Bewertung Iberia

Iberia Bewertung | ‹berbuchung - Unflexibilit√§t

Iberia Flug von Madrid nach Frankfurt

Bei unserer gebuchten GRUPPENREISE einer Studentengruppe wurde beim Rückflug von Madrid nach Frankfurt das Ticket eines Gruppenmitglieds überbucht. Beim Check-In sagte man uns, dass die Person nicht in der Maschine mitfliegen kann und sie am nächsten Tag alleine nachfliegen muss. Allerding sei es nach dem Check-In- Mitarbeiter möglich, mit einer anderen Person zu tauschen und evtl. kann am Gate noch abgeklärt werden ob der Mitflug doch noch möglich ist. Nach der Sicherheitskontrolle wurden uns am Gate dann eine Widersprüchliche Auskunft gegeben.

Es sei nun NICHT MÖGLICH das die betroffene Person mit einer anderen Person (die sich aus unserer Gruppe freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat) ihr Ticket tauscht. Auch war es NICHT MÖGLICH, dass eine zweite Person aus unserer Gruppe mit dableibt und sie zu zweit das Prozedere mit Hotelaufenthalt etc. durchstehen hätten können (Die Ticket-Kosten etc. für die zweite Person hätten wir selbstverständlich getragen). Als wir, die restlichen Gruppenmitglieder, noch vor dem Gang ins Flugzeug solidarisch stehen geblieben sind, um der Fluggesellschaft zu vermitteln, dass wir EINE GRUPPE sind, wurde das Personal unfreundlich, laut, und drohte mit der Security.

Zu aller Perplexität mussten wir im Flugzeug feststellen, dass in der Business-Class die Ordnung gilt, dass in einer Dreierreihe der Mittelsitz nicht besetzt wird und auch nicht buchbar ist, um den Passagieren genug Platz zu gewähren. Nach Ansprache der Business-Class-Passagiere wäre es für sie allerdings überhaupt kein Problem gewesen, wenn jemand diesen Platz eingenommen hätte. So flogen wir als Gruppe mit 6 freien Mittelsitzen nach Frankfurt zurück und mussten eines unserer Gruppenmitglieder alleine in Frankfurt zurücklassen.

Diese UNFLEXIBILITÄT möchten wir hiermit gerne mitteilen und wissen nach genauem erkundigen, dass es bei anderen Airlines zumindest die Möglichkeit des Tausches gegeben hätte!



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Iberia Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 2.33 Sterne
  • geflogen
  • 9. Juni 2017
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 1 Kommentare

    • Gast

    Zu den Fragen

    Das korrekte Vorgehen gemäß der EU-Fluggastrechteverordnung wäre gewesen, am Gate nach Freiwilligen zu fragen, die ? gegen entsprechende Ausgleichszahlung und Übernahme sämtlicher Kosten für Hotel etc. ? bereit wären später zu fliegen. Dass hier nicht mal ein Tausch innerhalb der Gruppe möglich war, spricht nicht für die Airline. Nur wenn sich niemand meldet sollte einer Person gegen ihren Willen das Boarding verweigert werden. Wofür auf jeden Fall je nach Entfernung eine Entschädigung von 250 / 400 / 600 Euro zu zahlen ist )MAD-FRA wären 400 Euro) sowie natürlich Ersatzflug und eventl Hotel, Verpflegung usw.. Dass dagegen in der Business Class der Mittelsitz freibleibt, ist üblich. U.a. für den zusätzlichen Platz und Privatsphäre zahlt man ja einen meist deutlich höheren Preis. Grundsätzlich hätte die Airline die letzte Reihe Business in Economy umwandeln können, um 2 Plätze mehr zu haben. Hätte dafür dann aber den betroffenen Kunden eine Downgrade-Entschädigung zahlen müssen (und gut zahlende Kundschaft verärgert?). Was die Airlines meinem Eindruck nach äußerst selten tun.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.