Edelweiss Air Bewertung

Bewertungen

Sehr guter Service

Edelweiss Air Flug von Hurghada nach Zürich

Sehr guter Service - Crew war top - speziell ist der neue Brotservice (sehr gut - unbedingt beibehalten).



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Edelweiss Air Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - vorbildlich
  • Essensqualität
  • - vorbildlich
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - vorbildlich
  • Freundlichkeit
  • - vorbildlich
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - vorbildlich
  • Durchschnitt
  • 4.86 Sterne
  • geflogen
  • 19. Februar 2019
  • Flug Nr.
  • WK131
  • Strecke
  • Flug Hurghada nach Zürich
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 9 Kommentare

    • Hans
    Was zeichnet eine Airline aus? Ein Brotservice?

    Nachdem man in der Vergangenheit hier fast täglich das hohe Loblied auf Germania abgesungen hat, konzentriert man sich nun verstärkt in Richtung Edelweiss Air.
    Germania Deutschland hat sich ja wie bekannt in die Insolvenz verabschiedet, obwohl sie ja nach Meinung einiger Foristen bis zu ihrer Pleite "so überdurchschnittlich viel geleistet hat".
    Nun sucht man neue außergewöhnliche Leistungen.
    Und die findet man jetzt bei Edelweiss Air und deren Brotservice.

    • Mario
    Hänschen

    Hans hat nun endgültig einen an der Waffel!
    Das er sich hier über diverse hirnrissige Bewertungen derart abfällig auslässt ist ok und amüsant teilweise auch unter der Gürtellinie.
    Aber nun auch noch die zufriedenen Fluggäste hier zu denunzieren, das geht mal gar nicht.
    Herr Oberlehrer sollte mal ein wenig die Bälle flach halten.
    Wenn ein Fluggast mit seinem Flug zufrieden ist warum muss man da noch etwas kommentieren?

    • Brain
    @Hans

    Ich weiss woran es liegt.
    Die Germania Fans fliegen jetzt mit Edelweiss. Anders kann das nicht sein.
    Auffälligkeiten gibt es sicherlich.

    • Hans
    Respekt

    Respekt Herr @Mario. Sie echauffieren sich über meine Kommentierungen. Das ist in Ordnung, denn eine konstruktive Kritik ist ein Teil unserer Meinungsfreiheit.
    Aber das mit einer Beleidigung auszustatten ("Hans hat nun endgültig einen an der Waffel") ist nicht besonders stilvoll. In der Kommunikationsforschung weiß man schon lange, dass häufig und gerne zum Instrument der Beleidigung gegriffen wird, wenn der Verfasser über keine überzeugenden Argumente verfügt.
    In meinen Kommentierungen finden Sie oftmals scharfe Formulierungen, die auch mal zynisch, süffisant und ironisch sein können.
    Jedoch bewege ich mich nicht hinab in die Welt der Beleidigungen. Sie tun das ! Überzeugend ist das nicht.
    Aber keine Sorge, ich antworte nicht mit einer Beleidigung.
    Das entspricht nicht meiner Vorstellung von Rhetorik und Kommunikation.
    Dieses Feld überlasse ich gerne Ihnen.

    • Susanne H.
    Respekt

    Werter Hans, ja Sie haben Recht, das mit der Waffel war daneben und doch ein bisschen zu verstehen, wenn man berücksichtigt, was Ihnen zum Teil über die Lippen kommt/kam.
    Die Dame/der Herr lobt den Brotservice der Edelweiss Air, was hat das mit der Insolvenz der Germania zu tun? und "jetzt konzentriert man sich verstärkt in Richtung Edelweiss Air".
    Und Brain gleich hinterher - "die Germania Fans fliegen jetzt Edelweiss" GEHT`S NOCH" ?
    Wenn ich an das wunderbare schweizer Brot und an dessen Vielfalt denke , könnte ich mich schon geneigt fühlen auf Brain`s Vorschlag einzugehen, einmal Edelweiss fliegen .. und zurück!
    Nun möchte ich aber Ihnen doch mal ein großes Lob aussprechen, indem Sie zugestehen, dass Sie doch oftmal scharf formulieren, zynisch, süffisant und ironisch sein können. Das versteht aber nicht jeder. Das erinnert an den Zyniker Schopenhauer: "Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zu Beleidigungen greifen". Aus seinem Büchlein "Die Kunst zu beleidigen". Dessen Ansichten werden sicher auch in der Kommunikationsforschung argumentiert .. ist aber nicht jedermanns Sache.

    • Lampsop
    Danke Susanne ...

    Für Ihren tollen Kommentar. Sie schreiben genau was ich auch denke.
    Besser hätte man es nicht formulieren können.

    • Steffen (Seit Jahren stiller Mitleser)
    Einfach widerlich!

    Die widerlichen Kommentare von Hans und die nicht wirklich sinnvolleren von Brain, sollten die Plattformbetreiber einmal darüber nachdenken lassen, ob es nicht sinnvoll wäre den immer wieder auffälligen Usern hier einmal eine kleine Pause zu verordnen.
    Die User Hans und Brain sind nicht gerade gut für diese Plattform!
    Ausserdem glänzen beide User regelmäßig duch Halbwissen.
    Gruss von einem Airliner

    • Susanne H.
    Danke

    Danke Lampsop, ist aber manchmal auch ziemlich"anstrengend", gegen meine HB Männchen anzutreten !
    Ein rotes Häckchen ist ja schon da !

    • Hans
    Ach Steffen

    Ach lieber Steffen, wenn einem etwas nicht passt, wenn einem andere Kommentierungen nicht gefallen, wenn Aussagen von anderen Kommentatoren nicht dem persönlichen Weltbild entsprechen, was macht man dann ?
    Man schafft Klarheit, in dem man Argumente vorträgt oder plausibel auf Sachverhalte eingeht. Das scheint allerdings nicht Ihre Vorstellung von einer seriösen Diskussionskultur zu sein.
    Ganz im Gegenteil. Sie machen es sich ganz einfach, indem Sie hier den Forenbetreiber auffordern, User wie Hans und Brain zu sperren. Keine Frage, User zu sperren ist ein legitimes Recht eines Forenbetreibers, wenn z. B. gegen die Netiquette verstoßen wird, oder wenn Beleidigungen ausgesprochen werden.
    Der Forenbetreiber macht von seinem "Hausrecht" Gebrauch und bestimmt letztendlich, wer auf seiner Seite schreibt, oder wer dort eben nicht schreibt.
    Wobei weder Brain noch ich gegen die Netiquette verstoßen, noch andere User beleidigen. Mit anderen Worten, mit dem diktatorischen Instrument der "Sperrung", möchten Sie hier User mundtot machen, nur weil Ihnen gewisse Kommentierung nicht passen.
    Dazu sei noch angemerkt, dass Sie mit Ihrer Meinung eine Minderheit repräsentieren.
    Ich habe mir mal (speziell für Sie hier) die Mühe gemacht, auf dieser Seite die Anzahl "meiner Roten und Grünen Daumen" angesehen, Stand 28.02.2019/11.15 Uhr. Hier das Ergebnis: Ich erhielt insgesamt 428 Daumen. Davon 190 Rote Daumen, aber eben auch 238 Grüne Daumen. Mit anderen Worten, eine Mehrheit von über 50% der User, bewertet meine Kommentierung hier mit Grünen Daumen. Ich betrachte das als eine überzeugende Mehrheit. In der deutschen Parteien-Landschaft wäre jede Partei froh, über einen solchen Zuspruch.
    Und nein lieber Steffen, ich bilde mir dazu nichts ein und bisher habe ich auch noch nie beachtet, wie viele rote und grüne Daumen ich erhalten habe, weil es mich nicht interessiert. Ich dokumentiere meine Meinung, Punkt und aus. Ob 30% oder 60% der User hier meine Meinung teilen, ist mir völlig egal. Wenn dann aber User wie Sie hier auftreten, die der Meinung sind, sie könnten hier mal eben den Aufruf starten andere User die nicht in ihr Weltbild passen mundtot zu machen, muss man schon mal die Fakten aufführen.
    Ich präferiere unbedingt für eine faire und sachliche Diskussion, auch wenn der Ton meinerseits auch mal rau und süffisant ist, beachte ich die Netiquette und spreche keine Beleidigungen aus.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Sehr guter Service

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.