der Reisende natürlich auch weiterhin ein Booklet erhalten. Er muss es nur bei der Buchung angeben. Insofern muss nichts ausgedruckt werden. Sollte die Pauschalreise stationär in einem Reisebüro gebucht worden sein, so fragen gute Reisebüros den Kunden bei der Buchung, ob sie ein Booklet mit den entsprechenden Vouchern (für den Flug, für die Bahnkarte, für das Hotel etc.) haben möchten.


    Den "Wunschsitz" muss man bei vergleichbaren Airlines genau so zahlen. Der Kritiker differenziert nicht, was in der Verantwortung der Airline und was in der Verantwortung des Pauschal-Reiseveranstalters liegt. Sollte es die TUI gewesen sein, stellt sich die Frage warum der Kritiker nicht die TUI Gold-Card nutzt. Gerade bei 4 bis 5 Pauschalreisen jährlich, könnte er sich diverse Zusatzkosten sparen. Die Sitzplatzreservierung für den Wunschplatz kostet dann nichts. Er kann 30 Kg Freigepäck mitnehmen und zahlt dafür ebenso nichts.


    Er spart sich nicht nur Ärger, sondern sogar noch richtig viel Geld, denn die Jahresgebühr für die Karte ist deutlich geringer, wie die Zusatzkosten für das Gepäck oder die Platzreservierung. Wenn man dann zudem 4 - 5 mal jährlich eine Pauschalreise bucht, können das schnell einige hundert Euro sein. Bevor man also pauschalisierend und erkennbar wenig informiert eine Kritik postet, sollte man sich erst einmal informieren.

    • Klaus

    @Hans

    ... als Goldcard Besitzer mag der Blickwinkel ein anderer sein. Das genau will ich aber nicht, weil ich damit - was natürlich beabsichtigt ist - Druck erzeugt wird immer TUI zu verwenden. Bei einer Buchung online aber sehe ich mir primär das Reiseangebot an und nicht die Fluggesellschaft. Meine Aussagen sind weder "pauschaliert" noch "erkennbar wenig informiert": Es ist ganz klar angegeben, dass dies die eigenen Erfahrungen aus den letzten Jahren sind, die man als Nicht-Goldcard-Besitzer (das dürften ja noch ein paar sein) machen musste. Das booklet musste bei anderen Veranstaltern nie angefordert werden. Online habe ich übrigens gerade wieder großen Ärger mit TUIfly, da sie am Tag der Zuganreise auffordern wegen Systemfehler die Tickets neu auszudrucken. Der Sinkflug setzt sich also gerade fort.

    • Hans

    Mangelhaft informiert

    @Klaus, auch andere Pauschalreise-Veranstalter haben inzwischen die Booklets abgeschafft, weitere werden folgen. Ohne Ticket zu fliegen - also mit einem Online-Check - ist inzwischen bei der Mehrzahl der Airlines die Regel und nicht die Ausnahme.
    Die Zeiten verändert sich. Noch nicht gemerkt?

    • Klaus

    Pauschal Kritik mit

    @Hans, dass andere auch begonnen haben - oder vielleicht noch beginnen werden - die Leistungen abzusenken ändert doch nichts an der geschilderten Tatsache, wie sich TUI im Laufe weniger Jahre verschlechtert hat. Nur um TUI ging es hier. Wenn TUI das mit den online Tickets wenigstens korrekt einstellen würde - was ja soeben mal wieder nicht geklappt hat - , dann wäre das ja erträglich. So habe ich mehrfach automatisierte mails bekommen mit der Aufforderung die Unterlagen neu auszudrucken, weil sich etwas geändert habe.


    Letzte mail erreicht mich im Zug, während ich mit einem Bahnticket unterwegs bin, das laut TUI "möglicherweise" nicht gültig ist. Vor Monaten gebucht, jetzt plötzlich überbucht /umgebucht usw.. Auf allen Neuausdrucken (über 12 Seiten bis jetzt), konnte ich aber keine Änderung entdecken. Wenn ich hier zu TUI/TUIfly etwas schreibe, heißt das ja nicht, dass ich nicht auch die Gepflogenheiten anderer Billiganbieter kenne. Nur hat eben TUI inzwischen fast das Niveau von Ryan Air erreicht.


    Die herablassende Ironie Ihrer Erwiderung ist dazu nicht nötig und wohl Goldcard bedingt. Kreditkarte hab ich schon, da brauche ich nicht noch die Goldcard für 80.- oder mehr, deren Leistungen man sowieso nur bei konzerneigenen Buchungen nutzen kann.

    • @er

    @hans

    wieviel bekommt man pro positiver Bewertung?
    @ Kla hat auf einer der vorherigen das gleiche Problem mit Ihren Kommentaren wie nun Klaus. Es sollte Sie nachdenklich machen das Ihre Art der Bewertung keine neuen Gesichtspunkte bringen und wohl immer mehr Menschen im Forum sauer aufstossen. Die Tuikarte können Sie für sich ja nutzen und es dann dabei belassen sofern Sie keine Neuigkeiten haben und nur den subjektiven Bewerter sehen kann man getrost Ihre immer gleichen Kommentare pro Tuifly als Kommunikative Schräglage bezeichnen.


    Sobald sie mit anderen Neuigkeiten positiver Art um die Ecke kommen, - und nicht mit man bekommt was man bestellt ... den immer gleichen Phrasen die zum Teil den einzelnen betreffen lese ich Ihre Kommentare als Don Quichotte der Tuifly gerne wieder bis dahin werde ich einfach weiter scrollen oder blättern um die positiven Momente ohne Tuifly Zusatzwerbung zu geniessen.
    Ich wünsche Klaus und Kla alles gute.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung TUIfly Total abgesunken, nur noch unterstes Niveau

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.