Bewertung Lufthansa

Bewertung der Airline Lufthansa

Lebensmittelvergiftung in der Buisiness Class - Lufthansa Bewertung

  • 14.02.2010
  • patrick747schweiz(35) Chur
  • 0
  • Lufthansa Boeing 747-400

Lufthansa Flug von Frankfurt nach Delhi

ich als schweizer fliege normalerweise immer mit der SWISS. doch irgendwie wollte ich auch einmal die business class in einer 747-400 der lufthansa geniessen koennen. deswegen entschied ich mich, meine reise nach indien mit lufthansa zu buchen. war ein regulaeres ticket (kostenpunkt EURO 3'200.-) und nicht ein awardticket!

der service am boden und an board kann ich nicht bemaengeln. zwar sind die flugbegleiter bei der SWISS etwas freundlicher und auch zuvorkommender, doch es war nicht schlecht, mit der lufthansa zu fliegen. auf dem wegen nach delhi wurden als vorspeise crevetten serviert. beim essen bemerkt ich einen eigenartigen nachgeschmack beim verzehr. natuerlich war ich sehr skeptisch, speziell mit meeresfruechten. ich meldete dies der flugbegleiterin und dem purser, doch die haben nur gesagt, die muessen so schmecken.... naja.... wohl die klassische antwort dazu.
jedenfalls verlangte ich noch auf dem wege nach delhi ein feedbackformular und berichtete ueber diesen vorfall mit dem essen und drueckte die notiz dem purser persoenlich in die hand.

in delhi angekommen (nach mitternacht), ging ich ins hotel, wo ich muede und zufrieden einschlief. doch es dauerte nicht lange und ich wurde wach. von diesem augenblick an verbrachte ich die ganze restliche nacht auf der toilette. war dort waehrend stunden mit erbrechen und durchfall beschaeftigt. den darauffolgenden tag verbrachte ich weiterhin im hotel und nicht wie geplant mit stadtbesichtigung.

am naechsten tag musste ich mit dem privaten taxifahrer nach agra reisen, da alles gebucht war. ich war nur am kotzen. bitte entschuldigen sie bitte meine schreibweise, doch es war einfach so. seit meiner ankunft habe ich in indien keinen happen gegessen. nur wasser und cola aus flaschen habe ich zu mir genommen, in der hoffnung, dass es besser wird.

bei agra musste ich schlussendlich einen arzt aufsuchen. dieser meinte nach abklaerungen, dass ich eine lebensmittelvergiftung haette und ruhe brauche und viel trinken muesse.

man reist nach indien, viele warnen immer im vorfeld, dort mit der hygiene und dem essen aufzupassen, damit man nicht durchfall oder eine lebensmittelvergiftung bekomme..... und was passiert mir?? ich fange mir eine lebensmittelvergiftung auf dem wege nach indien ein. im flieger einer renomierten airline. naja, das kann eigentlich jeden passieren, doch was jetzt kommt, wirft ja alles ueber den haufen.

natuerlich habe ich den vorfall der airline gemeldet. schliesslich gibt es ja auf der homepage direkt einen link, wo man beanstandungen melden kann. es vergingen mehr als 2 monate und ich hoerte nichts von der airline. telefonisch war die entsprechende abteilung nicht erreichbar oder man wollte mich nicht verbinden. nach hartem kampf geling es mir wenigstens, eine faxnummer zu erhalten, damit ich alles per fax zustellen konnte. kopie vom email, neuer brief, flugticket und auch arztzeugnis von indien und bestaetigung meines schweizer arztes, dass ich krank war.

jedenfalls gab es dann ein unendliches hin und her mit der fluggesellschaft. die zeigten sie NIE einsichtig oder gestanden einen fehler ein. mir wurde unterstellt, dass ich mir die lebensmittelvergiftung in indien eingefangen haette und nicht an board. was fuer ein witz!! wie denn, wenn ich in indien nichts gegessen hatte.... bin ich du dumm, um dies zu verstehen oder bekam ich eine lebensmittelvergiftung vom einatmen der abgase in delhi, worauf ich 2h spaeter mit kotzen anfing??

nach fast 2 jahren streit mit der airline wurde mir mitgeteilt, dass ich kot zur untersuchung an die airline senden sollte. haaaaaaa was fuer ein witz... nach 2 jahren sollte ich dies machen? weshalb denn nur?

die airline meinte in ihren briefen immer, dass es nicht die schuld von der lufthansa gewesen sei, die haetten das essen von der business class nochmals kontrollieren lassen (wie soll denn das genau gehen, wenn ich die crevetten verdrueckt hatte oder jedenfalls einen teil davon???) und nichts gefunden. sie danken fuer mein verstaendnis und freuen sich, mich bald wieder an board begruessen zu duerfen....

hat die lufthansa schon einmal etwas von reklamationsbehandlung gehoert?? sind die nicht auf die passagiere und besonders auf zufriedene passagiere angewiesen? wenn es mich nicht taeuscht, dann geht es finanziell der airline nicht besonders gut, oder?? es haette lufthansa nichts gekosten, mir ein gratisticket fuer einen ersatzflug zukommen zu lassen und sich zu entschuldigen. doch meine erwartungen waren da wohl zu hoch.

ich fliege sehr viel, hatte auch schon vorkommnisse mit anderen airlines, doch so etwas ist mir noch nie passiert. jede amerkanische airline wuerde da noch besseren kundenservice leisten, obwohl jeder weiss, dass dies bei den US airlines mangelware ist.

echt schade fuer eine airline wie die lufthansa. da wird wohl auch der A380 ab mai keine grossen veraenderungen bringen.

jedenfalls ist fuer mich klar, dass ich nie mehr mit den kranichen fliegen werde. immerhin habe ich EURO 3'200.- fuer einen lausigen kundenservice bezahlt. dafuer bekam ich eine kostenlose lebensmittelvergiftung dazu.

ps: der anschliessende urlaub auf den malediven, wo tauchferien geplant waren, fiel natuerlich ins wasser, da mein koerper geschwaecht war und ich in diesem zustand nicht tauchen durfte.........


✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Lufthansa Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - gut
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.13 Sterne
  • geflogen
  • Februar 2009
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Business
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Lufthansa Lebensmittelvergiftung in der Buisiness Class

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.