Bewertung Condor

Condor Bewertung | Abzocke mit System

  • 17.09.2008
  • J.M.(50) Süddeutschland
  • 0
  • Condor

Condor Flug von Frankfurt nach Las-Vegas

Es fing schon gut an... wir (2Erwachsene + 2Kinder 14 und 12 Jahre) sind 2 1/2 Std vor Abflug am Check-In gewesen und bekamen 2 Pltze nebeneinander und 2 Weitere in diversen Reihen zugewiesen (wir hatten ja auch keine kostenintensive Sitzplatzreservierung vorzuweisen)

Im Flieger stellten wir fest, da es nicht nur uns so ging. Auch andere Reisende wurden getrennt. Das Kabinenpersonal half nicht beim Platztausch - die Fluggste muten selber rumlaufen und fragen... Leider scheint das die Regel zu sein, denn auch frher schon hatten wir das selbe Problem mit Condor. Unsere damals 3 jhrige Tochter wurde 4 Reihen vor uns eingebucht. Nach 1/2 Std Geschrei hat die Stewardess dann den alleinreisenden Mann neben uns, nach Vorne gesetzt. Irgendwann zahlt man eben entnervt die Reservierung und Condor hat sein Ziel erreicht.

Der Flug war soweit in Ordnung, er kam sogar etwas frher am Ziel an. Jedoch der Service lt nach: Keine Prsente fr Kinder (unsere sind da aber schon drber) keine Nsse zur Begrung (kosten jetzt 1,50 extra), Kopfhrer kosten 3 Euro (in jedem Tedi fr 99 ct zu bekommen)Das warme Abendessen recht sparsam, mein 14 jhriger Sohn und mein Mann brauchten noch extra eine Tagesbox (Lunchpaket fr je 5 Euro) und whrend der "Essenslosen Zeit" kam das Kabinenpersonal erst mal wieder mit einer Wasserflasche durch, als etwa 20 Leute sich hinten selber was zu Trinken besorgt hatten. Man soll doch viel trinken wg. Thrombosegefahr dachte ich....

Auch sorgt da Kabinenpersonal nicht mehr dafr, da whrend der Mahlzeiten die Sitz-Lehnen hochgestellt werden - man mu es selber seinem Vorsitzenden beibringen. Und wenn der nicht will (oder es nicht versteht), macht das Personal auch nichts.

So, nun zum Rckflug: 3 1/2 Std vorher am Check-In. Eine deutsch sprechende ltere Condor-Dame positionierte sich vor den Wartenden und verkndete:
Koffer drfen max. 23 kg wiegen, ansonsten umpacken oder zahlen. Wir dachten uns nichts, denn fr 4 Personen hatten wir ja nur einen Koffer und einen kleinen Trolley zum aufgeben. Dann kam der Hammer: Koffer wiegt 28 kg und der Trolley 10 kg. 38 kg also zusammen. 4 Personen drfen ja 80 kg haben - so wars jedenfalls bis jetzt immer....

Dann erklrte und die nur unverstndlich "amerikanisch" sprechende Schalterdame, da wir bergepckrate zahlen sollen, weil der Koffer zu schwer ist. Oder umpacken (jeder darf ja 2 Koffer aufgeben) - gut gesagt, wenn wir keinen leeren Koffer dabei hatten. Nach einigen Debatten und weil wir uns ziemlich bld angestellt haben und so taten, als wrden wir nur Bahnhof verstehen, gab sie dann auf und sagte, sie macht mal eine Ausnahme. Soviel von der Abzockepolitik bei CONDOR.

Interessant noch fr Leute mit kleineren Kindern: Nur Familien mit Kindern unter 5 Jahren durften direkt nach den Buisness-Class-Gsten entspannt den Flieger betreten.

Die nchste Reise wird wieder mit Singapur-Airlines oder Thai erfolgen. Condor nicht mehr, lieber ein paar Euro mehr zahlen und Nerven schonen...


✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • - gut
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3 Sterne
  • geflogen
  • September 2008
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Frankfurt nach Las-Vegas
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.