Bewertung Ryanair

Ryanair Bewertung | Einfach ausgesetzt...

Ryanair Flug von Edinburgh nach Frankfurt

Unglaublich aber wahr: Auf unserem Flug von Edinburgh nach Frankfurt-Hahn, wurden wir einfach in Lüttich/Belgien ausgesetzt. Während des Fluges sahen wir ein Gewitter, es gab Unwetter auf dem Festland. Wir sollten um 23:20 Uhr in F-Hahn ankommen, aber leider gab es eine Durchsage: Aufgrund der Umwetter müssten wir in Lüttich landen, von dort würden wir mit Bussen nach F-Hahn gefahren werden. Diese Durchsage konnte man kaum verstehen... aber so gingen wir nach langer Passkontrolle an das Gepäckband. Dieses dauerte dann 45 Minuten, wir hatten sonst keine Infos. Draußen vor dem Flughafen: Kein Bus und Menschen von 3 (oder 4) Flügen, die alle nicht da sein wollten.

Eine (1!) Flughafen-Mitarbeiterin kümmerte sich, erreichte aber nichst und erzählte von Bussen die kommen würden. In 20 Minuten, dann in 1 Stunde, dann... wir warteten insgesamt 6 Sunden am Flughafen. Es gab kein offnere Laden, nur Automaten (nur Kleingeld), also gab es für uns keine Versorgung. Der Flieger hat übrigens nach dem Ausstieg der Gäste übrigens nachgetankt und ist nach Hanh geflogen. Als die Busse da waren gab es Rangeleien nach Plätzen. Keine Organisation. Kinder schrieen, Rollstuhlfahrer wurden geschubst... wir kamen dann um 8 Uhr morgens in Hahn an.

Und wenn ich immer viel mehr für Flüge bezahlen muss, es ist mir egal. Nie mehr Ryan Air. Es ist mir ein Rätsel, dass es für Fluglinien keinerlei Pflicht gibt, ihre Leistung zu erbringen. Finger weg von Ryan Air. Jeder ist dort nicht mehr als Vieh, das Geld zahlen soll ohne, dass das Unternehmen sich verantwortlich für irgendwas fühlt. Noch nicht einmal das Personal.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Ryanair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.33 Sterne
  • geflogen
  • 10. Juli 2014
  • Flug Nr.
  • FR4383
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 26 Kommentare

    • Oldie

    Unwetter

    An diesem Abend war im Rhein-Main Gebiet ein schweres Unwetter, davon war auch der Hahn betroffen. In Frankfurt wurden mehr als 100 Flüge gestrichen und oder umgeleitet. In einer derartigen Situation kann man nicht erwarten, dass alles perfekt funktioniert. Einige Ryanairflüge wurden nach Köln umgeleitet..Keine Airline macht dies aus Spaß um die Passagiere zu ärgern, die zusätzlichen Kosten sind ja auch nicht unerheblich.

    • MAthias

    @Oldie

    Ihr fast tägliches Pro-Ryan Air Geseier ist kaum noch zu ertragen! Es geht hier nicht um fehlendes Verständnis da durch ein Unwetter ein oder mehrere Flugzeuge umgeleitet werden mussten, sondern um die Art Und Weise wie man seine zahlende Gäste behandelt! Ryan Air kann sicher auf grössere Flughäfen mit Infrastruktur ausweichen, wo sich Passagiere (z.T. mit Babys auf dem Arm) versorgen können usw. aber nein, man landet mal wieder auf einem kleinen Flughafen der zu den gehört , die von dieser nicht mehr ernst zu nehmenden Gesellschaft ausgepresst werden und wo kaum oder gar keine Landegebähren fällig werden. Ob dort ein Laden offen hat, Telefon und/oder Internet zur Verfügung steht, ist dieser widerlichen Gesellschaft absolut egal!

    • Oldie

    Danke an Mathias

    dass Sie meine Beiträge hier gelesen habe. Nur ist es mir aus zeitlichen Gründen und da ich im letzten Jahr sehr lang in China und Japan unterwegs war und auch sonst viel auf Reisen bin, , mein Geseier fast jeden Tag abzusondern. Ich habe es leider nur auf 4 .5 Beiträge zu Ryanair in diesem Jahr gebracht.Ich habe aber ihren Hinweis zum Anlass genommen, meine Beiträge nochmals zu lesen. Übrigens hat Ryanair an diesem Abend auch nach Köln umgeleitet, die waren aber mit dem Umleitungen aus Frankfurt beschäftigt.

    • Didi

    Danke!

    @Mathias, Dankeschön! Genau das ist es! Außerdem ist die Maschine nach der Zwischenlandung nach Hahn weitergeflogen. Laut Aussagen von der Mitarbeiterin vom Flughafen Lüttich. Und ich kann als Kunde wieder einmal nur wütend sein, und einfach nicht mehr mit den Verbrechern fliegen, weil sie uns ja immerhin nach 10 Stunden zur Zeildestination brachten... Ich verstehe nicht, dass man da noch Verständnis für ein solches Geschäftsgebahren aufbringen kann.

    • Flyer1

    @Mathias

    Abgesehen mal von ihren Tiraden, Lüttich ist kein Ryanairflughafen, warum dort gelandet wurde entzieht sich auch meiner Kenntnis. Sie mögen Ryanair nicht ernst nehmen dies dürfte Ryanair so was von egal sein. andere tun dies aber doch, sonst würde Lufthansa nicht krampfhafte Versuche unternehmen einen eigenen LCC zu installieren und dies evtl. sogar unter der Leitung von SunExpress, die Lieblingsairline der Brötchenfans in diesem Forum.

    • Oldie

    Seris

    Ich beende meinen Ausflug in dieses Amateurforum und bleibe da, wo derartige Themen seriös, mit Hintergrundwissen und ohne persönliche Beleidigungen diskutiert werden können. An Mathias mit dem " alten irischen Sprichwort" Die Hunde bellen aber Ryanair fliegt weiter oder etwas rustikaler: Was stört es die Eiche wenn...
    Pflegen Sie die Vorurteile weiter.

    • Peter46

    Umleitungen

    Dieses Thema wird natürlich auch in Fachforen diskutiert, dort aber sachlich und ohne persönliche Angriffe:
    FR758 STN diverted to Cologne due to thunderstorms in frankfurt hahn. passengers to be coached to frankfurt hahn airport FR4383 EDI diverted to Liege FR8093 Treviso diverted to Liege FR5625 FUE diverted to Liege Liege ist kein Ryanairflughafen sondern ein wichtiger Frachtflughafen (TNT), Ryanair fliegt z.B. nach Maastrich. Liege hat aber 24 Stunden geöffnet, die anderen Flughäfen in der Nähe haben Nachtflugbeschränkungen und waren zu dieser Zeit vermutlich schon geschlossen.


    Außerdem sollen die Flieger wieder vom Hof verschwinden, geht nicht bei Nachtflugverbot. Die Ausweichmöglichkeit Köln, übrigens demnächst sogar eine Ryanairbasis, war angeblich überlastet. Da die Maschine aus dem Non Schengen Raum kam, musste auch eine Passkontrolle organisiert werden. Es ist doch etwas naiv anzunehmen eine Fluggesellschaft würde eine derartige Aktion nicht ohne triftigen Grund vornehmen, ca. 10 Busse mitten in der Nacht organisieren, dies ohne eigenes Personal vor Ort. Die einzelne Dame der Nachschicht tut mir richtig leid. Außerdem die Kunden verärgern.


    Dafür ist es hier bei insgesamt ca. 600 betroffenen Kunden sehr ruhig geblieben. Noch ein Hinweis an unseren Ryanairbasher Mathias, sehen sie doch mal nach, von welchen großen Flughäfen Ryanair mittlerweile fliegt, fängt bei Athen und Brüssel-Zaventem an über Barcelona, Rom und Madrid.. Seit gestern werden auch die ersten Flüge dieser widerlichen Airline ab Hamburg angekündigt. Es sind mehr als 60 Airports, die auch von LH angeflogen werden.

    • Mathias

    Lustig

    Wenn man keine Argumente mehr hat wird von Armateuren gesprochen!
    Nur zum Info: Ich bin Touristikfachwirt mit Schwerpunkt intern. Luftverkehr, habe mehr als 100 Fernreisen hinter mir und bilde im Bereich IATA aus!
    Schönen Tag noch, lieber Ryanair Fanboy!

    • Steffen

    Naja

    Ryanair mag viele Kunden haben, aber das haben andere Discounter mit schlechter Qualität auch ! Geiz ist halt geil in Deutschland! Ob es Ryanair interessiert wenn jemand hier etwas negatives schreibt, weiß ich nicht aber es werden immer mehr und in den Medien sieht man auch nichts positives über die!

    • Janosch1

    Kurze Frage an Oldie

    Was ist denn amateurhaft? Das Ryanair besser einen Airport mit Infastruktur anfliegen sollte oder die Aussage das Ryanair die meisten Airports förmlich erpresst, keine Landegebühren bezahlt und sich zum Teil noch vom Steuerzahler subventionieren läßt? Man weiß inzwischen das diese Aussagen wahr sind. Nun fragt man sich, wer ist hier der Amateur?

    • Peter46

    @Mathias

    Ihren Beruf haben sie ja schon einmal in einem ähnlich emotionalen Beitrag kundgetan ( Valencia ).
    Als Touristikfachmann musste man ja Ryanair als natürlichen Feind ansehen. Aber, die Zeiten ändern sich. Ryanair kommt ja wieder in die Buchungssyteme zurück und wird dadurch auch wieder für die Reisebüros interessant und nun auch für X Veranstalter regulär buchbar.
    Gut, ihre IATA Kenntnisse bringen da wenig, ob Ryanair diesem Verein beitritt? Ich bin zwar nicht in der Touristik tätig, fliege aber sehr oft und informiere mich u.A. durch die TA und die FVW im Abo, außerdem schreibe ich in diversen Fachforen. Ist aber eigentlich OT.

    • Peter46

    Medien

    @Steffen,
    ich weiß ja nicht welche Medien sie lesen, ich kann es nur vermuten. Die seriöse Presse hat auch eine andere Meinung: http://www.wsj.de/article/SB10001424052702304418604580014682934942858.html

    • Steeve

    @Peter46 dem Fachmann

    Ryanair fliegt nicht nach Barcelona sondern nach Girona. Wo ist das ein grosser int. Airport?

    • Peter46

    @Steeve

    Oldie hat wirklich recht, hier sind anscheinend nur Amateure. Ryanair fliegt bereits seit Jahren auch nach Barcelona-El Prat, das ist der Hauptflughafen ! Daneben auch nach Girona, unserem Lieblingsflughafen wegen Ferienhaus und Reus. Bevor man so eine Antwort schreibt, kann man sich doch erst auf der HP vergewissern!

    • Mathias

    @Peter46

    Na wenn Sie 2 Zeitungen abboniert haben....das ersetzt natürlich 25 Jahre Berufserfahrung, eine Kaufmännische Ausbildung, ein Studium und das grosse Iata Diplom.

    • Peter46

    Gratuliere

    Zu der Berufsausbildung. Lernt man auch bei der IATA derartige Tiraden, wie widerliche Airline, oder die Beiträge eines anderen Foristen als Geseier zu bezeichnen? Anstand gehört anscheinend nicht zum Lernprogramm. Wer derartiges von sich gibt, wird auch von mir entsprechend eingeordnet.

    • Didi

    Back to Topic

    Und was hat das alles hier mit dem eigentlichen Beitrag zu tun? Außer die Aussage, dass es anscheinend normal ist, dass so verfahren wird, und dass das nicht aus Spaß geschieht, habe ich nichts Konstruktives lesen können. Ich bin jedenfalls kein "Fachmann" und will nur irgendwie an einen Ort ankommen und das im Rahmen eines Zeitfensters, was mit insgesamt 8 Stunden drüber, deutlich überschritten war. Dass hier noch irgendjemand ein Pro für diese Vorgehnsweise (und dann für RyanAir) findet ist mir ein Rätsel. Die hunderte Passagiere haben keine Chance sich zu beschweren. Nur hier im Internet kann man etwas Luft ablassen, und dann kommen Diskussionen um irgendwelche Ausbildungen...
    Tipp: Sucht Euch ein anderes Hobby. Irgendwas ohne Menschen.
    Beste Grüße DD

    • Flyer1

    Umleitungen

    Hier noch einige Fakten dazu: http://www.forum.airliners.de/topic/54098-wetterbedingte-umleitungen-100714/

    • Flyer1

    Ausgesetzt

    Auch wenn das Thema hier beendet ist, sei ein Nachtrag erlaubt. Heute gibt es einen Beitrag zu einem sehr ähnlichen Vorgang bei Lufthansa, da kamen nicht mal Busse. Bringt ihnen zwar nichts, zeigt aber auch so etwas kommt auch bei anderen Airlines vor. Mal sehen ob der IATA Experte hierzu auch eine Meinung hat, ich glaube aber nicht.

    • Markus

    @mathias

    Falls sie hier noch mitlesen. Zumindest Boeing nimmt Ryanair noch ernst. Die erste neue 737 von 175 wurde in diesen Tagen ausgeliefert! weitere 200 sind bestellt. Außerdem, welchen Flughafen hätten sie in dieser Nacht vorgeschlagen. Evtl. Helfen ihnen da ihre IATA Kenntnisse weiter und können Ryanair mal einen Hinweis geben. Auf Anhieb finde ich keinen.

    • Basher

    Kommentar

    Man man man, hier laufen schon einige Gehirnakrobaten herum... Ich fasse mal zusammen...
    Der Fluggesellschaft wird vorgeworfen bei einem Unwetter nicht den schönsten und größten Flughafen angesteuert zu haben! Ernsthaft?
    Hier wird sich beschwert das nicht sofort ne Buskollone anwesend war! Ernsthaft?
    Und zu allem überfluss wird sich hier mit einem IATA-Diplom geschmückt! Ernsthaft?
    Erklären sie doch mal kurz und knapp welche Aufgabe die IATA hat.
    P.S.: Ich studiere Luftfahrt und bin gespannt.

    • Pino Grigio

    @Basher

    Danke für diesen Kommentar, wenn es um Ryanair geht haben manche hier keine Manieren mehr, selbst ein Baumchuldiplom schützt nicht davor. Geht es aber um LH ist hier das große Schweigen im Walde.

    • Didi (Threaderstelelr)

    Ernsthaft?

    Die Zusammenfassung stimmt nicht: "Der Fluggesellschaft wird vorgeworfen bei einem Unwetter nicht den schönsten und größten Flughafen angesteuert zu haben! Ernsthaft?" Nein, denn Flughafen-Hahn ist nicht der schönste und größte Flughafen.
    Ich beschwere mich nicht, dass der Flug umgeleitet wurde, sondern, dass man uns dort nicht versorgt hat, sondern einfach nur ausgeladen und weitergeflogen ist.
    "Hier wird sich beschwert das nicht sofort ne Buskollone anwesend war! Ernsthaft?" "Nicht sofort" heißt hier 6 Stunden. 1-2 Stunden, ok, aber sechs?
    Und das hat für mich, als einfacher Fluggast, alles nichts mit IATA oder sowas zu tun. Also ernsthaft? Besser lesen.

    • Airliner

    @Basher

    Richtig was du geschrieben hast, aber gegen die Ryanairgegner in diesem Forum hast du keine Chanche. Ich finde es teilweise nur noch peinlich und dumm, denke mir meinen Teil und bin hier auch wieder weg, bevor ich mich auf das Niveau dieses Experten mit seinen Beleidigungen einlasse. Es gibt genügend andere Foren in denen sachlich diskutiert werden kann, ohne diesen Oberlehrer.

    • Flyer1

    @Didi

    So ganz haben sie den Kommentar anscheinend auch nicht verstanden? Es ging um den Ausweichflughafen in der Nacht, welcher Flughafen wäre denn geeignet gewesen ? Köln war überlastet, Frankfurt hat selbst umgeleitet, Düsseldorf hat strenge Nachtflugbeschränkungen. Bleiben evtl. Brüssel oder Luxemburg, deutlich weiter vom Hahn entfernt. Und wohin die Maschine geflogene ist, haben sie auch nur gehört und der Hinweis auf die IATA bezog sich nicht auf ihren Beitrag Sondern auf die Äußerung des selbsternannten Experten, der gerne andere beleidigt aber hier wenig Konstruktives beiträgt.

    • Flyer1

    @Mathias

    Sorry, wenn ich diesen Beitrag noch einmal für eine Antwort nutze. sie schreiben: ... von dieser nicht mehr ernst zu nehmende Gesellschaft ... Wie ich eben diesen Beitrag gelesen habe, ist mir dieser Satz von Ihnen wieder eingefallen. www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/ryanair-schockt-lufthansa-co-a-1000712.html.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.