Condor Bewertung

Bewertungen

Teures Billigflieger-Segment mit Lotterieaspekt

  • 14.02.2016
  • Werner(43) Wien
  • 0
  • Condor

Condor Flug von München nach Punta Cana

Wir werden in Zukunft nie wieder mit "Condor" fliegen. Hinflug mit einem geschätzt 25 Jahre alten Flieger, Röhrenbildschirme im Mittelgang, VIDEO(!) Filme, alte gepolsterte Sitze, nach Uraltstandard, noch weniger Beinfreiheit. Getränke zwischen den "Service-Zeiten" kosten extra, unangenehm laut im Innenraum. Entertainment-System kostet 8 USD extra (ein extra Tablet), Die deutsche Crew hingegen war wirklich freundlich und auch witzig. Man war sichtlich (und das durchaus gut) bemüht den Zustand bzw. die Situation des alten Fliegers zu überspielen! Offensichtlich war eine gute Bekannte der Crew an Bord. Die eine oder andere zusätzlich erhaltene "Freundlichkeit" (Notausgangsitz, Essen, etc.) für diese Person, soll halt so sein.

Wenn sich eine Flugbegleiterin in ihrer (scheinbaren) "Freizeit" während des Fluges zu ihr gesellt und sich dabei die Fingernägel feilt, empfinde ich das dann doch als schwer unprofessionell! Die im Flieger angebotene "Premiumklasse" um satte 100 EUR Aufschlag für: mehr Beinfreiheit, die Auswahl zwischen zwei Gerichten, das Entertainment-Tablet inkl., und ich denke auch Getränke zwischen den Service-Zeiten würde ich als Frechheit bezeichnen. Sitzplatzreservierung im Internet kostet extra und war SINNLOS. Bezahlte Plätze wurden bis zum Internetcheckin (24 Stunden vorher) NICHT reserviert, aber das Geld wurde genommen! Kontaktaufnahme per Telefon NICHT möglich (lt. Tonband technische Probleme, Kosten: 60 Cent pro Anruf und aus der Leitung geworfen), per Mail Rückantworten dauern 2-5 Tage.

Wir waren schon ein paar Tage Vorort, als uns dann Antwort bezüglich den falschen Sitzen erhalten haben!!! (haben diese dann direkt am Flughafen in Wien selbst durchbuchen lassen! ... und das war kostenlos!).

CONDOR Rückflug: Durchsage des Kapitäns auf Englisch. technischer Defekt der eigentlichen Maschine, Übersetzung auf Deutsch: "Planänderungen". Damit waren die über 2 Stunden Verspätung zumindest mit einem neuen Condor-Flieger A330 gesegnet. Selbe Reise, doch nun war sowohl Entertainment-System, als auch Getränke gratis! Einziges (kleines) Manko: Crew aus GB, höflich aber trocken distanziert, keine Verabschiedung beim Aussteigen in München der gesamten Crew, außer einer Dame bei der Flugzeugtüre. CONDOR Gewichtsgrenze: 20Kg / Koffer, üblich sind bei anderen Fluglinien 23 Kg!

Fazit: Condorflüge, betreffend inkludiertem Service und teilweisem Alter der Maschinen, sind dann doch wohl eine Art Glückssache und wird demnach betreffend Preis-Leistung als nicht empfehlenswertes bzw. teures Billigflieger-Segment empfunden. Diese angeführte Bewertung ist als ein rein subjektiver und persönlicher Eindruck dieser Flug-Reise zu verstehen.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - gut
  • Unterhaltung
  • - mittel
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - mittel
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 3.13 Sterne
  • geflogen
  • Januar 2016
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug München nach Punta Cana
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Teures Billigflieger-Segment mit Lotterieaspekt

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.