Condor Bewertung

Bewertungen

Nie wieder

Condor Flug von Frankfurt nach Cagliari

ja, wir leben noch, aber was uns dieses Jahr mit Condor, als Tochtergesellschaft der Lufthansa gegründet, passiert ist, ist unfassbar. Am 04.01. 2017 hatten wir, wohnortbedingt die Auswahl zwischen Flughafen Hahn mit Ryan Air, Köln mit Eurowings, Düsseldorf mit Eurowings und Frankfurt mit der Condor oder Allitalia. Wir haben uns aufgrund der besten Flugzeiten und der vermeintlich sicheren deutschen Fluggesellschaft für Condor entschieden. Wir haben uns bewusst gegen einen Billigflieger entschieden und waren bereit 1800,00 Euro dafür zu bezahlen. Am 26.04.2017 wurde uns mitgeteilt, dass Condor die Flugzeiten auf 5:45Uhr geändert hat und der Flug von einer Partnergesellschaft durchgeführt wird.

Am 23.05.2017 wurde uns mitgeteilt, dass der Flug an Bul Air also einen Billigflieger weiterverkauft wurde. Wir haben sofort Beschwerde bei Condor eingelegt, ebenfalls unser Reisebüro. Ein Rücktritt von dem Flug war nicht möglich. Die Kosten für die Buchung eines neuen Fluges und die Änderung der Hotelübernachtung hätten 2828,44 Euro gekostet. Das ist für eine Familie mit drei Kindern eine Menge Geld. Also haben wir gedacht, so schlimm kann es ja nicht werden. Doch so schlimm wurde es. Wir hätten besser umgebucht. Am 04.07.2017 wurden wir dann auf Cobalt Air umgebucht. Hä -- Cobalt Air? Wir haben bei Wikepädia nachgeschaut: Die ehemalige staatliche Fluggesellschaft Cyprus Airways musste den Flugbetrieb am 9. Januar 2015 einstellen, nachdem die EU-Kommission entschieden hatte, dass sie unrechtmäßig Staatshilfen erhalten hatte.[2]Daraufhin entschied die zyprische Regierung im Januar 2015, eine neue Gesellschaft zu gründen.[3] Am 1. Juni 2016 fand der erste Flug der Cobalt Air von Larnaka nach Athen statt.

Am 17. Juni gab die Cyprus Mail bekannt, dass gegen des Schweizer Verwaltungsratsmitglieds Urs Meisterhans Anklage wegen Verdacht auf Geldwäsche und Wertschriftenbetrugs erhoben wurde. Aufgrund einer EU-Richtlinie könnte der Fluggesellschaft deshalb die Lizenz entzogen werden. Urs Meisterhans ist in den Anlagebetrug von Florian Homm involviert.[4] Eine pleite gegangene Fluggesellschaft, Betrugsverdacht?. Die Flugzeuge sind wiederum irgendwo geleast worden. Condor hat sich stur gestellt und behauptet die Flugzeuge wären gleichwertig. Lediglich die Bildschirme würden fehlen. Logisch, die Flugzeuge sind uralt. Dann ging es ans einchecken. Für diesen Flug ist eine Sitzauswahl beim Einchecken nicht möglich. Wir bekamen einfach Sitze zugewiesen. Das einchecken selber hat gut geklappt.

Um 3:45 Uhr ist es ja noch leer auf dem Flughafen. Ein Stand hatte schon offen? der Rest war zu. Zum Flugzeug ging es per Bus über den halben Flughafen. Die mit Klebeband reparierten Sitze sprangen einem sofort ins Auge. Die Stewardessen konnten kaum englisch. Die Bewegungen der Sicherheitseinweisung passten nicht zum Text. Es gab kein einziges Getränk an Bord. Alles musste extra bezahlt werden. Um 6:00 Uhr morgens wurden Currywürste für 5 Euro angeboten. Der Pilot hat kein einziges Wort während des Fluges gesagt. Das haben wir noch nie erlebt. Die Sitze waren dreckig. Zwischen den Sitzen lag alles voller Dreck. Die Spiegelklappen war kaputt.

Die Armlehne vom Vordermann hat man fast auf den Kopf bekommen, weil sie nach hinten durchgeschlagen ist. Andere Armlehnen gingen nicht hoch. Die Toilette war dreckig. Da war der Dreck von Jahren zu sehen. Die Taschen mit der Sicherheitsanweisung war ausgeleiert. Sie hing fast auf den Beinen. Die Verkleidung halb herausgerissen. Wir glauben nicht, dass der Motor in einem besseren Zustand ist. Warum sollte da anders aussehen als im Flugzeug?



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.17 Sterne
  • geflogen
  • 24. Juli 2017
  • Flug Nr.
  • DE 1804
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 3 Kommentare

    • Hans Brain
    Das kommt leider hufiger bei Condor vor

    Condor setzt, gerade auf eher weniger frequentierten Strecken, gerne sogenannte Subcharter als Maschinen ein. Bisher waren mir jedoch nur Air Baltic oder Omni Air International bekannt. Cobalt Air? ist mir neu. In der Tat haben Sie in Ihrer Bewertung recht, was die Sauberkeit und den Zustand der Maschine angeht. Damit Sie sich aber in Zukunft vielleicht etwas weniger aufregen, gebe ich Ihnen ein paar Tipps, was Sie für Ihren nächsten Flug wissen sollten. Die Maschinen von Condor sind teilweise schon über 20 Jahre alt. Nichtsdestotrotz sind diese aber deutlich gepflegter, als die von Cobrex zur Verfügung gestellte Maschine, welche meiner Mutmaßung nach in einem ähnlichen Alter sein dürfte.
    Neue Flugzeuge können Sie also auch bei Condor nicht erwarten. Das von Ihnen titulierte nicht vorhandene Essen ist auch auf allen normalen Kurz- und Mittelstreckenflügen der Condor der Fall. Essen müssen Sie auf diesen Flügen gegen Aufpreis erwerben. Armlehnen sind bei fast allen Sitzen in modernen Verkehrsflugzeugen nicht mehr verstellbar, dies kann nur erfolgen, wenn es von der Fluggesellschaft gewünscht ist bei der Technik. Die meisten Airlines verzichten aber darauf. Es wird auf diesen Subcharter Flügen mindestens ein Crewmitglied von Condor eingesetzt, welches sich um die Verstöndigungsprobleme an Bord kümmert.
    Alles in allem gebe ich Ihnen jedoch vollkommen Recht, ein Subcharter ist bei Condor oftmals keine schöne Sache. Rechnen Sie aber bei Ihrer nächsten Flugbuchung damit, dass dies gerade bei Condor sehr häufig vorkommt. Eurowings wäre hier sicherlich eine bessere Alternative für Sie, da hier wirklich fast jeder Flug von wenigstens Namhaften Flugesellschaften wie airberlin, Eurowings, Germanwings oder Sunexpress durchgeführt wird.

    • Klauduese
    Geschichte der Cobalt Air

    Wieso geben Sie hier die Geschichte der Cobalt Air von sich? Sollte es nicht eigentlich ein Portal von persoenlichen Flugerfahrungen sein? Das Sie umgebucht wurden, ist natuerlich sehr aergerlich, das kann ich verstehen, aber fliegen Sie auch keine Lufthansa, Ryanair, ME3 Fluggesellschafen, fahren keine Deutschen Autos etc. allein wegen deren Geschichte bzw. Subventionierung? Ich glaube nicht... Warum muss staendig gesagt werden, dass es kein Getraenk an Bord gibt? Das stimmt so nicht, natuerlich gibt es das, man muss nur bezahlen. Ich hoffe, Sie haben das Flugpersonal auf den Dreck aufmerksam gemacht, man hat nur die Chance sich zu verbessern, wenn auf Fehler hingewiesen wird.

    • Peter46
    Subcharter

    Condor hat in diesem Jahr mehrere Strecken nach Italien aufgenommen, die auch von Ryanair ab Hahn geflogen werden. Für neue Strecken, die ab Frankfurt noch nicht bedient werden, gibt es Subventionen. Da hierfür keine eigenen Maschinen zur Verfügung stehen ,hat Condor in Europa fliegendes Metall gemietet. Für Flugzeugfans und Spotter eine spannende Sache, für Pauschalurlauber ein Graus. Nach dem Sommerflugplan ist es damit voraussichtlich vorbei.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Nie wieder

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.