Condor Bewertung

Bewertungen

Ein Rückflug mit katastrophalen Vorfällen

  • 15.03.2016
  • Mucbaerchen71(45) Mnchen
  • 7
  • Condor

Condor Flug von Las Palmas nach München

Ein Rückflug von Gran Canaria zum Gruseln muss ich sagen. Erst konnte mein Sitzplatz den ich gebucht und bezahlt hatte nicht gefunden werden und niemand konnte mir sagen warum. Dann wurde ich eingecheckt, lt Aussage ein Platz am Fenster. Die Maschiene kam mit Verspätung in LPA an. Niemand konnte sagen warum. Als wir dann zur Maschine gefahren wurden und diese sahen gruselte es uns. Kein Logo drann, dreckige Maschiene, beim Einsteigen sprang ein Techniker noch in der Turbine herum. Naja vertrauenserweckend ist anders.

Beim Boarden stellte ich dann fest das der Platz in derMitte ist (toll für einen Menschen der Ängste beim Flug hat. Sitzplatz mit 15 Euro bezahlt und nicht bekommen. Beim Start auf 1000 m hoch dann gingen Turbinen aus und wir sanken auf einmal auf 800 m zurück erst dann sprangen die Turbinen wieder an. Wir waren alle fix und fertig. Ein Premiummenü bezahlt und trotz Zusage von der Stewardes nicht bekommen. Die Maschiene war eine Austauschmaschiene von der AIRLINE Hifly schon mal noch nie gehört davon.

Qualität der Maschine eine Katastrophe. Uralttechnick, alles Klapperte und wackelte. Boardunterhaltung defekt. Aschenbecher in der Armlehne. Mehr sag ich nicht. Eine alte A330. Die Portugisischen Stewardessen haben versucht es annehmlich zu machen, "versucht". Bei Rückkehr beschwert, bei Condor kommt keinerlei Reaktion. Was ist das denn für eine Kundenbetreuung? Einfach nur unterste Klasse. Erst abkassieren und bei Problemen Kopf in den Sand stecken. DAS scheint Geschäftsgebahren bei Condor zu sein.

Ich bin sehr enttäuscht.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.57 Sterne
  • geflogen
  • 6. Mrz 2016
  • Flug Nr.
  • DE1523
  • Strecke
  • Flug Las Palmas nach München
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 7 Kommentare

    • Peter40
    soso

    Nur ganz klein nebenbei bemerkt ... in 1000 Metern höhe, mitten im Steigflug ... gehn die Triebwerke aus ... dann gehts abwärts ... und bis die Triebwerke wieder laufen und Schub abgeben ... is man schon lange auf Höhe NULL ... Abgestürzt ... finito ...

    • XYX
    Quatsch

    Was für ein Quatsch hier gepostet wird. Hatten Sie einen Höhenmesser dabei und konnten die Instrumente einsehen? Die Turbinen gingen im Steigflug aus und wieder an? Sorry, aber das ist nicht mal mehr als Märchen zu betiteln, das ist einfach nur Quatsch, den jemand erzählt der Null Ahnung hat.

    • Silvio
    was ich dazu zu sagen habe

    Waren sie alle die mich als Lügner bezeichnen beim flug dabei? Also Vorsicht was hier entgegnet wird. Höhenmesser haben wir nicht aber die Steigungen wurde im Monitor angezeigt . Es saßen 200 Menschen in dem Flieger. Und die können nicht irren.

    • Hans
    Inkompetenz in Perfektion

    Diese Kritik ist die fliegerische Inkompetenz in Perfektion. Wenn man mit dem festen Willen antritt sich zu blamieren, muss man einen solchen Text verfassen. - Aber nur dann. Selten so gelacht. Ahnungslosigkeit in Vollendung.

    • Mimi
    Sehr geehrte Kommentatoren des Beitrages

    Sehr geehrte Kommentarschreiber! Mir ist das auch schon passiert. Genau auf der selben Strecke sind im Steigflug die Turbinen ausgegangen oder eher runtergefahren worden. Nur erklärte man dann dies auch warum weshalb das so war bei einer Durchsage.
    Für laienhafte Umschreibung kann man doch nichts. Derjenige sass ja hinten im Flieger und hat die Situation beschrieben wie erlebt. Jemanden für seine laienhafte Beschreibung zu verurteilen finde ich unterste Schiene.


    Schämen sie sich, vor allem nicht mal seinen richtigen Namen und nur Spassnahmen wie soso XYZ usw. etc zu benutzen scheint wohl auch kaum fliegerischen Verstand zu zeugen. Also lassen sie die Beleidigungen und negierten Äusserungen. Der Mensch hat es so erlebt und sie stellen sich hier hin und betiteln diesen Menschen (den ich auch nicht kennen) als Lügner oder Quatsch.


    Wichtig tun braucht man sich wohl hier nicht. Ich jedenfalls kann bestätigen das ich solch eine Situation auch schon erlebt hab und Angst hatte, wobei man die nicht haben musste. Aber wer weiss das schon wenn man hinten sitzt nichts sieht und nur einen Höhenangabe in den Monitoren beobachtet.

    • peter40
    Wahrheit erkennen

    Würden die Triebwerke in der Höhe versagen oder gar ausgeschaltet werden wäre es ein ernstzunehmender Zwischenfall und würd beim BFU gemeldet werden, da dies meldepflichtig ist. Man kann diese Liste öffentlich einsehen. Von diesem Zwischenfall ist da aber nichts vermerkt. Halten wir also fest: BFU und Airline vertuschen den Zwischenfall oder hat der Passagier nur masslos übertrieben. Kleiner Tip: nach dem erreichen einer sicheren Geschwindigkeit und Flughöhe wird der Schub reduziert da der volle Startvorgangschub nicht mehr benötigt wird.Er wird nicht auf Null zurückgenommen. Also kommt man zum schluss, dass masslos übertrieben wurde.

    • XYX
    @Mimi

    Zum Glück unterscheiden sich subjektive Wahrnehmung und tatsächliche Gegebenheiten häufig. Flugangst ist keine nette Sache, möchte ich nicht runterspielen, aber das scheint hier offensichtlich auch der Grund dafür zu sein, dass der Bewerter etwas falsch bzw. überzogen wahrgenommen hat. Was ist zum Beispiel verkehrt daran, dass ein Techniker sich die Turbine vor dem Flug anschaut?


    Das dient der Sicherheit. Das dies dann so überzogen in der Öffentlichkeit dargestellt wird, finde ich allerdings unnötig. Angeblich hat der Umstand mit Nicknames sollte Ihnen im Internet bekannt sein, selbst wenn hier irgendjemand einen Vornamen als Nickname nutzt (z. B. Mimi), was bringt Ihnen das? Wissen Sie dadurch besser wer derjenige ist?

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Ein Rückflug mit katastrophalen Vorfällen

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.