Austrian Airlines Bewertung

Bewertungen

Unfreundliche Crew

Austrian Airlines Flug von Amman nach München

Die Umsteigezeit in Wien betrug eine halbe Stunde, weshalb wir das Flugpersonal freundlichen baten uns behilflich zu sein, das Flugzeug zügig zu verlassen. Wir saßen in der allerletzten Reihe und würden normalerweise demnach als letzte Personen das Flugzeug verlassen. Auf unsere Frage hin würden wir nur belächelt, mit den Worten "ach das geht sich schon aus, da können wir leider nichts machen".

Auch nach mehrmaligen Fragen wurden wir nur belächelt und nicht ernst genommen "wenn sie nicht noch im duty free stoppen gehen, klappt das sicher". Nachdem wir also keine andere Wahl hatten verließen wir als letzte das Flugzeug. Anders als uns das Flugpersonal versichert hatte müssten wir noch eine sehr langen Fussmarsch (den wir rannten), eine Bus zu einem anderen Gate nehmen, zwei Sicherheitkontrollen (bei denen uns die vorderen Leute in der ewig langen Schlange vorbei liessen) und eine Passkontrolle hinter uns bringen.

Nur sehr knapp erwischten wir unseren Anschlussflug. Meine Frage an der Stelle: wie kann man so einen Flug überhaupt verkaufen? Wie hätte jemand der nicht so fit ist wie wir es waren den Umstieg schaffen sollen? Warum wurden wir vom Flugpersonal kein Stück ernst genommen? Was wäre an einer Durchsage mit der Bitte die Personen mit einem knappen Anschlussflug als erstes passieren zu lassen so schwierig gewesen?!

Also die Art und Weise und der Umgang des Servicepersonals habe ich bei keinem anderen Flug so erlebt.

Nie wieder Austrian Air...



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Austrian Airlines Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2 Sterne
  • geflogen
  • 2. April 2017
  • Flug Nr.
  • OS854
  • Strecke
  • Flug Amman nach München
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Brain
    Andere Frage

    Warum buchen Sie einen Flug mit 30 Minuten Umsteigezeit! Ich zweifel Ihre Zeitangaben an. Das kann nicht gehen, auch wenn sie fit sind! Landung, Flugzeug verlassen, neues Gate und wieder einsteigen . Sind Sie der kleine Zauberlehrling?

    • steeve
    muss gehen

    Lieber Brain, wenn eine Fluggesellschaft so eine knappe Umsteigeverbindung anbietet, muss sie auch in der Lage sein das realisieren. Die "Schuld" auf den Fluggast zu schieben ist eine Frechheit. Ich erlebte eine ähnliche Situation bei Singapore Airlines (war selber zum Glück nicht betroffen), sehr kurze Umsteigezeit plus Verspätung. Es gab ein entsprechende Durchsage, dass alle die in SIN bleiben oder eine längere Umsteigezeit haben, bitte erst sitzen bleiben. Die Crew ging zusätzlich noch durch die Sitzreihen und fragte die Passagiere nach deren Ziel, um sicher zu gehen, das niemand "hängen" bleibt. Gut, dass macnhe unverbesserliche mit Ziel SIN dann doch aufstanden, ist was anderes. Die Passagiere mit dem knappen Umstieg wurden dann direkt begleitet. Wie im Anschluß auch alle anderen verspäteten Anschlußflug- Passagiere von SQ Mitarbeitern zum Gate begleitet wurden. Daher wäre es auch von Austrian nicht zu viel verlangt zumindest eine Durchsage zu machen.

    • Vagabund
    Umsteigezeiten

    Austrian verkauft tatsächlich Amman-München mit Umsteigezeit in Wien von 35 Minuten (OS854/OS117). Ich würde das niemals buchen und finde es auch ziemlich mutig. Allerdings finde ich es auch fahrlässig von den Airlines, solche Verbindungen überhaupt anzubieten. Selbst 45 Minuten, z.B. in Frankfurt, ist ein Ritt auf der "Kanonenkugel". Und bei der kleinsten Verspätung bleibt nur noch rennen, rennen, rennen. Und selbst wenn man den Anschluss physisch noch erreicht hat, bleibt dann zu 50% das Gepäck auf der Strecke. Was das Personal betrifft bin ich nicht Ihrer Meinung. Was soll denn die Boardcrew machen? Sie wissen doch selbst, wie es nach der Landung in der Kabine zugeht? Da hat die Crew überhaupt keine Chance sie von der letzten Reihe als erstes aus dem Flieger zu lassen. Glauben Sie wirklich, dass eine Durchsage da geholfen hätte? Ich nicht.

    • Gast
    Kritik bertrieben

    Also die Umsteigezeit war doch bei der Buchung bekannt. Wem das zu stressig ist, muss das nicht buchen. Und ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, wo man bei dieser Verbindung durch zwei Sicherheitskontrollen muss. Ansonsten kann ich aus mehrfacher Erfahrung bestätigen, dass in VIE knappe Verbindungen (OS erlaubt sogar Verbindungen mit nur 25 Minuten) machbar sind. Sonst würden sie es nicht anbieten. Bei Verspätung gibt es z.T. sogar Direkttransfers, und auch das Gepäck kommt normalerweise mit. VIE hier mit FRA zu vergleichen, ist Unsinn. Und wenn es dennoch schief geht, wird man kostenlos auf die nächste Möglichkeit umgebucht.
    Ich habe es auch schon erlebt, dass Passagiere bei Verspätung und knappen Anschluss kurz vor Landung nach vorne gesetzt wurden, selbst in die Business Class, wenn dort noch Plätze frei waren. Hängt aber natürlich von der Crew ab bzw. davon, wie viel Zeit bleibt. Ohne jetzt die konkrete Situation beurteilen zu können, bei pünktlicher Ankunft haben sie da vielleicht einfach keine Notwendigkeit gesehen. Auch wenn hier im Einzelfall wohl nicht alles optimal lief (kann ich nicht beurteilen) - deswegen Austrian zu meiden, derartige Verbindungen als "unseriös" darzustellen o.ä. halte ich für übertrieben.

    • Brain
    Bekannt ... selbst Schuld

    Diese Umsteigezeit war bekannt und der Fluggast selbst trägt die Verantwortung. Meist ist eine bequeme Umsteigezeit auch etwas teurer. Wie ich bereits erwähnte - 30 Minuten können nicht klappen. Reine Lebenserfahrung.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Unfreundliche Crew

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.