Bewertung Eurowings

Bewertung der Airline Eurowings

Katastrophaler Eurowings Flug - Eurowings Bewertung

Eurowings Flug von Düsseldorf nach Valencia

Eurowings Katastrophen Flieger sollte um 13:50 abheben Ist um 6:30 am Folgetag abgehoben. Sitzplatzreservierungen nichtig.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Eurowings Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3 Sterne
  • geflogen
  • 23. Juli 2016
  • Flug Nr.
  • EW1534
  • Strecke
  • Flug Düsseldorf nach Valencia
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 6 Kommentare

    • Butzemann

    Kommentar

    Liebe Karina, das ist jetzt sehr mager um irgendwelche Rückschlüsse daraus zu ziehen. Was war der Grund für die Verspätung? Hatte die Crew einfach keinen Bock oder lag es vielleicht doch an einer notwendigen sicherheitsrelevanten Reparatur des Fluggerätes? Wurden sie über/während die/der Wartezeit informiert und betreut? Etwas mehr Info statt einer nichtssagenden Pauschalaburteilung wäre hilfreich.

    • Karina

    Eurowings

    Wir waren um 11 Uhr am Flughafen, Heben unser Gepäck ganz normal aufgegeben, Am Schalter sagte man uns das der Flieger bereits eine Viertelstunde Verspätung hätte, soweit kein Problem, wir hätten uns auch nicht über 2h aufgeregt. Allerdings bekam man keinerlei Informationen des Teams vor Ort. Wir wollten gegen 12:45 zu unserem Gate gehen, schauten nocheinmal auf den Bildschirm das wir auch zum richtigen Gate gehen, nicht das es verlegt wurde. Erst da bekamen wir mit das der Flug auf den nächsten Tag verlegt wurde. Wir gingen noch einmal zu dem Check in Schalter, um nähere Informationen zu bekommen. Dort sagte man uns wir sollen morgen früh (24.7.) wieder da sein und noch einmal Einchecken, die Koffer würden so lange im Flughafen bleiben, weil es schwierig sei sie so daraus zu holen, würde nur bei einer umbuchung gemacht werden. Wir sind also zum Eurowings informationsschalter gegangen, wo schon so einige standen. Schalter dicht, nur ein Schild auf unbestimmte Zeit geschlossen. Vor dem Schalter stand eine Angestellte der Lufthansa die völlig überfordert war. Sie verteilte Kärtchen und wenn man nach einem Hotel fragte sagte sie man müsse sich da selber drum Kümmern. Wir also ins Sheraton gegenüber. Gegen Abend erfuhren wir dann das es vorgesehen war in das andere Hotel zu gehen. Gegenüber des Sheraton Uns wurde von dem Herren gesagt das wir doch bitte unsere Zimmer im Sheraton stornieren möchten und zu den anderen in das Hotel gegenüber zu gehen. Das Problem war einfach die Information, keiner wurde von Eurowings kontaktiert was los sei, bei der Hotline von Eurowings wusste auch niemand Bescheid. Die Besatzung der ersatzmaschine von Germanwings war einfach nur frech. Die Flugbegleiterinnen spielen während des Startes mit dem Handy, machen Passagiere an Wege geschossenen Fotos, die es noch nicht mal gab. In der Reihe neben uns fing die Frau bereits an zu Weinen. Definitiv der letzte Flug mit Eurowings. Wir werden versuchen unseren Rückflug auf eine andere Airline umzubuchen.

    • emmdee

    Unzuverlssig

    Man braucht nicht lange vermuten. Eurowings hat momentan massive Verspätungs- und Flugausfallprobleme. Zu enger Flugplan, zu wenig Crews. Es hakt an vielen Stellen. Beispielsweise heute,, am Sonntag 24.07. sind ab Köln Bonn Flüge nach Berlin Schönefeld, Dublin, Mailand, Leipzig und Rostock-Laage gestrichen worden. Extreme Verspätungen wie der hier geschilderte Flug nach und ab Valencia sind kein Einzelfall. Heute ist der gestrige Flug aus Zadar mit mehr als 15 Stunden Verspätung gelandet, der aus Izmir mit mehr als 7 Stunden Verspätung. Düsseldorf meldet Flugstornierungen von und nach Berlin, Bukarest, Marseille und Zürich. Dazu etliche Verspätungen von mehr als 1 Stunde. Zuverlässigkeit ist momentan ein Fremdwort. Jedenfalls ist es nicht Aufgabe von Fluggästen, dies im Detail anzugeben und zu begründen. Die Airline präsentiert sich ganz alleine so in der Öffentlichkeit.

    • Hans

    Katastrophe?

    Früher wurde der Absturz eines Fliegers als Katastrophe bezeichnet. Heute tritt nach Meinung von Karina bereits der Katastrophenfall ein, wenn ein Flieger Verspätung hat. Ansonsten enthält die Bewertung kaum substanzielle Informationen. Hätte Karin nichts geschrieben, hätten wir kaum weniger Informationen erhalten.

    • Gast

    Wie war das Service am Flughafen?

    Interessant wäre v. a.: Hat sich EW um die Passagiere gekümmert, also für Verpflegung, Hotelübernachtung usw. gesorgt? Wurde Umbuchung auf Alternativen am gleichen Tag angeboten (einschließlich mit anderen Airlines und/oder Umsteigeverbindungen)? Sofern es keine außerordentlichen Umstände waren (und technische Probleme am Flugzeug gehören da nicht dazu), stehen Ihnen außerdem noch 250 Euro Ausgleichszahlung zu. Annullierungen und Verspätungen kommen letztendlich bei jeder Airline vor. Nur gerade beim Service in solchen Fällen zeigen sich dann doch Unterschiede.

    • Hans

    Nachgebessert - Danke Karina !

    Der erste Kommentar von Karina enthielt erkennbar kaum verwendbare Informationen. Karina hat das offensichtlich erkannt und mit ihrer Kommentierung vom 24.07.2016 - 18:44 Uhr, deutlich nachgearbeitet und damit viele Detailinformationen übermittelt. Das verdient Dank und Anerkennung ! Aus diesen Informationen ergibt sich jetzt ein nahezu vollständiges Bild des Vorgangs. Ein Vorgang den man in der Tat nicht einfach unter den üblichen Verspätungen von wenigen Stunden einordnen kann. Hier hat die Airline fast sämtliche Service-Orientierungen verspielt, die man seinen Fluggästen gegenüber erbringen muss, wenn sich der Abflug auf den Folgetag verschiebt.


    Wie in der Szene bekannt und hier mit Fallbeispielen von "emmdee" untermauert ist, hat Eurowings erhebliche Anlaufschwierigkeiten. Das ist deswegen so erstaunlich, weil es sich bei Eurowings nicht um einen klassischen Newcomer handelt, sondern weil dahinter die Deutsche Lufthansa als Europas grösste Airline steht. Immer wieder wird deutlich, dass dieser "LH-Schnellschuss" mit der Anmietung von Crews bei Sun Express und dem überstürzten Ankauf gebrauchter Flieger konzeptionell schlecht vorbereitet war, obwohl man von der Lufthansa erwarten sollte, dass das dafür notwendige Know How vorhanden ist.


    Zudem gibt es offensichtlich weder innerhalb der Eurowings-Flotte noch bei den Personalressourcen Reservekapazitäten. Diese Umstände führen dann dazu, das sich Verspätungen und Ausfälle summieren. Inzwischen kann man die Defizite bei Eurowings nahezu wöchentlich in der Tages-und Wirtschaftspresse un weiteren Medien nachlesen.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Eurowings Katastrophaler Eurowings Flug

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.