Bewertung Ryanair

Bewertung der Airline Ryanair

Nie mehr, um keinen Preis der Welt! - Ryanair Bewertung

  • 01.07.2017
  • Helmut(58) 72587 Rmerstein
  • 12
  • Ryanair

Ryanair Flug von Dublin nach Manchaster

Einen Tag vor der Abreise bekam ich die Tickets per eMail. Ich in Reihe 12, meine Freundin in Reihe 24! Das ist pure Absicht um noch ein paar Euro zu verdiehnen, solltest du die Plätze umreservieren lassen. Wir haben im Flugzeug viele Paare und Familien gesehen, welche nicht zusammen sitzen dürften. Dann noch das schönste! Kurz nach der Bordkontrolle stockte plötzlich alles. Die Passagiere mussten ca. 40 Minuten im Ausgang und sehr viele auf der Treppe im Terminal hinunter ins Freie ausharren. Info gab es bis zum Schluss KEINE. Ich stand noch oben und konnte alles durch ein Fenster sehen. Eine Frau stürzte an der vorderen Treppe die ins Flugzeug hinauf führt. Nun gings los, erst kam Bodenpersonal, Bordpersonal, Notarzt, Feuerwehr mit 2 großen Fahrzeugen und letztendlich noch die Polizei.

Alle kümmerten sich um diese Frau. Ich fragte mich mehrmals, warum kann man nun nicht alle anderen Passagiere hinter diesen Fahrzeugen vorbei lassen und solange über die hintere Treppe, welche ja auch am Flugzeug bereit stand, einsteigen lassen? Nein kein einziger Passagier durfte einsteigen. Dann kam für mich das Beste: Nach diesen 40 Minuten stand diese Frau auf und lief alleine ein paar Meter weg, bis man sie in einen Rollstuhl setzte. Nun endlich durften wir einsteigen. Wir hatten noch einen Weiterflug von Manchester nach Stuttgart, leider mit den selben Chaoten. Wir hatten ja jede Menge Verspätung und schafften es aber trotzdem noch locker bis ins Flugzeug.

Natürlich wieder durch einige Reihen getrennt! Kurz vor dem Start, die Türen waren schon geschlossen, die Anweisungen bezüglich Sauerstoff und Schwimmweste usw. waren schon abgeschlossen, wurde vorne am Flugzeug die Türe wieder geöffnet. Während der nächsten halben Stunde kamen dann vier verschiedene Personen vom Bodenpersonal, ev. auch Sicherheitspersonal ins Flugzeug und verhandelten mit dem Kapitän. Zeitweise waren sie zu dritt anwesend. Keiner wusste was nun das soll und nach 30 Minuten ging es dann stillschweigend endlich los. Ich meine, wenn schon etwas dazwischen kommt, kann man doch wenigstens den Passagieren kurz Bescheid sagen wie lange das geht und aus was für einem Grund.

Danke Ryanair, mich zockt ihr nicht ab, mich seht ihr nie mehr. Ich bin schon so ca. 50 mal geflogen und ich wies von was ich spreche! Ach ja bei diesem Flug lies man die ersten ca 30 Passagiere zum Einsteigen unten raus ins Freie bis zu einer Absperrung. Die anderen warteten zum Teil wieder auf der Treppe (15 Min.) Ich stand genau an der Türe ins Freie und sah unter anderem ein Mann mit einem kleinen Kind auf dem Arm und das bei starkem frischen Wind.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Ryanair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - gut
  • Durchschnitt
  • 2.43 Sterne
  • geflogen
  • 27. Juni 2017
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Dublin nach Manchaster
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 12 Kommentare

    • Brain

    Schlau .....

    Sie gehören offensichtlich zu den Bürgern, die alles besser wissen und Polizei, Feuerwehr und Kapitän für blöd halten. Meinen Sie, diese Rettungskräfte brauchen Ihre unqualifizierten Kommentare und Vorschläge ? Was wollen Sie? Natürlich gehen Notfälle und Unfälle vor. Dann muss man eben warten. Ryan Air, mit dieser Airline bin ich nicht irgenwie verbandelt, wird die Verspätung garantiert nicht selbst provozieren, Sie sollten den Ball einfach mal flach halten, nicht so laut denken und das machen, was das Sicherheitspersonal anordnet. Alles andere was Sie von sich geben, nehme ich unkommentiert zur Kenntnis.

    • Hans

    Wenn Egoismus ganz oben angesiedelt ist.

    Ein Dame stürzt auf der Gangway. Was ist passiert, welche Verletzungen hat sie, welche medizinische Hilfe braucht sie ? Alles aufkommende Fragen, die geklärt und gelöst werden müssen. Ersthelfer reagieren offensichtlich sofort, anschließend trifft der Rettungsdienst ein. Das alles hat zunächst allererste Priorität und keinesfalls die wartenden Passagiere.
    Das wartenden Passagiere während der ersten Notfall-Medizinischen Versorgung an der Einsatzstelle nichts zu suchen haben, ist eine Selbstverständlichkeit. Offensichtlich nicht für "Helmut". Für ihn gilt "Egoismus über alles". Hoffen wir für in das er niemals einen medizinischen Notfall erleiden muss oder in einem solchen Fall die professionellen Helfer nicht von Egoisten wie Helmut behindert werden.

    • mike

    Abfertigung

    Die Mitarbeiter am Flughafen in Dublin wissen was sie tun. Dublin ist immerhin die größte Basis und fertigt am Tag einige hundert Flieger ab. Herbert könnte natürlich wertvolle Anregungen geben. Die ersten 30, die rausgelassenen wurden, hatten Priority gebucht. Sitzplatzreservierung kostet ab 2 Euro

    • Helmut

    Was soll das?

    Was soll diese dumme Antwort von Ihnen? Ich habe zu keinem Zeitpunkt gesagt, dass Ryanair diese Verspätungen bewusst gemacht hätten! Lesen Sie erst mal den Artikel genau durch und wenn Sie dann immer noch nicht verstehen warum ich mich beschwere, dann bleiben Sie einfach still. Ich kann ja extra für Sie und Ihre Lieblings Fluggesellschaft noch kurz 2 weiter Beispiele dazu fügen.
    1. Essen und Trinken gibts nur wenn sie das extra bezahlen.
    2. Hinter mir sass eine Frau (ca. 30 Jahre) alleine in einer dreier Reihe! In Stuttgart vor der Passkontrolle hatte sie dann ihren Freund in den Armen. Der war aber auch Passagier und nicht vom Bodenpersonal. Anscheinend war da die Sitzplatzverteilung auch wie bei vielen anderen Passagieren rein zufällig so und das Flugzeug schon lange ausgebucht. Ich habe jedenfalls leere Sitze in zweistelliger Höhe gezählt! Danke.

    • XYX

    @Helmut

    Wo bekommen Sie denn ab Stuttgart noch kostenfreie Getränke? Bei Eurowings, Niki, Air Berlin, Sunexpress, TuiFly, Condor, SAS, Pegasus usw. auf jeden Fall nicht. Dafür müssen Sie schon entweder zu oder via einem der großen Drehkreuze fliegen. Da zahlen Sie im Regelfall aber auch eine Ecke mehr und brauchen länger.

    • Aber billig wars!

    Wartezeit

    Aber die eigentliche Buchung war doch sicher bei Ryanair ein Schnäppchen, sonst hätten sie doch bei LH oder BA, oder Airlingus gebucht. Wenn sie aber bestimmen wollen, neben wem sie Sitzen, kostet das in den meisten Fällen Geld. Da ist Ryanair relativ billig. Bei AB 12-15 Euro, Swiss 12 Euro, KLM 10 Euro, Eurowings 10 Euro, LH 10 Euro.
    Was ist sonst noch passiert: Eine Frau ist also an der vorderen Treppe gestürzt. Bodenpersonal und Bordpersonal halfen sofort der Frau (=Ersthelfer). Dies ist doch selbstverständlich oder? Außerdem ist dies (ich kann nur für Deutschland sprechen) sogar im §323c StGB eigentlich verpflichtend!
    Das Notarzt und Feuerwehr zur Einsatzstelle gekommen sind ist doch normal. Aber über den "Notarzt" muss ich ihnen entschieden widersprechen. In Irland gibt es keinen Notarztdienst, sie können also nur Para Medics gemeint haben. Die Menge der eingesetzten Fahrzeuge ist doch auch völlig irrelevant und alleinige Sache der Einsatzleitung wie dieser Einsatz abgearbeitet wird.
    Das die Polizei kommt, liegt daran heraus zu finden, ob Eigenverschulden, Fremdverschulden oder sogar eine Straftat ursächlich war. Das über die hintere Treppe nicht eingestiegen werden konnte, verbietet das sogenannt "Tipping".
    Dies bezeichnet das Kippen zum Heck, wenn schwere Lasten das Flugzeugheck jenseits des Hauptfahrwerk belasten, Wenn nun 150 oder mehr Passagiere die hintere Treppe benutzen um Einzusteigen hätten sie dieses Phänomen vermutlich beobachten können.

    • Helmut

    Erst richtig lesen und dann schreiben!

    Denjenigen, die sich hier über meinen Kommentar beschweren empfehle ich, dass sie sich diesen nochmals genauer durchlesen!!! Dann braucht ihr nämlich keinen solchen Unsinn über mich zu schreiben und mir Dinge aufhängen zu wollen, welche ich überhaupt nicht geäußert habe. OK? Strengt euer Hirn mal etwas an, dann merkt ihr vielleicht auf was für ein Problem ich hier hingewiesen habe. Nicht auf die Sicherheit und nicht auf die vielen Helfer. Klar jetzt?

    • Brain

    @Helmut

    Sie sind der Bürger, der es bei einem Verkehrsunfall auf der Strasse auch nicht versteht, wenn die Polizei die Straße sperrt und Sie einfach rechts abbiegen sollen. Dann nörgeln Sie und fangen Diskussionen an, genau wie jetzt hier.
    Sie sehen, wir sortieren Sie alle gleich ein. Lassen Sie sich auch in Ihrem Beruf von jedem Hausmeister belehren und drangsalieren. Hans hat es zutreffend formuliert ... Wenn der Egoismus hoch angesiedelt ist ...

    • Mike

    Preis der Welt

    Eine Sitzplatzreservierung bekommen sie bereits ab 2 Euro, kostet also nicht die Welt und erspart unnötigen Ärger. Die getrennte Sitzvplatzverteilung scheint ihr Problem zu sein. Hätten Sie es nicht wie in einem Schulaufsatz zum Thema: Mein schlimmstes Ferienerlebnis , beschrieben, wäre Ihnen und dem Forum diese Diskussion erspart geblieben.

    • Peter

    Hirn?

    OK ich schalt mal mein Hirn ein: In ihrer Bewertung nörgeln sie doch eindeutig über den Umstand, das sie nicht einsteigen durften wegen den Notfall. Sie sind entweder einer, der auf einer Autobahn keine Rettungsgasse bildet oder regen sich bei einer Sperrung wegen eines Unfalls auf. Vielleicht sogar noch einer dieser menschenverachtenden Gaffern?
    Fakt ist: alle Kommentatoren haben mit ihren Kommentaren vollkommen Recht. Hirn einschalten wäre vielleicht mal bei sich selber angebracht, selbst die Thematik des Tippings ist doch für jeden, der in Physik etwas aufgepasst hat (wobei wir wieder beim Hirn einschalten wären) klar ersichtlich, Leere Sitze könnten auch ein "No Show" sein ... um Hirneinschalten vorzubeugen: jemand der nicht pünktlich beim Abflug anwesend ist, könnten aber auch reservierte oder geblockte Sitzplätze sein? Und was das Essen gegen Bezahlung angeht: Jeder der angeblich so oft mit Ryanair fliegt müsste dies allerdings wissen, das man dafür zahlen muss. Also ... vielleicht gestehen Sie sich ihr arrogantes Auftreten mal selbst ein und unterlassen sie hier so komische Beschuldigungen. Denn ich bin mir sicher .. .jeder lacht über solch einen Blödsinn, ausser sie selbst...

    • Sven

    Treppe von Ryanair

    Soweit ich weiß, handelt es sich bei der vorderen eingebauten Treppe eigentlich um eine "Nottreppe" laut Hersteller Boeing ist diese eig. gar nicht für den regulären Linieneinsatz vorgesehen. Von daher ist es schon die Mitschuld von Ryanair, wenn hier etwas passiert - mir ist auch keine andere Low Cost Airline in Europa und Amerika zumindest bekannt, die diese Treppe nutzt.

    • Peter

    Irrtum

    Das ist keine "Nottreppe"!!! Sie ist optional bestellbar,wenn man als Airline unabhängig von Bodendiensten sein will. Durch die Nutzung dieser Treppe braucht die Airline keine Gangway zu bestellen, also werden Kosten von Bodendiensten gespart.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Ryanair Nie mehr, um keinen Preis der Welt!

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.