Bewertung Ryanair

Vor Buchung bei Ryanair lieber noch mal mit anderen vergleichen

  • 15.11.2009
  • OMEX(41) Mexico City
  • 0
  • Ryanair Boeing 737

Ryanair Flug von Berlin nach London-STN

Wir hatten vor gnstig von Berlin nach London zu kommen. Sehr frh waren wir im September dann zwar nicht mehr dran, um jetzt vom 8. - 12. Nov in London zu sein, aber bei Ryanair fanden wir einen zunchst vielversprechenden Preis von insegesamt EUR 167.08 fr 2 Pers. Hin & Zurck - das erschien uns als ein Super-Angebot.

Die Website von Ryanair hatte einem die Buchung leicht gemacht, da hier die Eingaben einfach zu realisieren waren, obwohl die Seite selbst mit ihren ganzen Menauswahlen und vollgestopfter Home-Seite recht berfrachtet erschien, und wir deswegen hier auch dann gar nicht viel weiter nach irgendetwas anderem suchen wollten.

......htten wir dies aber blo getan, denn:
- Ein paar TAge vor Abflug erhielten wir ein Mail, in dem wir ber das Handgepck an Bord unterrichtet wurden, welches in Ausmaen und Gewicht aber sehr human erschien. Zwar max. nur 1 Handgepckstck p/Pers mit max 10KG und gewissen maximalen Ausmaen, aber das war auch das, was wir erwartet hattten. Dass aber das Handgepck das einzig kostenlos befrderte GEpckstck sein wrde, darauf wurden wir nicht, zumindest nicht aktiv, und noch viel weniger in auffllig sichtbarer Weise in WEbiste oder sonst noch irgendwo, von Ryanair hingewiesen.
- Man kommt bei Ryanair auf keinen Fall nur mit den Kosten der INternetbuchung von einem zum anderen Ort, denn egal wie auch immer, aber der Check-in wird mit mind. EUR 5.00 p/Pers und Strecke (d.h. bei Hin- und Rckflug bereits + 10 EUR) bei INTERNET- (man beachte dies! man hatte bereits Namen und alles Weitere an Ryanair in der Buchung durchgegeben, und dann "hilft" man da sogar noch durch Internet-Check in, und dann wird trotzdem noch draufgeschlagen). Wenn man diesen Internet-Check-in nicht ttigt, zahlt man direkt am Flughafen dann sogar ein VIELFACHES HIERVON!!!!

Wir wrden ja beim nchsten Mal dann auf jeden FAll den Internet-Check-in machen, dieses Mal hatten wir dies aber nicht getan, und schwuppsss!!! unser Flug war ja nun bereits auch mit der Internet-Check-In GEbhr von ursprnglichen EUR 83.50 p/Pers auf EUR 93.50 p/Pers hin & rck.

- Tja, und dann noch die Gepckfrage: also, bei Ryan-Air ist man eben bei dem einzucheckenden Gepckstck schon bei 15kg beim Maximum angelangt. Die heutige Gre eines normalen Reisekoffers ist darauf ausgelegt, dass sich stets rund 20 kg, und sagen wir mal max 25 kg gut verstauen lassen. Bei 15kg ist man sehr schnell und vllig unbewusst angelangt - zudem muss man diese niedrige Obergrenze auch erst einmal kennen, da sie, vllig aus der Reihe von anderen Fluglinien (meist mind. 20 KG) tanzt - wir haben den Eindruck, dass dieses relativ eiskaltes Kalkl von Ryanair ist, um in vielen Fllen an Extraeinnahmen heranzukommen.

Also tauchten wir mit unseren Reisekoffern am Schalter fr den Check-in auf. Faktum war dann: ein nicht ber die INternet-Seite angemeldeter Extra-Koffer hat schon fr sich alleine eine Extragebhr von EUR 35.00. Tja, nur, dabei alleine bleibt es nicht: Ryanair nimmt zustzlich hierzu noch EUR 10.00 p/Koffer Bearbeitungsgebhr - da die Ryanair-Angestellte am Schalter wohl schon die langen und genervten Gesichter der berraschten Kunden kannte, guckte sie einem schon ab der Begrung nicht richtig in die Augen, und nachfolgend sowieso schon zwischen genervt und gelangweilt whrend der Abwicklung und Gesprch irgendwo hin, aber nicht in Richtung Kunden.

Somit waren wir also schon bei EUR 93.50+EUR 10.00+EUR 35.00 = EUR 138.50 p/Person angelangt. ..........jaaaaaa, wenn da nicht diese niedrige Obergrenze von 15 KG gewesen wre. Ich hatte da nun z.b. 19 KG im Koffer - tja, da ich nun wegen der Handgepckregel kein zweites Handgepckstck mehr mit den berzhligen 4 KG zaubern konnte, und auch in meine Laptoptasche, in der schon alles weitere drin war auch nichts mehr hineinpasste, biss ich auch hier in einen NOCH saureren Apfel: EUR 20.00 p/KG bergepck.

Tja, schwuppdiewupp, und da waren wir dann bereits angekommen bei:
EUR 138.50 + 4 x EUR 20.00 = 218.50 ...........und der Rckflug stand uns erst noch fr den letzten Donnerstag bevor.

Das Prozedere hat ja die KOllegin unten in ihrem Artikel schon treffend beschrieben: rammeliges GEdrngel am Gate. Die BEstuhlung im Flugzeug ist ein wenig eng. die Sitze sind gemtlich, lassen sich aber nicht zurcklehnen (wre bei der Enge wohl auch, als ob ich mit dem Kopfbezug der Rcklehne dem Hintermann die Nase abputzen knnte).

Der Einstieg war wegen der freien Platzwahl schon stressig - visuell geht dies an Bord dann weiter: die BEstuhlung ist dunkelblau, und das Sichtfeld am Rcken der Lehne des Vordermannes schreiend gelb - da schaut man dann stets auf die Skizze zu Notausgngen und das Anlegen der REttungsweste. Will man diesem ausweichen, erreicht der Blick die Klappen der oberen Gepckfcher, auf denen das Auge mit WErbung zu Sonderangebots-Flgen bzw. Telefon-Tarifen o.. gefordert ist. Tja, dann eben die Augen auch mal schlieen. Leider liefert Ryanair aber keine Ohrstpsel an Bord, denn die WErbung fr (kostenpflichtige) Getrnke und Speisen setzt auch recht schnell ein.

Ich fhlte mich da eigentlich ans Einkaufen im Supermarkt erinnert: "Genieen Sie heute den Kaffee fr nur EUR ..... usw." - aus Angst noch einmal irgendwo in eine Kostenfalle zu tappen, schaute ich die Stewardess schon gar nicht mehr an - ein Glck sollte der Flug nach London nur ca. 1 Stunde dauern.

Fr den Rckflug hattten wir uns natrlich vorgenommen, den groen Koffer schon vorher im Internet anzugeben. Tja, nur, WO auf dieser vertrakten und berfrachteten Seite sollten wir blo dieses Detail mit dem Koffer-Pre-check-in finden? da war von unserer wertvollen Aufenthaltszeit in London schon wieder 1 Stunde weg. Dann fanden wir diesen PUnkt, waren schon dabei alles mit Karte per INternet zu bezahlen, da kam dann auf einmal ein elend lange Liste von Kosten, Service-Gebhren und Extras, die derart unbersichtlich ( und zudem TEUER) war, dass wir vorzogen, nicht noch einmal eine unangenehme berrraschung zu erleben, und ergaben uns dem Schicksal des nochmaligen direkten Zahlens von Extra-Euros fr die groen Gepckstcke direkt am Schalter.

Als wir diese dann, wie auch schon beim Hinflug, dann zahlen wollten, wurden wir an einen Extraschalter verwiesen. Dort zckte ich die Karte, tja, aber da wurde nur Bargeld akzeptiert. Da suchte ich im Flughafen also noch einmal einen Bankautomaten und hob noch einmal eine ganze STange Geld fr Ryanair ab. Aber dann sollten wir ja auch endlich mal auf den Flug gelassen werden.

Schlielich dann noch einmal dass rammelige Reindrngen in das Flugzeug, noch einmal 1 Stunden aushalten, und dann war es ja auch endlich vorbei. Wir haben diesen Flug teuer bezahlt bei Ryanair - werden aber auch die Linie nicht wieder benutzen. DEr Flug hatte in keiner Phase etwas mit Service zu tun: Weder bei der Buchung, noch bei Check-in Abwicklung, noch bei Flug selbst. Eigentlich steigt man als zu melkende Kuh in ein GEschft mit Ryanair ein. Wir hatten den Eindruck, dass Ryanair offensichtlich eigentlich gar nicht arbeiten geschweige denn SErvice geben will, eigentlich nur die Hand aufhalten. Mit Service hat Ryanair zumindest soviel zu tun, wie ein ein zunchst billig erscheinende VErsicherung, die man an der Tr kauft, um spter ein ums andere Mal unangenehm von Extrakosten berrascht zu werden.

Man sollte hier auch auf jeden Fall mitberechnen, dass man bei Ryan-Air, gerade auch, wenn man Unternehmer ist, einen Haufen Zeit fr irgendwelche Internet-aktivitten, Suchen, Bezahlen etc. aufwenden muss, whrend man z.B. bei Air Berlin mit 1 x Buchen danach voller Vertrauen einfach zum Flughafen gehen kann um in Ruhe einzuchecken.

Bei Rckankunft in Berlin bin ich dann einfach mal wieder bei Air Berlin am Schalter vorbei, um zu zu wissen, wie es sich dort eigentlich noch mit Gepckbestimmungen bzw. Zuschlgen, Check-in usw. verhlt. Tja, wenn man dort im Internet z.B. fr EUR 59.00 p/Person gebucht hat, dann ist da eben doch schon drin:
- Freigepck: 1 Handgepck- und ein aufzugebendes Gepckstck (bis max 20 KG)
- KEINE Check-in Gebhr
- feste Sitzpltze
- kleiner Snack und Getrnke ohne Zusatzkosten an Bord
- zu neigende Rckenlehnen
-man kann einfach mit dem Gepck am Schalter auftauchen und zahlt KEINE "Strafgebhr" dafr, dass man zur berraschung einer Fluglinie es wagt, einen KOffer aufgeben zu wollen
- visueller und akkustischer Komfort an Bord (keine Beschallung bzw. Werbeflchen)

Ryanair hat sicher sehr gut an uns an dem Flug verdient - verdient es aber nicht von uns noch einmal benutzt zu werden.


✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Ryanair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.13 Sterne
  • geflogen
  • November 2009
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Berlin nach London-STN
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Geschaeftsreise


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.