Condor Bewertung

Bewertungen

Zu kleine Sitze mit Beinfreiheit

Condor Flug von München nach Punta Cana

Der Abflug hatte wegen Enteisung der Tragflächen verspätung von 1 Stunde. Die Kommunikation vorher war schlecht oder nicht vorhanden. Die Crew war freundlich und zuvorkommend. Getränkeauswahl gut. Ganz schlecht für einen 10 Stunden Flug war, dass die Sitze und vor Allem Beinfreit viel, viel zu klein war und auch die Toilettengang ständig mit belegten Leuten. viel zu wenige Ausweichmöglichkeiten. Deshalb war die Hygiene dementsprechend unzureichend. Leider gab es nur gegen Aufpreis 99 Euro die Premium-Sitze.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - vorbildlich
  • Essensqualität
  • - gut
  • Unterhaltung
  • - mittel
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - vorbildlich
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3 Sterne
  • geflogen
  • 28. November 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug München nach Punta Cana
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 6 Kommentare

    • Armin
    Wie bitte?

    Sie werden kaum mit einer Airbus A 300 geflogen sein. Diese wurde 1974 eingeführt und war ein Großraumflugzeug für die Kurz- und Mittelstrecke. Also nicht für die Strecke München-Punta Cana geeignet. Welche Ausweichmöglichkeiten erwarten sie denn vor den Toiletten? Ich könnte mich an keinen Flug erinnern, wo es so etwas gibt. Und natürlich ist es von Condor schon eine Frechheit, wenn die Gesellschaft für mehr Leistung (Premium-Sitze) einen Aufpreis verlangt.

    • Hans
    Kompetenz der Beurteilung vorhanden?

    Herrlich zu lesen, wie "belegte Leute" in einem Airbus A300 fliegen, einem Flieger der nicht in der Condor-Flotte vorhanden ist und auch nicht von Condor angemietet wurde. Da darf man dann schon die Kompetenz des Verfassers hinterfragen. Zu dem sei die Frage an den Kritiker erlaubt was geschehen wäre, wenn man die Maschine nicht enteist hätte. Vermutlich hätte sie dann nicht eine Stunde Verspätung gehabt. Vielmehr hätte die Gefahr bestanden, dass der Flieger u. U. sein Ziel niemals erreicht hätte.

    • Steffen
    Frage an Hans

    Merken Sie eigentlich noch etwas? Ihre Kompetenz besteht in labern, sonst nichts! Sind Sie überhaupt schon einmal geflogen?

    • Hans
    Was mchten sie mir mitteilen - Steffen ?

    @Steffen -Gehen die sachlichen Argumente aus, wird eben zynisch und süffisant nach den Flugerfahrungen des Kritikers gefragt. Wenn sie damit überzeugen wollen - bittesehr. Hinsichtlich meiner Erfahrungen als Passagier, habe ich bisher in etwa 20 Jahren einige hundert Flüge erleben dürfen und erleben müssen. Zu unterschiedlichen Destinationen und das auf der Kurz,-Mittel- und ebenso auf der Langstrecke. Trotzdem nehme ich für mich nicht in Anspruch, damit ein erfahrener Passagier zu sein. Leider tun genau das hier einige Kritiker. Ja und genau das bemängel ich. Es sind - dem Himmel sein Dank - nicht viele, aber doch einige, deren Kompetenz man kritisch hinterfragen darf. - Kritik ist immer erlaubt. Sie sollte konstruktiv sein und sich vor allem sachlich mit dem erlebten Flug auseinandersetzen und sich nicht nur auf ein sinnfreies "meckern" reduzieren.

    • Mike
    Nur 99 Euro?

    Also die 99 Euro wären sehr gut investiert. Ist nicht zu glauben wie immer nichts zahlen aber alles wollen!

    • Gelegenheitsflieger
    Flugzeugtyp

    Ich frage mich immer wieder, warum hier Bewertungen als unpassend dargestellt werden nur weil ein normaler Urlauber sich bei den Flugzeugen eben nicht perfekt auskennt. Vielleicht war es ja sogar nur ein Tippfehler. A330 werden von der Condor auf jeden Fall im Leasing eingesetzt, z. B. eine Maschine von HiFly.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Zu kleine Sitze mit Beinfreiheit

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.