Bewertung TUIfly

TUIfly Bewertung | Tuifly gebucht, Just-Us Air bekommen

TUIfly Flug von Stuttgart nach Teneriffa

Stuttgart-Teneriffa und wieder zurück. In Stuttgart von 12.30 bis 15.55 im Flieger! auf Abflug gewartet. Von Anfang an vordere Toilette defekt, also für knapp 200 Leute nur 2 Toiletten, beide ganz hinten. Abflug mit 2h55 Verspätung. Dadurch erst um 22.15 am Hotel angekommen. AI gebucht, natürlich hatte die Küche schon zu. Also extern essen gegangen, nicht mal das will Tui bezahlen. Beschwerde über Holidaycheck eingereicht, wurde dann mit einem vorgefertigtem Schreiben von Tui abgekanzelt. Never ever Tui oder Tuifly.
Um Airberlin war es schade, um Tuifly wäre es nicht so.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.17 Sterne
  • geflogen
  • 9. Mai 2019
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 7 Kommentare

    • Mitch Rapp

    Kein Essen mit Tuifly

    Ja, das kann passieren und ist ärgerlich. Aber TUIfly hat mit Ihnen einen Beförderungsvertrag und keinen Ernährungsvertrag. Ich würde mich da ans Hotel wenden. Uns ist das auch schon passiert und wir haben immer einen Snack oder etwas zum Essen vom Hotel bekommen. Und sich bei Holidaycheck beschweren bringt rein gar nichts. Air Berlin hätte Ihnen das Essen auch nicht bezahlt. Diese Dinge kommen halt vor. Ärgern bringt da auch nichts. Also einfach weitermachen...

    • Hans

    Schade, Schade, Schade.

    Was erleben wir hier ? Die Frustkommentierung eines All Inklusive Pauschalreisenden. Leider überschaut der Kritiker nicht die Konsequenzen die er angeblich ziehen will. Bei jedem anderen Reiseveranstalter wie zum Beispiel Thomas Cook, Schauinsland, alltours, FTI etc. wäre es ihm genau so gegangen. AI bedeutet nicht, dass AI Anspruch auch im Flieger besteht. Alle Reiseveranstalter weisen in ihren Reisebestätigungen darauf hin. Aber diese hat @SL wohl nicht gelesen. Und dann ? Gefrustet reklamiert er den Sachverhalt, allerdings an der falschen Stelle. Sein juristischer Vertragspartner ist der Reiseveranstalter (im vorliegenden Fall TUI) und nicht Holidaycheck, denn Holidaycheck ist das Reisebüro und damit nur ein Vermittler aber kein Reiseveranstalter. Und nun ? Der der Sachverhalt bei allen vergleichbaren Pauschalreise-Veranstaltern identisch abgewickelt ist, wird @SL wohl zukünftig keine Pauschalreise mehr buchen können. Oder mit seinem Wortschatz ausgedrückt: never ever.

    • Sl

    Lustig

    Ist das schon. Ich habe über Holidaycheck bei Tui reklamiert und das ist die korrekte Vorgehensweise. Und was bringt mir ein Snack, wenn ich Kohldampf habe? Und die Konsequenzen ziehe ich nicht nur angeblich. Wenn ich was sage, dann halte ich es auch. Und ob es mir bei anderen Veranstaltern/Fluglinien so gegangen wäre, interessiert mich nicht. Das nächste Mal buche ich gleich einen Billigflieger, dann jomme ich günstiger weg. Mich wundert bloß, wieviel Angestellte von den Veranstaltern hier kommentieren dürfen.

    • Peter

    Keule

    Und wieder wird die Keule ausgepackt, das hier Angestellte von Airlines explizit kommentieren nur um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken. Wenn ich schon in einen Ferienflieger mit Kohldampf einsteige, so zeigt mir das, das man völlig Weltfremd unterwegs ist. Auf deren Homepage kann man sich Pakete zusammenstellen wie man es wünscht, aber das kostet halt was, und dies verträgt sich nicht mit Geiz.

    • Mitch Rapp

    Lächerlich

    @SL, ich vermute mal, Sie sind ein Angestellter eines TUI Mitbewerber ! Das ist wahrscheinlicher als das Hans und ich bei TUI arbeiten würden. (Ich weiss, das ich es nicht tue, nutze aber TUI für den Urlaub). Ansonsten ist das was in Ihrem letzten Kommentar so absondern, ziemlich hanebüchen wie Ihre TUI Mitarbeiter Vermutung. Machen Sie einfach weiter so !

    • Hans

    Wunderbar !

    Der Bewerter @ SL steigert sich noch. In seiner Rückmeldung macht er nun mehr als deutlich, dass er dem Deutschen Reiserecht relativ ahnungslos gegenüber steht. Störrisch wie ein kleiner Junge möchte er nun seine vermeintlichen Ansprüche juristisch durchsetzen. Leider differenziert er dabei nicht zwischen der bestehenden Gesetzgebung und Rechtsprechung und seinem persönlichen und sehr individuellen Rechtsempfinden. Nur weil er ein anderes Rechtsempfinden hat, ist das nicht von "Justitia" abgesegnet. Seine Ansprüche mit dem Argument "Kohldampf" juristisch durchzusetzen, wird an jedem mit Juristen besetzten Stammtisch für herrliche Lachsalven sorgen. Und wenn er argumentativ am Ende ist, unterstellt er noch, dass hier schreibende User als Angestellte bei Reiseveranstalter tätig sind. Ganz zum Schluss "droht" er dann noch damit, demnächst einen "Billigflieger" zu buchen. Auch damit drückt er erneut sein Halbwissen aus. TUIfly ist eine Low Cost - No Frills Airlines, also ein "Billigflieger".

    • Brain

    @Sl

    Sie werden genauso billig und einfach weiter fliegen, wie jetzt mit TUI. Reissen Sie mal ein paar Euro mehr raus für Ihren Urlaub, dann klappt auch alles im Flieger.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.