Sun Express Bewertung

Bewertungen

Nie wieder Sunexpress

Sun Express Flug von Hurghada nach Leipzig

Ich bewerte nie schlecht aber was ich vor unseren Urlaub gelesen habe nach dem wir leider schon gebucht hatten, hat es sich doch bestätigt. Schlechte Airline.
1. Flug hatte sich um 1h verspätet ehe wir im Flugzeug saßen und es los ging waren es schon 2h.
2. Wir fuhren zu dritt als Familie, wir wollten nebeneinander sitzen was uns aber nicht gestattet wurde somit musste unser Kind eine Reihe hinter uns sitzen.
3. Personal an Board einfach nur schrecklich, kein Plan alles dauerte lange, die Stewardessen rannten sozusagen aufeinander, totales Chaos hatten kein Plan.
4. Getränke und Essen nur gegen Bezahlung, es gab nicht mal ein Lunch wie belegtes Brötchen ect oder ein Wasser kostenlos, es musste bezahlt werden wenn man etwas wollte. (Preise schrecklich).
5. Beinfreiheit gleich null, es standen viele Leute auf den Gang da sie nicht mehr sitzen konnten.
6. Wenn man auf die Toilette wollte kam man garnicht an den Stewardessen vorbei da sie immer wieder verkaufen wollten und mit ihren Wagen im Gang standen.
7. Kein Board Computer an Bord nichts, keine Unterhaltung, Handy anmachen war verboten musste komplett ausgeschaltet sein nicht mal Flugmodus wurde gestattet.
8. Beim Start der Maschine von Hurghada nach Leipzig mussten wir mindestens noch 10-15min stehen um auf den Startschuss zu warten, es war ziemlich warm im Flugzeug und die Lüftung konnte man in derzeit vergessen, half nichts. Nie wieder Sunexpress.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Sun Express Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.29 Sterne
  • geflogen
  • 14. Juli 2016
  • Flug Nr.
  • XG4756
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Gelegenheitsflieger
    Nun ja...

    So sehr ich Ihre Verärgerung verstehe, aber die meisten Kritikpunkte sind nicht wirklich stichhaltig oder liegen gar außerhalb der Verantwortung der Airline.


    1) OK, nicht toll, aber 1-2h Verspätung kann überall passieren. Interessanter als die Verspätung beim Start wäre darüber hinaus die Verspätung bei Ankunft, denn am Ende ist nur diese relevant.


    2) Hatten Sie Plätze reserviert? Wann waren Sie am Checkin? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man Sie bewusst nicht nebeneinander setzen wollte, aber wenn eben andere Leute schon eingecheckt waren oder Plätze reserviert hatten und keine 3 Plätze zusammenhängend mehr frei sind, dann kann die Airline sie auch beim besten Willen nicht zusammen setzen. Wenn Sie das verhindern wollen müssen Sie sich um eine Sitzplatzreservierung kümmern. Dies gilt für jede Airline. Was mir aber absolut schleierhaft ist: Warum haben Sie und Ihre Frau sich dann nebeneinander gesetzt und Ihr Kind alleine statt dass sich einer von Ihnen beiden neben das Kind setzt und der Ehepartner alleine?


    3) Worauf beruht diese sehr subjektive Darstellung? Was ist denn tatsächlich vorgefallen?


    4) Ja, das ist leider so das man kostenfrei nichts bekommt. Man kann sagen man weiß es ja bei Buchung, ich fände aber auch, dass ein Getränk umsonst sein soll. Unabhängig davon finde ich aber 2,50 Euro für 0,5l Wasser oder 0,33l Softdrink nicht schrecklich. Ich finde es eher unglücklich das man die Softdrinks in Dosen statt PET Flaschen mit Schraubverschluss anbietet.


    5) Die Beinfreiheit ist nicht toll, aber bei allen Anbietern für Urlaubsflüge leider gleich. Das deswegen alle auf dem Gang stehen habe ich aber noch nie erlebt. Ich würde aus Sicherheitsgründen (Turbulenzen) auch dringen davon abraten.


    6) Lange im Gang stehen die Flugbegleiter beim Verkauf meistens nur dann, wenn von Ihren Mitreisenden viele etwas kaufen. Das spricht dann dafür, dass ein großes Interesse am Boardverkauf bestand.


    7) Boardunterhaltung ist nur auf der Langstrecke üblich. Das man das Handy auch im Flugmodus nicht nutzen durfte liegt daran, dass es so besser zu kontrollieren ist und sich die Flugbegleiter dann nicht auf Diskussionen einlassen müssen.


    8) Das liegt ganz klar außerhalb der VErantwortung der Airline. Die Maschine darf erst dann angelassen werden wenn dies durch den Tower autorisiert wurde. Ebenso darf sie erst starten wenn der Tower ihr einen Slot zugewiesen hat.


    Kurzum, ich kann einige Punkte verstehen, aber nicht alle. Und bei denen die ich verstehe handelt es sich im wesentlichen um Punkte die ich nicht toll finde, die aber leider im Bereich der Ferienflieger einfach marktüblich sind. Wenn Sie mit Condor oder Tuifly in die Türkei fliegen wird das Flugerlebnis nicht wirklich anders sein, allenfalls Germania hebt sich positiv hervor.

    +73
     
     
     
    -5
    • GG
    Meine Güte

    Da fliegt man als Familie in der Weltgeschichte herum und regt sich auf, wenn man Wasser/Cola/Bier im Flieger zu Zitat "schrecklichen" Preisen kaufen muss. Für den All-Inclusive Urlaub ist die Kohle da, aber um ein paar Getränke im Flieger kaufen zu können, da fehlt es dann, oder wie? Auch hier habe ich einen ganz heißen Tipp für Sie und Ihre Familie: Einfach Urlaub zuhause machen; auf dem Balkon kann`s ja auch schön sein und es gibt Getränke satt aus dem Kühlschrank. Und dann noch SunExpress dafür verantwortlich machen, dass man 10 Minuten bis zur Startfreigabe hat warten müssen, dazu kann ich nur sagen: Sie haben überhaupt keine Ahnung von nichts und gar nichts auf der Welt und den Zusammenhängen. Sie sind wohl ein klassischer All-Inclusive Urlauber.

    +69
     
     
     
    -9
    • Hans
    Langweilig

    Manchmal gibt es Bewertungen, die einfach nur langweilig sind. Diese gehört dazu. Einfach nur eine Frustkommentierung.

    +63
     
     
     
    -21
    • Mitch Rapp
    Deja vu ?

    Das liest sich stark nach einem Frustabbau, da die Erwartungshaltung sicher viel höher war als das Flugerlebnis. Wenn man sich im Vorfeld etwas informiert hätte, dann wäre schnell klar gewesen:
    1. Verspätungen sind leider oft der Fall. Entscheidend ist die Ankunftszeit ! Wie verspätet waren Sie ?
    2. Zusammensitzen ist schön, aber da sollte man Plätze im Vorfeld gegen Bezahlung reservieren. Warum saß eigentlich das Kind eine Reihe hinter Ihnen beiden allein ? Hätte ja auch ein Elternteil sitzen können. !
    3. Schwer zu beurteilen, Flugbegleiter sind für die Sicherheit an Board nach den Bestimmungen der Airline verantwortlich und keine Bedienungen !
    4. Alles muss erworben werden, das ist bei allen dieser Ferienfliegern so und Standard. Schreckliche Preise ? Wenn man sich im Vorfeld informiert dann ist man vorher was ! Wenn nicht kauf ich was für ein paar Euro !
    5. 6. auch hier wie bei allen Billig-Airlines. Es wird verkauft und eng ist es auch. Dafür ist der Flugpreis gering.
    7. Auch bei der Bordunterhaltung kann man sich informieren ! Das ist bekannt. Allerdings seltsam das alles aus bleiben muss. ich kenne das nur von Start und Landung. habe das letzte Mal bei XG auch mein Tablet benutzt. kein Problem.
    8. Das liegt ausserhalb der Verantwortung der Airline. Die Klima ist übrigens standardmäßig beim Start oft aus, das diese über die Triebwerke gespeist wird. Zum Start hat man aber gerne volle Leistung der Triebwerke ! Bin schon selbst XG geflogen wie auch andere Urlaubsfliegern und Linienmaschinen. Bei einem Flug mit XG,/Tui/Condor usw. auf der Kurzstrecke weiss man auf was man sich einlässt. Hauptsache halbwegs pünktlich und Gepäck ist da.

    +12
     
     
     
    -2
    • Winny
    Mal wieder Hans ...

    mit einem völlig unsachlichen und zugleich polemischen Kommentar, sorry, Frustmitteilung!

    +1
     
     
     
    -1

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Nie wieder Sunexpress

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.