Bewertung TUIfly

Bewertung der Airline TUIfly

Eng eingepfercht mit der Service-Katastrophe - TUIfly Bewertung

TUIfly Flug von Kln nach Teneriffa

Abflug mit 22 Minuten Verspätung. Die Sitze waren extrem eng bei wenig Beinfreiheit. Das Personal war äußerst oberflächlich und hat Zusagen gemacht wie z. B. das das bestellte "Sandwich" noch kommen würde, und dann kam anstatt dessen ein ungenießbares Streuselkuchen. Der Grund für das Fehlen genügender Sandwiches war, das vorher diese gegen Bares an jene Passagiere verkauft wurden, die dieses Essen nicht vorab mit dem Ticket gebucht hatten. Also Pech gehabt. Eine Schlange Leute vor einer Toilette die sich in dem sehr schmalen Mittelgang dicht an dicht drängten und sich kaum bewegen konnten.

Die Stewardess hatte mir in unwirschem Ton verboten, vorne neben der Toilette stehen zu dürfen , um auf die Toilette warten zu können. Wasser auf Wunsch nur gegen Bares. Mein groß gewachsener Sitznachbar mit langen Beinen wurde von einem Flugbegleiter in frecher Manier arrogant zurechtgewiesen, weil er es wagte , doch den vor ihm sitzenden Mann zu bitten, er möge doch bitte den Sitz aufrecht stellen. Ständig rollten Verkaufswagen im Mittelgang. Die Stewards waren mehr mit dem Verkauf und der Bezahlung überteuerter Essen und Getränke beschäftigt, als auf die Wünsche der Passagiere einzugehen.

Diese Bedürfnisse spielen bei dieser Fluglinie vermutlich keine Rolle. Der sehr junge Pilot sprach extrem schnell und machte kaum hörbare Ansagen. Die Landung war sehr ruppig und das Flugzeug kam etwas ins Schlingern. Keine Unterhaltung oder Flugkarte als Info am Monitor . Vor den Sitzen keine Ablagemöglichkeit. Offenbar spart die börsennotierte TUI am Personal und am Service, damit die Aktionäre wie gewohnt ihre Dividende auch bekommen. Mein Fazit: Nie wieder, denn es gibt wesentlich bessere Airlines, die vielleicht ein wenig teurer sind, aber bei denen ich mich als FlugGAST mit mehr Sitzkomfort freundlich fühle und nicht so abgefertigt werde wie bei dieser Airline.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.29 Sterne
  • geflogen
  • Mrz 2016
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Pedro

    Sitzbreite

    Sie bemängeln die Sitzbreite und den zu schmalen Gang. Das Problem sollten Sie mal an Boeing weitergeben. Die sollten den Rumpfquerschnitt bei der 737 vergrößern, sonst kann man Ihr Problem nicht lösen.

    • Sven

    Airline

    Sie haben einen billigen Touristenbomber gebucht, was erwarten Sie da? Die Flugpreise, besonders im touristischen Bereich, sind viel zu billig. Und wo liegt Ihr Problem mit der Alter Ihres Piloten? Ich hatte meinen ersten flug als FO mit 22. Was mich noch mehr interessiert, haben Sie eine Lizenz eine 737 im kommerziellen Betrieb zu fliegen? Ich denke nicht, sonst würden Sie eine solch impertinenten Bewertung über die Landing abgeben.


    Ich würde es, trotz der Lizenz, nie wagen eine Landung aus der Kabine zu beurteilen. Außerdem ist eine weiche Landung nicht erwünscht, die Air-Ground-Sensoren benötigen eine gewisse Krafteinwirkung um z.B. den Umkehrschub freizugeben. Was nützt Ihnen eine vermeindlich "gute" Landung, wenn das Flugzeug übder die RWY rollt?

    • Pedro

    @Sven

    Die weiche Landung ist nun mal der Klassiker in diesem "Expertenforum". Kann man oft genug erklären, kommt hier nicht an.
    Der deutsche Touri erwartet selbst auf einem griechischen Inselflughafen in strömendem Regen und heftigem Wind eine weiche Landing. Nur dann hat die Crew ein dankbares Klatschen verdient.

    • Hans

    Kompetenz der Beurteilung vorhanden ?

    Der Flug startet mit 22 Minuten Verspätung (Waren es nicht 23 Minuten?). Das bestellte Sandwich wurde nicht serviert? Der Mittelgang war zu schmal! Der Pilot war sehr jung! Die Landung war "ruppig", usw. usw. Tja und was ist mit dieser Kritik? Sie - die Kritik - ist von zwei Merkmalen geprägt. Dabei handelt es sich erstens um eine gewisse Ahnungslosigkeit und zweitens über das bei einigen Pax. vorhandene "Nörglersyndrom", dass gerade bei touristisch ausgerichteten Flügen und Airlines häufig vorkommt.


    Hat allerdings auch einen gewissen Unterhaltungswert. Bleibt die Frage was Norbert kritisiert wenn er bei seinem nächsten Flug z. B. mit air berlin, Sun Express, Lufthansa oder Germania in einer B 737 - 800 feststellt, die die Gangbreite dort identisch ist und das andere Airlines auch junge Piloten beschäftigen. Und was wird er kritisieren wenn er dabei feststellt, dass air berlin, Germanwings, Lufthansa, Sun Express, Air France, British Airways, KLM, Allitalia, Iberia, SAS und viele weitere Airlines auf der Kurz und Mittelstrecke auch nicht über Monitore verfügen?


    Und was würde passieren wenn man Norbert fragen würde, woher er die fliegerische Kompetenz besitzt, die Qualität einer Landung beurteilen zu können. Das alles werden wir wohl nie erfahren. Aber vielleicht wird man u. U. das von ihm bestellte Sandwich bei einer anderen Airline nicht vergessen. Und dann? Dann wird alles gut!

    • @er

    Dumm

    wo sind die preise zu billig? wenn ryan und tui jedes jahr feiern? vermutlich zb eurowings piloten mögen dies denken dort ist die bezahlung ja wohl um einige schlechter.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung TUIfly Eng eingepfercht mit der Service-Katastrophe

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.