Sun Express Bewertung

Bewertungen

Absolute Katastrophe

Sun Express Flug von Antalya nach Erfurt

Nachdem unser Hinflug schon die absolute Katastrophe war (am 29.08.14 von Erfurt nach Antalya, XQ6151) wurde alles noch durch den Rückflug getoppt. Die Abfertigung und der Start erfolgte zu unserer Überraschung pünktlich und ohne Probleme. Auch das Flugzeug war wesentlich ruhiger als beim Hinflug, was uns sehr beruhigte. Um 8.15 Uhr machten wir uns dann zur Landung in Erfurt bereit (8.45Uhr geplante Landung). Wir konnten den Flughafen schon unter uns erkennen, da stiegen wir wieder und der Pilot teilte uns in gebrochenem Englisch, das kaum verständlich war, mit, dass wir wegen schlechtem Wetter nicht landen können und nun kreisen werden bis das Wetter besser wird.

Dies verwunderte uns alle etwas, da es in Erfurt 25°C und strahlenden Sonnenschein gab. Nach 45 Minuten Kreisen wurden erneut die Gurte kontrolliert und wir stiegen wieder etwas tiefer. Doch dann teilte uns der Pilot plötzlich mit, dass wir in Leipzig landen werden, da das Wetter immer noch zu schlecht sei. Dort landeten wir dann gegen 10 Uhr. Natürlich rechnete das Personal in Leipzig nicht mit unserer Landung, weshalb sie sich dort nicht auf uns vorbereiten konnten. Dennoch gaben sie sich Mühe, wir wurden relativ schnell vom Flugzeug zum Terminal gebracht und auch das Gepäck erhielten wir schnell.

Da wir vom Piloten keinerlei Infos erhalten haben, außer dass wir von seiner "Company" nach Erfurt gebracht werden - wie auch immer, mit Bus? Bahn? Flugzeug? - erhielten wir vom Flughafenpersonal nach etwas Wartezeit die Info, dass wir von Bussen nach Erfurt gebracht werden, diese jedoch erst zwischen 13 und 14 Uhr hier eintreffen werden!!!!! Nachdem alle äußerst schlechter Laune waren stellte uns das Flughafenpersonal einen Verzehrgutschein für 10 € aus, obwohl sie noch nicht die Freigabe von der Airline hatten, da diese sich wieder einmal um nichts kümmerte!!!

Eine Mitreisende rief privat am Flughafen in Erfurt an um weitere Informationen zu erhalten. Nun haben wir erfahren, dass der Pilot dem Flughafen mitgeteilt hat, dass er nur 150m weit sieht und deshalb nicht landen kann (200m sind notwendig). Der Flughafen selbst, erteilte ihm jedoch die Erlaubnis zur Landung, da er keine Wetterbedingten Probleme sah. Dieser hat sich jedoch auf seine schlechte Sicht berufen und ist nicht gelandet. Dieses Argument erscheint uns allen sehr komisch, da strahlender Sonnenschein war, nur wenige Wolken am Himmel und man den Flughafen selbst als Passagier deutlich erkennen konnte.

Außerdem ist erst 15 Minuten vor uns eine Maschine gestartet, die nicht über schlechte Sicht geklagt hat. ALLE anderen Maschinen sind außerdem an diesem Tag in Erfurt gestartet und gelandet. Mit 7 Stunden Verspätung erreichten wir dann den Flughafen Erfurt per Bus. Die Fluggesellschaft weigerte sich außerdem uns eine Bestätigung mit der tatsächlichen Ankunftszeit um 15.45 Uhr auszustellen. Wir bekamen lediglich eine Bestätigung, dass unser Flug wegen schlechtem Wetter nach Leipzig umgeleitet wurde. Wir haben Adressen mit mehreren Mitreisenden getauscht und werden über einen Rechtsanwalt Schadensersatzansprüche stellen.

Da sich die Airline nicht gerade kommunikativ gezeigt hat und auch in anderen Beiträgen immer wieder zu lesen ist, dass sich diese weigert zu zahlen, bin ich gespannt, ob wir eine Entschädigung erhalten werden. Nie wieder werde ich in einen Flieger dieser Fluggesellschaft einsteigen! Absolute Katastrophe! Nicht vorstellbar, dass es so etwas überhaupt gibt!!!!



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Sun Express Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.67 Sterne
  • geflogen
  • 5. September 2014
  • Flug Nr.
  • XQ6150
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 2 Kommentare

    • Ramona
    Kommentar

    Ich glaube jede Airline hat irgendwo seine Fehler. Ich habe ähnliche Erfahrungen mit Condor und AirBerlin machen müssen. Um unsere Entscädigungsforderungen kümmert sich jetzt FligtRigth. Beide Airlines werde ich auch nicht mehr buchen, nur so kann man die Fluggesellschaften dazu bewegen ihre Arbeit zu verbessern.

    +4
     
     
     
    -6
    • lukas
    Strahlender Sonnenschein ?

    Hallo Sabrina, leider sind in Ihrer Rezension einige Fehler enthalten. Zuerst muss man wissen, dass ein Flughafen auch bei schlechtestem Wetter einem Piloten die Landeerlaubnis erteilt. Die Entscheidung eine Landung durchzuführen liegt letztendlich ganz alleine beim Piloten. Außerdem ist Ihre Angabe zum Wetter in Erfurt schlicht und einfach falsch. Zur Zeit Ihrer planmäßigen Landung meldet der Flughafen Bodennebel und Sichtweiten von 200 Metern. (Quelle: ogimet.com">www.ogimet.com/">ogimet.com) Eine deutliche Verbesserung gab es demnach erst gegen 10:20.


    Auch der Vergleich mit dem startenden Flugzeug hinkt leider. Beim Start herrschen weitaus niedrigere Limits bezüglich der notwendigen Sichtbedingungen, als beim Landeanflug. Ich möchte jetzt nicht die Sunexpress an sich verteidigen, allerdings finde ich die Entscheidung des Piloten durchaus legitim. Sobald nur die kleinsten Zweifel im Cockpit aufkommen, sollte man keine Landung versuchen sondern lieber zu einem Flughafen mit besseren Bedingungen ausweichen.

    +15
     
     
     
    -2

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Absolute Katastrophe

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.