TUIfly Bewertung

Bewertungen

Kunde fŘr dumm verkauft

TUIfly Flug von Hurghada nach Stuttgart

Sind von Hurghada Ägypten nach Stuttgart geflogen. Beim einchecken in Hurghada wurde uns von sehr unfreundlichem TUI Mitarbeiter mitgeteilt, dass nur 15 kg Gepäck pro Person zugelassen sind. In den Unterlagen stand 1 Stück Gepäck. Keine Gewichtsangaben. Bin von 20 kg ausgegangen. Bei 2 Personen waren es dann 2 x 5 kg Übergepäck und 7 Euro / kg also 70 Euro mussten bezahlt werden. Hatten den TUI Flug bei Drittanbieter gebucht. Nenne sowas gezieltes Kunden für dumm verkaufen. Kann man machen, ob es letztlich langfristig zum Geschäftserfolg beiträgt, bezweifle ich. Daher Vorsicht bei Buchung von TUI Fly Produkten bei Gepäckangaben (Gewicht / Stückzahl).



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.5 Sterne
  • geflogen
  • 23. Mńrz 2018
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 12 Kommentare

    • Albert
    Verwunderung ...

    Ich bin doch etwas verwundert über die Angabe "1 Stück Gepäck" in Ihrer Bewertung. Von was Sie persönlich ausgehen bleibt ja letztendlich Ihnen überlassen. Was pro Person pro Flug wirklich zugelassen ist, können Sie jederzeit in der Gepäckbestimmungen der jeweiligen Airline nachlesen. Wen Sie das nicht tun und sich dabei auf Ihr Gefühl verlassen, dürfen Sie sich nicht über Nachzahlungen wundern. Wer Flüge bucht sollte auch die jeweiligen geschäftsbedingungen lesen. Über den eigentlichen Flug finde ich in Ihrer Bewertung leider keine einzige Zeile.

    +21
     
     
     
    -0
    • Mitch Rapp
    un├╝bersichtlich

    TUIfly gibt tatsächlich 20 Kg Freigepäck im Perfect Tarif an. Gleichzeitig wird aber darauf hingewiesen, dass dies nur bei direkt gebuchten Flügen gilt und das man ansonsten sich an den Veranstalter wenden soll. Da gibt es einige die das wohl tatsächlich mit 15 kg chartern. Allerdings ist das sicher auf Ihrer Auftragsbestätigung vom Reisebüro vermerkt. Unübersichtlich ist es schon !

    +19
     
     
     
    -0
    • Armin
    Wieso Kunde f├╝r dumm verkauft?

    Sollten sie sich nicht über den Drittanbieter aufregen, der ihnen solch unvollständigen Unterlagen ausgegeben hat? Ich bin kein Freund von Tuifly, aber dafür kann die Airline doch nichts - sie war nur der Durchführende. Außerdem kann man sich auf der Webseite von Tuifly auch informieren, da wird dann nach Buchungsnummer, Nachname des Passagiers und "Gebucht bei" gefragt. Dann erhält man alle Infos über die Buchung und kann notfalls das Gepäckgewicht erhöhen.

    +21
     
     
     
    -0
    • Vagabund
    falscher Ansprechpartner

    Sie sollten sich bei Ihrem "Drittanbieter oder Reiseveranstalter" beschweren. Denn der hat Sie anscheinend nicht darüber aufgeklärt.

    +21
     
     
     
    -0
    • Hans
    Witzig !

    Witzig wie der Kritiker Ulrich "davon ausgeht" das die Freigepäckgrenze bei TUIfly bei 20 Kg liegt. Seine Formulierung das er von 20 Kg ausgegangen ist, basiert also auf einer Annahme. Besser wäre es gewesen, er hätte sich informiert. Es gibt bei Tuifly - ähnlich wie bei zahlreichen anderen Airlines auch - unterschiedliche Buchungsklassen, mit unterschiedlichen Leistungen und Tarifen. Im günstigsten Tarif von TUIfly sind 15 Kg Freigepäck enthalten, in anderen Tarifen 20 Kg und sogar 30 Kg. Nur einen solchen Tarif hatte Kritiker Ulrich nicht gebucht. Er buchte den billigsten Tarif den TUifly anbietet und erhielt damit auch nur 15 Kg Freigepäck. Hätte er z.B. den Flug bei der Lufthansa Tochter Eurowings gebucht und dort ebenso den billigsten Tarif (Basic) gewählt, hätte er über keinerlei Freigepäck verfügt und hätte den 20 Kg Koffer voll bezahlen müssen. Zum Abschluss spricht er noch eine Warnung gegenüber TUIfly Flügen aus. Dabei war er es, der einen Flug gebucht hat, ohne sich über die inkludierten Leistungen VORHER zu informieren. Die kann man nämlich bei der Buchung sehr genau erkennen. Witzig wie er dann noch die Formulierung "für dumm verkauft" zur Anwendung bringt. Der einzige der sich dumm verhalten hat, war Ulrich !

    +30
     
     
     
    -10
    • Brain
    Und ....

    Wer hat den Fehler gemacht hinsichtlich des Gepäcks? Sie oder die Airline? Wieso gehen Sie von 20 kg aus?
    Ich sehe den Fehler bei Ihnen.

    +33
     
     
     
    -3
    • Jochen
    Wieso f├╝r Dumme verkaufen

    in den Reiseunterlagen der Tuifly steht niemals 1 Stück Gepäck, da die Tuifly das Gewichtskonzept und nicht das Piecekonzept hat. Sollte in den Unterlagen des Drittanbieters (was ist das überhaupt?) ein Gepäckstück stehen, was ich nicht glaube, ist es verandwortlich und NICHT die Tuifly. Naja der Flug war sicherlich billig, oder?

    +19
     
     
     
    -0
    • steeve
    der Drittanbieter

    Ich würde mal sagen, der drittanbieter hat Sie für dumm verkauft, sollte seinerseits keine hinweis auf die 15kg Freigepäck erfolgt sein. Nicht erst seit gestern ist bei "Nur- Flug- Buchungen" die Basis- Freigepäckmenge 15 kg. Die kann natürlich durch einen etwas höheren flugpreis auf 20 kg erhöht werden. was den meisten zuerst zu teuer ist. Die Freigepäckregeln werden seitens Tuifly klar kommuniziert. Ob man die toll findet ist eine andere sache. Das Versäumnis liegt hier eher beim Drittanbieter. Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass ein Anbieter die Gepäckhinweise nicht gibt. Sorry. Manchmal hilt mehr ls nur auf den Preis zu schielen.

    +20
     
     
     
    -0
    • Expat
    ... wovon ausgegangen ... ?

    Wovon sind sie ausgegangen? Hm? Auch wenn ich einen Flug über einen Dritt- oder Viertanbieter buche, dann erkundige ich mich auf der Homepage der Fluggesellschaft über die Tarifbestimmungen, also auch über das Gewicht des Freigepäcks. Und bei Tui steht nun mal ausdrücklich, daß es beim billigsten Tarif nun mal nur 15 Kg sind. Wer wird da für dumm verkauft? Niemand! Man sollte nur in der Lage sein, zu lesen ... aber selbst das ist vielen Leuten schon zuviel. Und sie brauchen sich nun wirklich keine Gedanken darüber zu machen, ob das Geschäftsmodell von Tui erfolgreich ist, oder nicht. Tui hat sich im Billigflugsegment etabliert, ob sie nun hier meckern oder nicht. Und man braucht auch keine Vorsicht walten zu lassen bei einer Buchung bei Tui ... man muß sich nur alles vernünftig durchlesen, dann erwarten einen auch keine bösen Überraschungen.

    +25
     
     
     
    -8
    • Hmpf.
    Buchung ├╝ber Drittanbieter

    Da hat der Drittanbieter Sie wohl wirklich für dumm verkauft, wenn er keine Angabe zum Gepäckgewicht gemacht hat. Nur - was kann TUIfly dafür, dass Sie bei einem Dritten anstatt direkt bei der Airline buchen und sich beim Gepäckgewicht auf Ihr Bauchgefühl verlassen, anstatt mal eben auf der Homepage von TUIfly nachzugucken.

    +14
     
     
     
    -0
    • Ulrich
    Kunde f├╝r dumm verkauft

    Vergaß zu erwähnen das wir natürlich auch mit TUIfly von Stuttgart nach Hurghada geflogen sind. Gleicher Tarif mit 20 kg Gepäck pro Person. Keine Beanstandung bzgl. Gepäckgewicht in Stuttgart. Jetzt ist der Fall in der Klärung. Bedanke mich bei Expat. Ohne Leute die schon alles wissen wäre das Leben hier nur halb so schön :-).

    +21
     
     
     
    -30
    • Albert
    Auf diese Kl├Ąrung ...

    bin ich doch mal sehr gespannt. Es wäre sehr schön, wenn Sie das Ergebnis dieser Klärung dann auch hier veröffentlichen würden. Mit 20 kg hin - ohne Beanstandung und dann nur noch 15 kg zurück zulassen, dass habe ich ja noch nie gehört. Von wieviel kg zugelassenem Gepäck sie ausgehen, interessiert kein Mensch, denn es ist nur das maßgebend, was letztendlich in den entsprechenden Gepäckbestimmungen der Airline steht.

    +3
     
     
     
    -0

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Kunde fŘr dumm verkauft

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.