Bewertung Martinair

Martinair Bewertung | Wenn die Crew nicht so nett wäre....

  • 14.12.2010
  • Rafi(42) Hamburg
  • 0
  • Martinair Boing 767

Martinair Flug von Amsterdam nach Punta Cana

Hinflug erfolgte in der normalen EconomyClass. Wir konnten erst knappe 4 Std. spter starten, da das Flugzeug defekt war - es gab whrend der Wartezeit (...kurz vor dem Ensteigen)

zur Verpflegung lediglich Kekse und O-Saft aus einem Joghurtbecher (...wie im Kindergarten!).

Sitzpltze eingenommen - da standen dann tatschlich Passagiere vor uns mit der selben Sitzplatznummer (...das so etwas geht - uns hat das schon gewundert, zumal doch die Tickets ber den Scanner gezogen werden?!).

Der Service an Board war freudnlich, das Essen dafr aber ein Grauen. Es gab zu Anfang eine Flasche Wasser fr den gesamten Flug (meine Frau fragte nach einer weiteren Flasche - nh.) fr jeden Passagier und dann ein nicht alkoholisches Getrnk kostenlos zum Essen. Wein, Bier etc. mute bezahlt werden, ebenso Snacks und z.B. mit heien Wasser aufgegossene Asianudeln - denn es gab nur einmal warme Verpflegung. Als weiteren Snack gab es ein belegtes Brot.

Unterhaltungsprogramm wie frher mit Bildschirm an der Decke - oder, man leiht sich einen tragbaren DVD-Player, allerdings wurde der Platz dadurch immer beengter.

Rckflug erfolgte in der ComfortClass mit etwas mehr Beinfreiheit (...sozusagen EconomyPlus). Der Service war zu vergleichen mit dem Hinflug, diesmal aber nur ca. 2,5 Std. Versptung. Essen war noch schlechter als beim Hinflug - es gab aber kostenlos alkoholische Getrnke und andere Softdrinks dazu. Priority boarding gab es brigens fr uns nicht - lediglich die Transfergste via Aruba durften als erste in die Maschine. So etwas haben wir noch nicht erlebt. Wir wuten nichts von einem Zwischenstopp auf Aruba und die Praxis die damit zusammenhngt. Also, Flugzeug ab nach Aruba, die Gste fr Aruba ausgestiegen, wir sitzengeblieben, Austausch der Crew, zwischen den Sitzreihen Putzkolonne mit orangfarbenen Schrzen und entsprechenden Mllscken und Reinigungsgerten, Putzkolonne wieder raus und dann folgte der Rapport unseres Boardgepcks. Gepckklappe ffnen, Gepck runterheben - Nachfrage der Stewardess ob das unser Gepck ist - wieder alles verstauen. Dann kamen die Gste fr den Weiterflug - es ging zu wie in einem Bahnabteil. Wir sind uns fast sicher - das die Maschine sicherlich whrend wir im Flugzeug sitzenbleiben muten, betankt wurde?!

Glcklicherweise hatten wir einen Nachtflug und so konnten wir aufgrund der besseren Beinfreiheit den grten Teils der Fluges schlafen.

Wir htten mehr erwartet - zumindest kennen wir Airlines mit besserer Leistung. Einmal ist ja bekanntlich immer das erstemal...allerdings in diesem Fall sicherlich auch das letztemal!


✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Martinair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 2.38 Sterne
  • geflogen
  • November 2010
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.