Condor Bewertung

Bewertungen

Rückschritt in die Steinzeit

Condor Flug von München nach Teneriffa

Wir fliegen seit über 30 Jahren immer wieder mi Condor. Was früher selbstverständlich war, gibt es nicht mehr:keine Kabinenmonitore (natürlich auch keine in der Sitzlehne), keine Bordunterhaltung, kein WiFi, kein Kopfkissen, keine Zeitschriften, keine Getränke bzw. Essen. Letzteres war uns bekannt, anstatt teueres schlechtes Essen vorbestellen, nehmen heute Passagiere ihr Proviant mit. Wie auf einer Klassenfahrt. Die Beinfreiheit ist noch schlechter als bei German Wings (und angeblich auch Ryan Air), Maschine sauber, aber schrecklich alt und abgenutzt. Im der Toilette gibt es sogar Aschenbecher! Der einzige Flugbegleiter, der Deutsch sprach, war mit dem Verkauf von Zigaretten und Ramsch beschäftigt. (Das unaufgeforderte Verschicken von Hochglanz Magazinen für den Bordverkauf lässt sich Condor kosten und belastet damit auch noch die Umwelt- sie wandern direkt in die Tonne). Rest der Crew sprach rudimentäres Englisch



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2.14 Sterne
  • geflogen
  • Mrz 2018
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug München nach Teneriffa
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Rückschritt in die Steinzeit

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.