Bewertung Ryanair

Ryanair Bewertung | Nie wieder - Horror - rate jedem ab

  • 02.10.2012
  • Vagelis(45) stuttgart
  • 19
  • Ryanair

Ryanair Flug von Karlsruhe nach Thessaloniki

Das war ein Alptraum.
ERSTE UND LETZTE MAL.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Ryanair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1 Sterne
  • geflogen
  • September 2012
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 19 Kommentare

    • Chris

    Bewertung

    Ihre Bewertung ist nicht sonderlich hifreich.
    Unter der Aussage "Alptraum" können wir uns nichts vorstellen. 

    • tomie

    @Chris

    zu: "Nie wieder - Horror - rate jedem ab".
    Na, da haben wir wieder ein Beispiel von hoffnunglos einfallsreichen Bewertungen von hoffnungslos frustrierten und hilflosen Menschen.

    • Peter

    Solche Bewertungen ...

    ... sollten nicht aufgenommen werden.
    Sie schaden nur dem Forum!

    • mike

    Chris,Peter und tomie

    Ich finde - wie übrigens auch andere hier - dass IHR diesem Forum schadet.
    Eure ewigen Grabenkämpfe mit Leuten die Ryanair schlecht finden gehören in ein Kindergartenforum.
    Wie kann sich ein erwachsener Mensch nur so zum Affen machen?

    • Chris

    @Mike

    Anscheinend haben Sie meinen Kommentar zu der o. g. Bewertung nicht richtig gelesen.
    "Vagelis" schreibt in seiner Bewertung: "Das war ein Alptraum. ERSTE UND LETZTE MAL.
    Anstatt die Bewertung auf Grund der mangelnden Aussagefähigkeit zu löschen, habe ich den Bewerter lediglich darauf hingewiesen, dass die Bewertung nicht aussagefähig ist.
    Mit dieser Aussage verbessere ich die Qualität des Portals, gehöre nicht in ein Kindergarten Forum und mache mich auch nicht zum Affen.

    • PKPM

    Unterhaltsam

    Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen.
    Amüsant finde ich immer wieder den Satz" Nie wieder xxx-Airline ".
    Findet sich auch bei fast jeder anderen Airline. Ich fliege sehr häufig mit Ryanair und bin eigentlich immer zufrieden. Mittlerweile müsste es eigentlich jedem bekannt sein. Ryanair ist eine " no Frills Airlines ". Da hilft kein Jammern, es gibt keine Unterhaltung auch keine Verpflegung an Bord. Ich muß aber auch nicht dafür bezahlen, damit andere ihren Hausrat mit auf Reisen nehmen und das finde ich gut so.


    Auch die anderen Betreiber der 737-800 haben 187-89 Plätze und der Sitzabstand ist dehalb auch nicht besser. Auch die anderen Airlines sind mittlerweile beim Übergewicht ( des Gepäcks ) kleinlich geworden. Bei 22 KG ist eigentlich immer Schluß. Ich checke im Internet ein, bei LH auch, gehe direkt ans Gate, muß nicht am Band stehen und mir die Koffer anderer Leute ansehen. Zu dieser Bwertung: etwas mehr Substanz ist schon wünschenswert, so kann sich zwar jeder etwas hineininterpretieren, was man diesem armen Foristen angetan hat, bringt aber den Leser eigntlich nicht weiter.

    • tomie

    @mike

    ich weiss, ich weiss - Sie sind hier der klügste, die anderen - wie auch ich - gehören in den Kindergarten. Alle Negativbewerter, die natürlich vorher vieles überlesen und danach am Flughafen Zirkus veranstalten, sind sich natürlich ihrer eigenen Schuld nicht bewusst. Warum auch? Da kriegt man eine fast kostenlose Airline zur Verfügung und es ist immer noch zu wenig? Sollten etwa Koffer mit 20kg Gewicht auch kostenlos angeboten werden?


    Soll das Essen im Preis mitenthalten sein? Sollen Sitzplätze für 0,- Euro reservierbar sein? Sollen diese auch noch neigbar und in Leder sein? Wenn man das alles hier so liest, dann denkt man, es müsste wirklich so sein! Wer so denkt, dürfte erst gar nicht aus dem Kindergartenalter raus sein. Wer so einen Unsinn schreibt hat zudem ein schmales Denkvermögen... Sorry, aber anders kann ich das nicht mehr schreiben. Irgendwann reissen alle Nähte.

    • Peter

    Mich htte ja nur die Begrndung interessiert

    Horror und Alptraum hört sich ja wirklich gruselig an, passt eher zur Geisterbahn als zu einer Airline.
    Evtl. kommt ja noch eine Aufklärung.

    • tomie

    @Peter

    ... glaube ich nicht.
    Das war eine sogenannte "Eintagsfliege" mit Frustfaktor hoch 10.
    Einmal kurz einen Laut von sich geben und für immer verschwinden ohne bemerkt zu werden.
    Aber vielleicht irre ich mich.

    • fuentes

    Gepckabzocke

    Im Sommer bin ich mit einem Handgepäckkoffer problemlos nach Gerona geflogen. Heute fliegt meine Tochter mit genau diesem Koffer nach London u. muss 75 Euro bezahlen, da er angeblich nicht den Ryanairmaßen entspricht ,obwohl die Maße u. das Gewicht genau den Angaben im Internet entsprechen u. andere Fluggäste mit genauso einem Koffer durch die Kontrolle gegangen sind. Das ist nicht nur Abzocke ,sondern auch Erpressung. Zahl oder bleib. Ich denke über einen Artikel in der Bildzeitung nach, wenn uns das Geld nicht zurückerstatte wird

    • PKPM

    Handgepck

    Bevor sie die Story an die Bild Zeitung schicken, sollten sie nochmal mit ihrer Tochter sprechen.
    Für das "unpassende" Handgepäck berechnet Ryanair 50,00 Euro.

    • Oldie

    Warum

    hat ihre Tochter nicht einfach den Koffer in einen der Behälter gesteckt? Steht auch an jedem Gate. Und wenn der Koffer auch wieder herausgekommen wäre, ist damit der Gegenbeweis erbracht. Einfacher geht es doch nicht. Es sind auch nicht die Ryanairmaße sondern die der IATA, die international üblich sind.

    • Klaus

    Ryanair

    Wenn man sich im Internet einmal die Hintergründe über diese merkwürdige Gesellschaft anschaut, hat man keine Lust mehr in den Urlaub zu fliegen!
    50% der Piloten aus Zeitarbeitsfirmen, schlechte Bezahlung und hohe Arbeitszeiten, Druck gegen das fliegende Personal wegen Spritverbrauch...und und und ...  widerlich.

    • PKPM

    @klaus

    Aber Lufthansa und " Germanwings " ist OK?
    Leiharbeit in der Kabine, 40% unter LH Niveau. Hören sie sich doch mal die Kommentare der betroffenen Mitarbeiter an!

    • Oliver

    Hohe Arbeitszeiten nicht nur bei Ryanair !!!

    Lieber Klaus,
    ich hoffe, dass die Redaktion diesen Link zulässt.
    Ihre geschilderten Probleme, was Ruhepausen und Arbeitszeiten angehen ist KEIN NUR-Ryanairproblem.
    Folgende Link ist recht interssant dazu:
    http://www.aerotelegraph.com/fragen-sie-den-piloten-techniken-gegen-jetlag


    Gruß vom Niederrhein,
    Oliver

    • Klaus

    Viele der hier selbsternannten Luftfahrtexperten haben keine Ahnung

    Ehe man hier schlaue Kommentare abgibt, sollte man sich einmal über die Bezahlung von Ryanair schlau machen.
    Die ist nämlich im Vergleich zu allen anderen Airlines unter aller Sau.
    Kabinenpersonal muss zudem die Kabine selbst reinigen, bekommt Bodenzeiten nicht bezahlt und und und...egal, Hauptsache man kann für ein Groschen fliegen.
    Die Mitarbeier von FR sind schlecht bezahlt, viele Piloten kommen aus Osteuropa und unterliegen einen riesigen Druck seitens der Geschäftsleitung in Sachen Spritverbrauch und Fluggastrechte werden komplett ignoriert.
    Viel Spass mit Geiz ist geil, ich fliege mit einer richtigen Gesellschaft und nicht mit so einen Unternehmen das ganze Familien irgendwo sitzen läßt.
    Auf Nachfrage sieht man Herrn O´leary noch frech in die Kamera grinsen.

    • Peter

    Ich bin zwar

    kein Luftfahrtexperte, ich fliege auch erst seit ca. 10 Jahren regelmäßig mit Ryanair und natürlich auch mit anderen Airlines. Ich habe auch die Entwicklung von Ryanair verfolgt. Dazu gibt es im englischen Sprachraum mehrere Bücher, kenne die einschlägigen Foren, z.B "Hate Ryanair"und schreibe selbst in einigen Luftfahrtforen Beiträge. Mein Hobby ist Reisen und natürlich die Luftfahrt.I ch habe deshalb eine ander Meinung als die " Never again Fraktion ". Wir sind.z.B gerade von einer kleinen Rundreise zurück. Hahn-Madrid-Porto-Faro-Hahn. An jedem Ort etwa zwei Tage. Insgesamt ca. 120 Euro für die Flüge, nur Handgepäck, keine Kartengebühr.


    Ohne Ryanair bekommt man eine solche Reise überhaupt nicht hin, wenn doch, dann zu astronomischen Preisen. Das Thema Bezahlung wird seit Jahren diskutiert. Die spanischen und portugiesischen Crewmitglieder haben auf mich keinen ausgebeuteten Eindruck gemacht. Ich glaube jeder ist froh dort einen Job zu haben. Nach der Pleite von Malev hat Ryanair z.B Piloten übernommen. Sicher keine Topbezhlung, aber schlecht ist sie auch nicht und die Piloten behalten die Lizenz und können sich ja immer noch bei Emirates bewerben. Man sollte niemals nie sagen.In den nächsten Wochen fliegen wir noch nach Warschau und Budapest für 12. bzw. 7 Euro und dann zur Abwechslung mit SIA in C nach Singapur.


    Das Leben ist vielseitig und ich reise nach der dem Grundsatz, das Ziel und der Aufenthalt ist wichtig,nicht der Transport. Probleme habe ich bei den über 300 Flügen übrigens noch nie gehabt. Fast immer pünktlich, das Preissystem habe ich verstanden und mein Gepäck hat die richtigen Masse und Gewichte.Jeder soll nach sein Fasson selig werden. Auch Air Berlin und Condor freuen sich über jeden Passagier und ein Sandwich gibt es auch noch.

    • PKPM

    @Claus

    Mir ist nicht bekannt, dass die Mitarbeiter von Ryanair gezwungen wurden, diesen miesen Job anzunehmen.
    Die Frage der Bezahlung ist auch etwas komplexer, da die Arbeitsverträge irischem Recht und damit auch den dortigen Steuern unterliegen. Gegen diese Regelung wird z. Zt. mal wieder in Italien geklagt. Jedem Mitglied der Crew ist doch sicher freigestellt sich bei einer anderen Airline zu bewerben um dort fürstlich entlohnt und nicht ausgebeutet zu werden.


    Die Cockpitcrew verdient übrigens recht gut, besser als bei den deutschen Regioairlines, auch hier gilt Emirates und Ethiad suchen immer. Nur darf man auch nicht nur die Crew Mitglieder sehen. Ihre Premiumairline beschäftigt sicher auch Bodenpersonal, das von der Handlingfirma zu Dumpinglöhnen, beschäftigt wird. Die Mitarbeiter der SiKo werden auch nicht fürstlich bezahlt. Da ist die Crew im Flieger nur ein kleiner Teil des Systems.Als Experte haben sie sich bestimmt mit dem Betriebsübergang AUA/Tyrolean beschäftigt, wie dabei mit den Mitarbeitern umgegangen wurde. Aber das brauche ich ihnen als Experten ja nicht zu sagen. Eigentlich geht es ja in diesem Forum um die Frage,"wie war der Flug" und nicht um das Thema "Wie ungerecht ist doch diese Welt".

    • Tobias

    Absolut richtig

    "...Das Thema Bezahlung wird seit Jahren diskutiert. Die spanischen und portugiesischen Crewmitglieder haben auf mich keinen ausgebeuteten Eindruck gemacht. Ich glaube jeder ist froh dort einen Job zu haben..." Genau den Eindruck hatte ich (heute geflogen) auch. Ganz im Gegenteil ... die hatten zwischendurch sogar Spass - als Sie aus dem Fenster geguckt haben. Ich liebe Ryanair.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.