TUIfly Bewertung

Bewertungen

Sparen am falschen Ende

  • 31.05.2015
  • Tatjana (24) Neu wulmstorf
  • 7
  • TUIfly

TUIfly Flug von Hannover nach Lanzarote

Ich fange mal mit dem positiven an. Das Personal war sehr freundlich, hat alles erklärt und auch die Piloten waren sehr nett und der Flug war sehr entspannt und auch pünktlich. So dann zum negativen mit viel Hunger sind wir an Bord gegangen um dann später festzustellen das es kein Brötchen bzw Getränk umsonst gibt und als ich die Preise gesehen hab wurde mit schlecht.
Hallo 7,50 Euro für ein 0,5 Getränk und ein Brötchen mit kaum Belag trockenen Salat und ein matschigen Brötchen. Für den Rückflug haben wir uns selbst verpflegt. Genauso die Unterhaltung keine Zeitungen keine Filme keine Musik? Kissen nur gegen Bezahlung. Bei anderen Flug Gesellschaften ist das Service so kannte ich das bis jetzt.
Wir hatten große Probleme unter 15 kg Gepäck zu bleiben.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - vorbildlich
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2.13 Sterne
  • geflogen
  • 25. Mai 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 7 Kommentare

    • Armin
    Kommentar

    Und wieder hat sich jemand nicht informiert, was zu seinem gebuchten Tarif gehört und was nicht. Lt. Cafe-Karte (auf der TUIfly-Homepage) kostet das "trockene Brötchen" mit 0,5 ltr. Softdrink 6,-- Euro. Ich habe das Brötchen selbst noch nicht gegessen und weiß auch nicht ob es trocken und fast nicht belegt ist, aber kaufen sie sich in einer Metzgerei mal eine Leberkäsesemmel und einen Softdrink, das zahlen sie auch nicht wirklich weniger.

    • Manni
    Hallo Tatjana

    Gespart hat hier nur dein Reiseveranstalter, der nur den billigen Tarif gebucht hat. Wir waren mit TUI unterwegs, hatten 20 kg frei und ein Brötchen plus 0,5 l Getränk gab es auch.
    Also beim nächsten mal den richtigen Tarif/ Veranstalter wählen dann klappt das auch mit TuiFly .

    • Dario
    Essen

    Ich verstehe es immer noch nicht, das Passagiere über die Preise im Flieger motzen. Mir ist es doch sch.. egal, ob es was zu essen gibt oder nicht, ich will möglichst bequem von A nach B geflogen werden. Bucht doch einen teureren Tarif, dann bekommt ihr ein Brötchen und Getränke, aber der Aufpreis wird mehr kosten.

    • Dex
    Kundenerwartungen

    Die Airlinebranche hat doch jahrzehntelang ihre Kunden mit Filmen und kostenloser Verpflegung verwöhnt. Nun wird das plötzlich (auf die Gründe möchte ich hier nicht näher eingehen) gestrichen. Da ist es doch nur verständlich, dass die Passagiere enttäuscht sind.


    Es wurde nun einmal eine Erwartungshaltung der Kunden an die Airline aufgebaut und diese wird nicht befriedigt. Da helfen auch keine überheblichen Kommentare oder Erklärungen, wie sie so oft in diesem Forum veröffentlicht werden. Der Kunde ist enttäuscht und bringt das hier zum Ausdruck.

    • manfredhoefler@gmx.net
    .. der Unterschied entsteht bei der Buchung ...

    ... ob Pauschalangebot - also Flug und Hotel - oder Flug solo direkt bei der Airline oder Web Portal. Das Pauschalsegment beinhaltet bei fast keinem Veranstalter mehr eine Verpflegung während d. Fluges. Diese Leistung muss separat gebucht werden. Nachfragen vor Vorfeld erspart die Jammerei hinterher. Die Flugcarrier haben sich auf die Wünsche der Passagiere eingestellt. Weil Geiz geil ist verzichtet halt ein Großteil der Gäste auf Zusatzleistungen.


    Es ist zu bedenken, dass niemand etwas zu verschenken hat, schon gar nicht im Pauschalreisesegment, da ist die Konkurrenz besonders hart und es wird um jeden cent gekämpft, damit man ein Superübergeilesmegaultraschnäppchen anbieten kann. Das ist die Realität, damit müssen sich die Passagiere abfinden, Zusatzleistungen buchen und wenn das Budget dazu nicht ausreicht überhaupt Urlaub auf Balkonien machen.

    • emmdee
    Auftreten im Markt

    Die Passagiere müssen gar nichts. Es ist ihre Entscheidung, welcher Airline sie ihr Vertrauen aussprechen oder welche sie zukünftig ablehnen. Nur weil irgend so ein Werbefuzzy Sprüche wie "Geiz ist geil" mit Millionenetat in die Welt gesetzt hat, sind Kunden keine Lemminge und erwarten auch heute von Ihrem Dienstleister eben positiven Service. Auch wenn er - im Vorhinein- angemessen honoriert werden muss. Das bedeutet aber nicht, während eiines Fluges ständig die Geldbörse öffnen zu müssen.

    • er
    @ Manfred,- Falsch

    TUI bekommt den Hals nicht voll wir buchen statt TUI CGN-KGS mit Unterkunft 4U mit einem anderen Veranstalter seit drei Jahren regelmässg - wohlgemerkt gleiche Hotelanlage, gleicher Flugtag - Zimmerwahl nach Wunsch für meist 500 Euro günstiger - jeder muss sehen wo er bleibt - meine Wenigkeit auch. Vielleicht muss TUI sich daran gewöhnen das Kunden auch sparen wollen um nocheinmal mehr im Jahr in Urlaub zu kommen.


    Und würden wir AB nehmen hätten wir 23 kg, Getränk, vernünftigen Web Check in, Snack etwas mehr Platz weil meist neue Bestuhlung statt alter 737-800 Recaros und das auch am gleichen Tag. Zudem auf dem TUIfly Portal sind meist die Tui Flüge die teureren oder die günstigen wo der Preis über Zusätze steigt.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Sparen am falschen Ende

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.