Bewertung Ryanair

Ryanair Bewertung | Fahrrad-Enteignung

  • 31.03.2024
  • Stierl(info@torwartschule-stierl.de) Annah?tte
  • 4
  • Ryanair

Ryanair Flug von Teneriffa nach Memmingen

Ryanair-Beschwerde:

Ich bin am 27.März von TFS (Teneriffa Süd) nach FMM (Memmingen) zurück geflogen mit Ryanair.

Flug: FR976 Buchung: BPC37X (Hin- und Rückflug FR977 FR976) Abflug: 10:20Uhr (ursprünglich)
Beim Check-in wurde mein gebuchtes und bezahltes Fahrrad als Reisegepäck nicht anerkannt und ich musste es aus Zeitgründen (Check-in-Zeit und Noteinsatzdienst bei Schwerstbehinderte Frau in Deutschland Donnerstag 11Uhr) am Ryanair-Flughafenbüro zurücklassen, weil eine Umbuchung oder die Einhaltung der Fahrrad-Gepäckvorgaben nicht mehr möglich waren. J

etzt habe ich einen Reisegepäckverlust von insgesamt 999,-€ (Kaufpreis 2017) Mountain-/Trekking Fahrrad und die 60,-€ Sondergebäckkosten. Ich bekam keine Nachricht und auch keinen Link über die Vorschriften von Mitführen eines Fahrrades (kein E-Bike), sondern nur von Gepäck meiner Koffer, obwohl ich diesbezüglich noch Tags zuvor im Servicebüro für Deutsche angerufen hatte.

Auf der Homepage und meinem Kundenkonto war nichts vermerkt oder zu finden außer die Preise für die Buchung. Mittlerweile habe ich die Richtlinien entdeckt für Fahrräder, was mit einem Link auf der Buchungsbestätigung viel einfacher und hilfreicher gewesen wäre bei der ersten Fahrrad-Flugbuchung, anstatt der Link von den Koffern wo ich sowie schon längst kannte.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Ryanair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1 Sterne
  • geflogen
  • 27. Maerz 2024
  • Flug Nr.
  • FR976
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 4 Kommentare

    • Sven

    Fahrrad

    Wo genau war denn fuer Ryanair das Problem? Das Fahrrad wurde doch auch auf die Kanaren befoerdert, oder nicht? Und bleiben Sie doch bitte bei der Wahrheit, Ihr Flug war 8 Minuten VOR der geplanten Zeit zurueck in Memmingen.

    • TW

    2 Minuten Suche ueber Google

    Ich habe in Google "Ryanair Gepaeckbestimmungen Fahrrad" eingegeben und es hat den folgenden Link angezeigt, unter dem die relevanten Bestimmungen fuer Fahrraeder zu finden sind: help.ryanair.com/hc/de/categories/12489112419089-Richtlinien-fuer-Gepaeckstuecke
    Zeitaufwand: 2 Minuten ...

    • emmdee

    Erste Flugreise mit Fahrradtransport?

    Das Ergebnis ist bedauerlich. Aber ohne ihnen zu nahe treten zu wollen, waren ihre Vorbereitungen offenbar nicht ausreichend. Was koennen sie jetzt noch tun? Normalerweise hat Ryanair kein "Flughafenbuero" und die Schalter am Flughafen werden durch Personal von Drittfirmen, die mit der Abfertigung beauftragt werden, besetzt. Haben sie zumindest eine Abgabequittung mit Namen etc. fuer das Bike? Ob der Rechtsweg ein gewuenschtes Ergebnis bringt, ist zumindest fraglich. Versuchen sie alternativ - nach vorliegender Ablehnung der Kostenuebernahme durch Ryanair - die Schlichtungsstelle SOEP in Berlin fuer ihr Anliegen einzusetzen.

    • Edwin Stierl

    Ryanair klaert nicht kundenspezifisch auf

    Wuerde Ryanair einfach zu jedem gebuchten Produkt auch den direkten Link dazu bereitstellen und zusaetzlich die Besonderheiten per Nachricht senden, dann koennte man auch solche "Fehler"/Ueberaschungen vermeiden.
    Selbst eine Vorortloesung waere mit Fahrradtaschenverkauf bzw sonstige Forderungsgegenstaende noch eine Zugewinn-Loesung, was Ryanair ja sowieso gerne abkassiert.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.