Eurowings Bewertung

Bewertungen

Was soll denn diese 3 Klassen Einteilung

Eurowings Flug von Mauritius nach München

Was soll denn diese 3 Klassen Einteilung mit Basic, Smart und noch so einem Schmarrn!? Damt steht sich das Bordpersonal nur selbst im Weg. Wenn man im Basic Tarif reist, muss man für Essen und Trinken zahlen. Wow. Bei einem 11h Flug bekommt man also nicht mal mehr ein Brötchen oder eine Coke. Aber es ist auch nicht so, dass man sein Mittagsmenü bekommt, wenn man es um 11 bestellt. Nein, man muss erst warten, bis ab 12 das Essen an beide anderen "Schichten" ausgeteilt wurde, erst dann bekommt man nur das, was übrig bleibt. Das hieß dann: noch 2 h mit knurrendem Magen, Yeah! Wir hätten gern die Ravioli gehabt, es wurde nachgefragt, gab es nicht mehr.

Ok, dann bitte das Omelette, wieder ging sie weg um nachzufragen, gab es nicht mehr. Ok, dann bitte das Pulled Beef für schlappe 14,90 Euro die (Mini-)Portion. Da das Personal so mit dem Essen austeilen nach "Klasse" und Sitzplatzüberprüfung beschäftigt war, stand dann bei denen, die zuerst ihr Essen hatten, noch knappe 2h der Müll rum, bis alle fertig waren, die Gänge wieder frei waren und der "Müllwagen" kam. 6 Euro für 2 dieser kleinen Becher Orangensaft sind noch dazu ein Überwitz! Was macht die Fluggesellschaft eigentlich mit so viel übrig gebliebenem Essen, wenn man nicht einschätzen kann, wer wann was bestellt?

Die müssen doch ständig völlig überladen sein oder im Gegenteil: am Ende nichts mehr anzubieten zu haben wie eben bei uns?! Dass es First Class, Business Class und Economy gibt, ist schon immer so und auch völlig ok. Das läuft ja geregelt ab. Aber jetzt die Economy Class auch nochmal in 3 Tarife zu teilen ... jetzt mal ernsthaft, wer kommt auf so eine Idee?!?!? Achja, man muss auch 9,90 Euro fürss Filme schauen dazubezahlen. Erstes und letztes Mal Eurowings.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Eurowings Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • - mittel
  • Sauberkeit
  • - vorbildlich
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 3.71 Sterne
  • geflogen
  • 20. Mai 2018
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Mauritius nach München
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Bee
    Sie fragen sich ernsthaft...

    ...warum es so einen "Schmarrn" gibt? Ganz einfach, weil es Kunden wie Sie gibt die einfach blindlings das allerbilligste buchen ohne sich vorher zu informieren ...

    • Expat
    Was soll denn diese Nrgelei...???

    Was soll denn diese unerträgliche Nörgelei...??? Die Kommentatorin hat nur den Basic-Tarif gebucht....also das allerbilligste....Urlaub auf Mauritius machen aber in der allerbilligsten Holzklasse reisen.....!!!!!! Dabei steht alles auf der Website von Eurowings...!!!! Man muß nur lesen können...!!!! Und bei Basic-Tarif bekommt man nun mal nichts anderes geboten als den Flug ....sonst nix....absolut nix... !!! Warum beschwert sie sich also... ???? Daß es kostenpflichtiges Essen zum Schluß nur noch sporadisch gab, oder garnicht mehr, ist doch verständlich...,,, Sie hat doch selber Schuld, wenn sie mit knurrendem Magen dasitzt.... Geiz ist ja sowas von megageil...!!!!! Ja, und dann die Antwort auf ihre Frage:Wer kommt auf die Idee, die EconomyClasse in drei Kategorien einzuteilen...??? Die Fluggesellschaft kam auf die Idee, weil Leute, wie die Verfasserin billig, billig, billig fliegen wollen....!!! Und daher bietet man solche Tarife an........ aber dann wird auch wieder nur gemeckert, weil man für den allerbilligsten Tarif einen Firstclass-Service beansprucht.... !!!!!! Die Mentalität der Verfasserin ist daher unerträglich...!!! Eine Frage stellt sich mir: Wie ist denn die Verfasserin dieses Nörgelschreibens nach Mauritius gekommen....???? Auch mit Eurowings...???

    • Hans, der Andere
    Die Klasseneinteilung kann helfen

    Hallo Sarah. Entgegen ihrer Meinung ist diese 3-Klasseneinteilung (mit neuer BIZ=Business sind es sogar 4) gerade für Personen hilfreich, die nicht so häufig "nur" Flüge als Einzelbaustein buchen. Die Kosten und die damit gebuchten Leistungen für Verpflegung und Sitzabstände sind klar erkennbar. Gerade auf Langstrecken ist der Sitzabstand sowie die Sitzbreite von elementarer Bedeutung. Die Verpflegung ist dabei zweitrangig und man kann sich darauf einstellen. Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. Bei vielen anderen Flugunternehmen ist das leider längst nicht immer so einfach zu erkennen. Zuerst vermeintlich günstige Schnäppchen können durch zuvor teilweise versteckte Nebenkosten pötzlich zu einem teuren Vergnügen werden. Eine derartige negative Überraschung bleibt ihnen somit bei Eurowings erspart. Die von ihnen bemängelten Abläufe beim Service sind meines erachtens nach die Folgen einer Fehlplanung der Crew durch den Purser/der Purserin (ranghöchster Flugbegleiter/in). Das kann ihnen bei jeder anderen Fluggesellschaft ebenso (auch in der Business-Klasse) passieren. Und nein, ich bin kein Mitarbeiter sondern lediglich ein Fluggast.

    • Sarah
    Was sollen denn so unhfliche Kommentare?

    Ich habe mich NICHT darüber beschwert, dass ich kein Essen bekommen habe. Sondern darüber, dass durch diese Einteilung absolutes Chaos an Bord herrscht und das Personal sich gegenseitig im Weg steht. Und dann sitzen diejenigen, die "Geiz nicht mega geil finden" eben 2 Stunden mit ihrem Müll vor der Nase herum und haben aber auch nicht mehr Beinfreiheit als die "Geizige". Das lag auch nicht daran, dass das Flugpersonal oder die Teamleiterin eine schlechte Planung hatte, sondern, dass es einfach nicht anders geht. Die können ja schlecht 3 Wägen hintereinander durch die Gänge schieben, es MUSS immer gewartet werden, bis die erste Runde rum ist. Ebenso auch mit dem Müllwagen zum Schluss. Den Service habe ich vorher noch nie wo anders derart bemängeln müssen und ich bin tatsächlich schon enorm viel gereist. Hinwärts habe ich übrigens nicht mehr gezahlt (mit einer anderen Airline), hatte aber einen weitaus besseren Service und ein Team, das mit stinknormaler Essens- und Getränkeausgabe nicht Steine in den Weg gelegt bekommt durch zusätzliche Klasseneinteilung der Passagiere. Denn ja, manche Airline checken eben, dass es so viel unkomplizierter und passagierfreundlicher ist. "Firstclass-Service beanspruchen", ich glaub es hackt. Also entschuldigung, aber der Kommentar ist absolut unangebracht und unhöflich, ich würde mich schämen. Nicht, dass mich die 536 Punkte und Ausrufezeichen schon kirre machen, aber der unhöflich Ton mir gegenüber lässt echt zu Wünschen übrig.

    • steeve
    Zustimmung

    Ich kann Sarah nur Zustimmen. Alleine diese zeitraubende Prüferei wer welchen Tarif gebucht und welches Anrecht auf was hat. Ich zweifle an, dass es dem Nachkommen des Kundenwunsches als viel mehr der Erlössteigerung geschuldet ist. Unter dem Strich ist das alles Augenwischerei, aber viele Leute lassen sich heute mit Marketingparolen einlullen. So können die Tarife vermeintlich konstatnt gehalten werden, denn die Einzelposten an Gebühren für Essen, trinken, Filme/Musik und manchmal noch das Gepäck rechnen die "Sparfüchse" est hinterher oder gar nicht zusammen. Wer will denn auch schon wahr haben, dass sein Billigflug eigentlich teurer war als ein Spezialtarif eines full service Carriers.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Was soll denn diese 3 Klassen Einteilung

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.