Bewertung TUIfly

Bewertung der Airline TUIfly

Angepasste Holzklasse wie Ryanair - TUIfly Bewertung

  • 30.09.2016
  • Wilfried Firlus() Sankt Augustin
  • 5
  • TUIfly

TUIfly Flug von Kln nach Hurghada

Wenn man bisher gedacht hat, komm fliege mal mit Tuifly, die sind ein wenig besser als Onur oder Ryanair, dann hat man sich getäuscht. Ein Billigflug wäre genausogut wie die Tuifly. Es wird im Flieger nur noch geschachert und an den Mann gebracht. Das ist wirklich nur noch ein fliegender Basar. Nicht mal ein kostenloses Wasser ist drin. 5 Stunden Flug und nicht mal ein selbständig laufendes Video, Wieder nichts. Macht keinem Arbeit, aber der Gast könnte sich ja wohlfühlen, du Schreck, ne, dass ginge ja gar nicht.

Ich kann diesen Mist mit den knallhartem Konkurrenzkampf nicht mehr hören. Rechnet mal 10 Euro pro Flug mehr ein, behandelt mich als Gast und gut ist es. Der Mehrbetrag ginge mir am ... vorbei, würde mir den Flug aber wie früher angenehmer machen. Wenn mit euch niemand mehr reisen will, passiert euch das gleiche wie Air Berlin. Das Management soll sich mal wieder auf den Fluggast besinnen und nicht nur auf die jährliche Bonusausschüttung. Mache euch mal Gedanken darüber, oder auch nicht.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - mittel
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.5 Sterne
  • geflogen
  • 10. September 2016
  • Flug Nr.
  • X3 6732
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • emmdee

    Nicht lernfhig

    Es kommt wohl noch schlimmer. TUIfly und airberlin fliegen demnächst vermutlich unter gleichem Namen. Aber sie haben vollkommen recht: Diese Non-Service Airlines sind untereinander vollkommen austauschbar. Verlangen Sie daher den besten Preis und erwarten Sie nichts weiter. Ryanair und easyjet werden immer dominierender im Markt, weil dem Wettbewerb trotz schrillender Alarmglocken immer noch kein Licht aufgegangen ist, wie man den Marktanteil vergrößert.


     

    • Hans

    Onur, Rayanair?

    Sie wollten u. U. mit Onur oder Ryanair nach Hurghada fliegen? Wie das? Beide Airlines fliegen HRG nicht an. Weder von Köln, noch von einem anderen deutschen Airport. Ansonsten können Sie bei TUIfly diverse Leistungen dazubuchen. Den besseren Sitzplatz und ein umfangreiches Angebot an Getränken, Snacks und komplette Menüs. Das Angebot finden Sie auf der Karte des Bordbistros. Oder Sie buchen bereits vor dem Flug online ein Bordmenü, wobei Sie aus diversen kalten und warmen Gerichten wählen können. Ganz im Gegensatz zu früher bekommen Sie nicht ein Essen "aufgezwungen", vielmehr sind Sie es der entscheidet was Sie konsumieren möchten. Aber alles das haben Sie offensichtlich nicht getan. Insofern haben Sie das erhalten was Sie gebucht haben, nämlich die Basis-oder Standardleistungen der Airline. Eine Bereitschaft ergänzende Leistungen zusätzlich zu buchen, war bei ihnen nicht vorhanden. Dagegen spricht zunächst nichts. Wenn Sie allerdings "Geiz ist Geil" für sich favorisieren, ist es nicht ganz glaubwürdig anschließend fehlende Leistungsinhalte zu reklamieren, nämlich Leistungen für die Sie offensichtlich nicht bereit sind, etwas zu zahlen.

    • Curt

    Danke, Hans!

    Ich finde es toll wie uns frustrierten (Ex-) Kunden durch den Schreiber "Hans" immer wieder erklärt wird, warum wir eigentlich gar keinen Grund zur Beschwerde haben. Das Argument von dem "nicht aufgedrängten" Essen ist ja durchaus vernünftig - aber wenigstens alkkoholfreie Getränke sollte es auf mehrstündigen Flügen schon kostenlos geben (oder zumindest zu nicht überzogenen Preisen - aber dann belastet man das Personal wieder unnötig), denn Getränke kann man ja nicht mit einchecken im Gegensatz zu einem kleinen Snack. Aber vielleicht kann mir Hans auch erklären, weshalb die Monitore uns nicht mehr über Strecke, Position etc. aufklären, wenn schon keine Filme uns die Zeit verkürzen.


    Und warum auch der schon Online eingescheckte Passagier sich wieder mit den anderen in einer Schlange anstellen muss statt sein Gepäck an einem seperaten Schalter abgeben zu können? Der Online Check-In wurde doch dereinst erfunden, damit das Personal entlastet und der Kunde nicht mehr solange anstehen muss ( so stand ich auf Teneriffe fast eine Stunde in der Schlange vor dem TUI-Schalter). Wenn also dieser Vorteil entfällt, so wird der nicht PC-versierte Kunde doch nur durch die zusätzliche Gebühr "abgezockt" - so antwortete eine TUI-Mitarbeiterin mir auf die Frage nach dem Sinn: "damit Sie die Gebühr sparen (haha)". Und warum belügen uns die Mitarbeiter vorsätzlich?


    So erhielt ich auf meine Frage nach dem Grund einer 5- stündigen Verspätung die Antwort:"wegen eines Streikes der frnzösischen Lotsen", obwohl nur die TUI-Flieger nach den Kanarischen Inseln betroffen waren - und natürlich keinerlei Streik anstand. Mein Frust lässt sich garantiert nicht mit "Geiz ist geil" besänftigen.

    • Frulein Smilla

    Traurig ...

    Entschuldigung, aber was bedeutet bittec"das man das Personal nicht mehr belasten sollte"?. Finde ich, bin selber Flugbegleiterin, sehr unverschämt diese Aussage. Sie denken wohl das es für uns eine Last wäre oben in der Luft Service anzubieten und für die Gäste da zu sein? Warum mache ich denn diesen Job? Um in der Welt herumzufliegen und dann während des Fluges stumm auf meinem Platz zu sitzen? NEIN ... ich liebe diesen Job mit allem drum und dran und ebenfalls die gesamte Servicephase und alles was dazu gehört. Ich mache es aus Leidenschaft. Und nicht wir Flugbegleiter haben dieses Servicekonzept erfunden, für alles bezahlen zu müssen!


    Glauben sie mir, für uns wäre es allemal "stressfreier" einen Fullservice anbieten zu können als alles zum Verkauf anbieten zu "müssen" Die Fliegerei hat sich nun mal leider geändert im Kurz/Mittelstreckensegment. Daran können wir nichts ändern. Wenn einem das nicht mehr passt (was ich ja auch teilweise verstehe) fliege ich nicht mehr in den Urlaub. Oder halt direkt weiter weg, quasi ein fernes Ziel. Zu den Preisen sage ich jetzt mal nichts, da ich im Urlaub nicht auf jeden Cent achte und es nicht überteuert finde. Preise sind wie am Airport teils billiger.


    Zu den Monitoren, kurz ... es ist einfach eine Gewichtsersparnis! Ganz einfache Erklärung. Kann man aber gut überleben auf einem max. 4 - 5 Stunden Flug. Es gibt Tablets, Bücher, Zeitungen und Co. womit man sich mal beschäftigen könnte.

    • Luksd J

    7 Stunden mit weniger Sitzabstand

    Flug von MUC nach SID und zurück. (Kap Verde) ist der reinste Horror mit TUIFLY! Die bodenloseste Frechheit die mir jemals untergekommen ist. Das ist einfach dem Kunden nicht zumutbar. In einer 737-800 mit weniger Sitzabstand als bei Ryanair so lange zu fliegen! Das ist LANGSTRECKE. Wir hatten den ganzen Flug durch dieses billige Klappergestell an Sitz, welcher mit Stoff umzogen wurde die Knie des Hintermannes im Rücken. Sitze lassen sich nicht nach hinten verstellen (nur 2cm) wie soll man da schlafen!?!? Keine Boardunterhaltung, kein Service, Getränke und Essen teurer als bei Ryanair! die Sitze mit Aufpreis sind der absolute witz. für 2cm mehr 35 euro zu zahlen????!!! Leckt mich. Nie wieder TUI. Reinste verarsche, genau wie die im Hotel angebotenen Ausflüge! TOP Tipp! mit Ryanair hat man mehr beinfreiheit. Zudem hat man ordentliche Sitzschalen wo man keine Knie des Hintermannes (oder Frau) im Kreuz hat und zudem kein Netz mit Broschüren im Vordersitz das noch platz wegnimmt. Dreck TUI. Die haben es mit mir endgültig verschissen.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung TUIfly Angepasste Holzklasse wie Ryanair

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.