TUIfly Bewertung

Bewertungen

Nie wieder Tui-Fly

TUIfly Flug von Teneriffa nach Stuttgart

Nach dem check-in auf dem Flughafen am 27.6.17, kam die Durchsage des Flughafens, dass der Flughafen aufgrund eines Defekts eines Flugzeugs auf der Rollbahn für die nächsten Stunden komplett geschlossen wird. Weitere Informationen erfolgten nicht. Nach kurzer Zeit herrschte Ausnahmezustand, da der Flughafen mit Passagieren völlig überfüllt war, die Läden wurden wegen Getränken und Essen gestürmt und viele fingen an, zu randalieren. Daraufhin ist Polizei in voller Montur erschienen, um für Ruhe zu sorgen. Das Gefühl dabei ist unbeschreiblich. Unsere Maschine war pünktlich und wurde nach Gran Canaria umgeleitet, wie die meisten, Von den Tui- Mitarbeiterinnen hat man zu keinem Zeitpunkt irgendeine Info erhalten, wie es weitergehen soll. "Was sollen wir sagen, wir haben keine Ahnung . " Es bestand zu keinem Zeitpunkt auch nur ein Funke Interesse daran, uns behilflich zu sein.

Späte hat sich dann herausgestellt, dass unsere Maschine LEER wieder zurück nach Deutschland geflogen ist, weil der Pilot sonst seine Flugzeit überschritten hätte und das geht nicht. 180 Passagiere auf dem Flughafen zurückzulassen jedoch schon. Es war dann schnell klar, dass an diesem Tag kein Flug nach Stuttgart mehr stattfinden wird. Wir haben dann die TUI-Mitarbeiterinnen gebeten, sich um ein Hotelzimmer für uns zu kümmern. Nach einiger Zeit bekamen wir die Auskunft, dass es keine freien Zimmer gibt. Die Passagiere anderer airlines haben Zimmer bekommen und wurden mit dem Bus auch dorthin gebracht. Unsere Ansprechpartnerinnen haben sich einfach nicht darum gekümmert oder durften nicht!!! Ein Bus für die Nacht wird auch nicht bereit gestellt, der kann ja dreckig werden!

Nicht einmal Kissen/Decken wurden zur Verfügung gestellt Das Gepäck war eingecheckt und wurde nicht herausgegeben. Wir hatten nur unser Handgepäck, es gab kleine Kinder ohne Nahrung , ältere Menschen ohne einen Platz zum Schlafen etc. Die TUI- Damen haben dann Feierabend gemacht und sind nachhause, wir wussten auch nicht, wann es am nächsten Tag nachhause geht. Wir durften dann alle die Nacht auf dem kalten Boden des Flughafens verbringen!!! Dafür bekamen wir einen Gutschein in Höhe von 50,- Euro pro Person für Essen u d Getränke, den man aber nur auf einmal einlösen konnte, da er nicht gestückelt wurde. Am nächsten Morgen bekamen wir nur durch die Anzeigetafel mitgeteilt, dass wir um 13.40 Uhr fliegen werden. Wir wurden von einer Maschine der Sun-Express abgeholt und sind um 15.00 Uhr dann nach Stuttgart gestartet.

Wir haben dann gehofft, dass wir in diesem Fall dann vielleicht doch ein kostenloses Essen und wvt. noch ein Getränk erhalten würden..... Weit gefehlt, TUI hat der Crew das Standardangebot vorgegeben !! Unbeschreiblich. Die Crew hatte jedoch Mitleid mit uns und hat uns einen Laugenweck (mehr war in der Kürze der Zeit nicht möglich) und sämtliche Getränke, die sich an Bord befanden, geschenkt. Dafür vielen herzlichen Dank an Sun-Express ! Wir sind dann mit 21 Stunden Verspätung zuhause angekommen. Urlaub futsch, Erholung futsch, ich war danach dann noch krank. Danke TUI !!!!! NIE WIEDER TUI.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 1.33 Sterne
  • geflogen
  • 28. Juni 2017
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 2 Kommentare

    • Winny
    was soll man dazu sagen

    .... einfach nur "PFUIFLY"!

    • Peter
    Lcherlich hoch 10

    Zuerst mal kurz an Winny: Dein Hass auf Tuifly in Ehren, aber wenn du keinen Plan hast, halt dich doch einfach dezent mal zurück! Zur Bewertung: Ich versuchs mal kurz anders zu erklären: Also wegen eines technischen Problems konnte der Airport keine Flugzeuge starten und landen lassen. Soweit so gut. Jedoch wissen mit Sicherheit die Angestellten der Abfertigungsschalter garantiert nicht, was genau los ist, wie lang es dauert, noch sind die authorisiert, irgendwelche Versprechungen zu machen. Nun fliegt die Maschine von Tui eben den Alternate Airport an, läd die Passagiere aus, und die Planung wird vorraussagen, das die maximale Dienstzeit der Crew überschritten wird. Also fliegt der Flieger ferry zurück. Wo liegt da das Problem? Eurer Meinung nach sollte es also so laufen, das die Crew euch einsammelt und zurückfliegt, scheiss egal wie lange es dauert? Damit verstösst die Crew selbst gegen unzählige Vorschriften. Das wäre euch also total egal, hauptsache eure Allerwertesten werden heimgekutscht. Was hätten die Tuifly Damen denn noch regeln können? Wenn deren Arbeitszeit beendet ist,gehn die natürlich heim.Dableiben würd ja nix verbessern an der Situation. Das natürlich andere schneller waren mit den Hotels belegen ist halt nun mal so. Unbegrenzt Platz ist nirgendwo, also bleibt irgendjemand auf der Strecke. Hier alles negative alleine an Tuifly und deren Crew und Mitarbeiter festzumachen, dazu noch Winnies unterstützendes "PFUIFLY" Gelaber zeugt nur von der Unwissenheit und Fehleinschätzung des Bewerters sowie des Nachplapperers Winny. Kleinwenig nachdenken, logisch und menschlich, lässt die ganze Problematik verstehen und wird etwas Verständnis hervorbringen, denn weder Flugcrews noch Bodencrews sind Zauberer und können nicht unmögliches möglich machen

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Nie wieder Tui-Fly

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.