Bewertung swiss

Bewertung der Airline swiss

Schlechtes Sitzplatzmanagement - swiss Bewertung

  • 11.05.2015
  • Toddy(42) ZH
  • 9
  • swiss Airbus A330/A340

swiss Flug von New York nach Zürich

Am Abflugort war die Sitzplatz-Reservierung trotz frühzeitigem Anstehen am Check-in nicht möglich, man war nicht in der Lage, uns gemeinsame Sitzplätze anzubieten, obwohl nicht voll besetzt. Ständiges Abstürzen des Unterhaltungselektroniks-Systems, bei 11 Std. Flug ein riesen Sch... Moderne Flotte, .... *lol* Flugzeuge teilweise 20 - 25 Jahre alt.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine swiss Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - gut
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2.63 Sterne
  • geflogen
  • 10. Mai 2015
  • Flug Nr.
  • LX019
  • Strecke
  • Flug New York nach Zürich
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 9 Kommentare

    • Gast

    Kommentar

    Im Zeitalter von Online-Check in sind am Flughafen oft kaum mehr Plätze zur Auswahl. Also das nächste Mal vielleicht auch diese Möglichkeit nutzen (Bordkarte kann man sich ja erst am Flughafen holen, wenn man keine Möglichkeit zum Ausdrucken hat) oder - wenn einem bestimmte Plätze wichtig sind - gegen Bezahlung bereits bei der Buchung Sitzplätze reservieren.

    • Toddy

    Kommentar

    Hallo Gast, ich fliege 3 - 5 x im Jahr zu verschiedenen Destinationen in der Welt, es ist mir daher durchaus bewusst, dass man online einchecken kann. Da es sich hierbei um einen Shared Flight gehandelt hatte, sind Sitzplatzreservierungen für den Teil, der durch SWISS durchgeführt wurde, nicht möglich gewesen.
    Bei SWISS kann man generell nur gegen Gebühr eine Sitzplatzkategorie reservieren. Auch bei der Buchung (durchgeführt von einem Reisebüro) ist keine Reservierung bei SWISS möglich gewesen.

    • XYX

    Online-Check-In

    Trotzdem können Sie online einchecken, auch bei Codeshare Flügen und sich damit Plätze sichern.

    • Toddy

    swiss

    Bei der swiss eben nicht. In diesem Fall handelte es sich um eine Buchung bei United. Bei Hin- und Rückflug von United sind Sitzplatz-Reservierungen möglich gewesen und habe diese auch durchgeführt (online). Bei der swiss gab es beim Versuch online einzuchecken den Hinweis, sich bei der swiss Buchung Hotline zu melden. Habe ich gemacht, dort wurde die Auskunft erteilt, dass bei Codeshare Flügen, online checken nicht möglich ist. Via United war eine telefonische Sitzplatzreservierung für die swissflüge nicht möglich. Ob sie das nun glauben oder nicht, es entspricht einfach den Tatsachen.

    • XYX

    Online Check-In bei swiss

    Das erscheint mir allerdings ungewöhnlich, da ich schon Flüge hinter mir habe auf denen swiss den Flug im Codeshare ausgeführt hat und ich online oder per Handy einchecken konnte. Ich war dabei natürlich beim Codeshare Partner gebucht und nicht bei swiss.

    • Mre

    Fair bleiben

    Die Bewertung erscheint mir wenig objektiv. Der Sitzkomfort ist nicht schlechter als bei der Konkurrenz auf dieser Strecke. Ebenfalls ist das Unterhaltungsangebot nicht unter dem Durchschnitt. Bei den grossen amerikanischen Carriers auf dieser Strecke haben Sie meistens nicht mal ein eigenes Display am Vordersitz. Aber am meisten stört mich Ihr Kommentar zum Flottenalter. Das mit den 20-25 jährigen Fliegern ist einfach nicht wahr.


    Die A330 300 welche auf dieser Strecke eingesetzt werden haben ein Durchschnittsalter von weniger als 5 Jahren. Der älteste ist gerade mal 6 Jahre jung. Die A340 300 (welche im Normalfall auf der Strecke ZRH JFK oder EWR nicht eingesetzt werden) sind im Schnitt ca 15 Jahre alt wobei der älteste noch keine 20 Jahre alt ist. Einzig einige Maschinen aus der A320 Familie und ein paar Avros (welche eh ausgemustert werden) sind knapp über 20 Jahre alt. Also vorsicht mit solchen Behauptungen.

    • Toddy

    Aha, ...

    ... ich wusste gar nicht, dass man hier objektive Bewertungen abgeben muss. Bezüglich US Carrier haben sie teilweise recht, doch bei United haben Sie in den aktuelleren Boing Flugzeugen Displays mit Touchscreen, welche einwandfrei funktionieren und nicht ständig abstürzen, wie es in den Swiss Kisten sehr oft passiert. So oft, dass sich sogar die Flugbegleiter darüber nerven, dass sie ständig die System neu starten müssen. So wiSie schwätzen müssen Sie ja Experte sein, Vielleicht hören Sie mal auf weniger zu googlen und buchen sich mal einen Flug Roundtrip ZRH - HNL.


    Die Erfahrungen, die wir gemacht haben auf diesem Codeshare Flight waren bestens, was den United Teil betraf, der Swiss-Teil war enttäuschend. EWR-ZRH ist im Normalfall ein A330, ... Also Vorsicht mit solchen unqualifizierten Kommentaren, Mr.Neunmalklug. Btw: Ein enger Familienfreund ist Co-Pilot auf den Langstrecken-Modellen und er selbst hat uns bestätigt, dass die Flotte gegenüber vielen anderen FGs veraltet ist. Deswegen schafft die Swiss ja auch im nächsten Jahr neue B777 an ... das nur zur Info. Over and Out

    • Mre

    Objektiv

    Bitte lesen Sie doch mein Kommentar genau durch bevor Sie so reagieren. Erstens habe ich bereits erwähnt, dass die Strecke EWR - ZRH (LX19) im Normalfall von einem A330 300 bedient wird (welche mit Durchschnittlich 5 Jahren zu den jüngsten Langstreckenfliegern gehören ) und nur selten mit dem A340 300 (welcher im Schnitt 15 Jahre alt ist, im Vergleich dazu die 767 300 von AA welche nach ZRH fliegen sind an die 20 Jahre im Schnitt, die ältesten Modelle sogar über 29 jährig). Daher ist Ihre Aussage zur alten Flotte der swiss nicht mehr als eine Behauptung, welche sehr weit von der Wahrheit entfernt ist. Im übrigen: Wenn Sie schon die 777 300ER, welche die swiss ab 2016 in ihre Flotte aufnimmt ins Spiel bringen erkunden Sie sich doch mal weshalb.


    Die 777 300ER ersetzt Schrittweise die ältesten A340 300. Dies jedoch nicht primärwegen deren Alter sondern wegen der schlechten Effizienz der A340 300. Im übrigen muss ich für meine Aussagen hier nicht mal gross googeln, da ich mich im Vergleich zu Ihnen relativ gut im Bereich Zivilluftverkehr auskenne und auch weiß, welche Airline auf welchen Strecken was für Flugzeugtypen einsetzt. Lediglich für das Durchschnittsalter nehme ich meistens Googel zur Hilfe. Ihr "Familienfreund" hat mit seiner Aussage (insofern diese Aussage wirklich von einem Piloten kommt) auch nur bedingt recht. Die A340 300 sind bei einigen Piloten nicht sonderlich beliebt, da diese eine relativ bescheidene Treibwerksleistung besitzen und daher beim Steigen und Beschleunigen relativ träge wirken.


    Daher hört man ab und an auch von gewissen Piloten den Spruch "beim A340 hat man teilweise Vogelschlag von hinten". Im übrigen bin ich relativ oft mit der swiss unterwegs und bin auch schon die Strecke ZRH - JFK geflogen. Es ist nichts Spezielles in der Economy jedoch auch nicht schlechter als die Konkurrenz. Lediglich in der Business Class hat die swiss im Vergleich zu den Golf und Asiaten Airlines Nachholbedarf. Noch ein kleiner Tipp: Eine Bewertung sollte, wenn Sie ernst genommen werden möchten, zumindest zu einem gewissen Teil objektiv sein. Ihre Bewertung und vor allem Ihre Kommentare dienen dazu wenig. Wenn Sie sachlicher und korrekter argumentieren werden Sie auch ernst genommen. Wenn Sie jedoch wie hier auf Argumente nur aggressiv und beleidigend reagieren nimmt Sie und Ihre Bewertung niemand ernst.

    • Toddy

    Sie haben recht ...

    ... und ich meine Ruhe.
    Doch: 1. Objektiv gesehen war mein Kommentar weder beleidigend noch aggressiv, sonst wäre der Kommentar ja nicht veröffentlich worden, es scheint aber als hätten Sie sich objektiv beleidigt gefühlt.
    2. Wie soll ich Ihnen beweisen, dass unser Bekannter bis vor Kurzem Co-Pilot auf Langstrecke (bei Swiss) war und sich nun für das Preuve zum Flugkapitän vorbereitet und daher wieder auf Kurz- und Mittelstrecke zurück ist?
    3. Hier geht es ohnehin nicht darum, ernst genommen zu werden, sondern einfach seine Erfahrungen, die man mit FGs gemacht, seien sie positiv wie negativ. In meinem Leben habe ich jedoch noch nie objektive Erfahrungen machen können und ehrlich gesagt bringt es ein wenig zum Schmunzeln, wenn "BesserWisser" wie Sie es zu sein scheinen auf provokante Kommentare anspringen wie die Maden auf den Speck.
    4. Gerne gratuliere ich Ihnen zum Gewinn Ihres Posts
    5. Ersparen Sie sich jeglichen weiteren Kommentar, da ich ihn ohnehin ignorieren werde. Trotz alldem wünsche ich Ihnen noch einen wundervollen Tag

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung swiss Schlechtes Sitzplatzmanagement

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.