Condor Bewertung

Bewertungen

Reichlich hochprozentiger Alkohol statt Frühstück

Condor Flug von Frankfurt nach Lanzarote

Planmäßiger Start war um 10:10 Uhr. Vom Terminal 1, Gate B mussten wir mit dem Bus zum Flieger fahren. Dazu haben wir wahrgenommene 15 Minuten zusammen gepfercht im Bus am Gate ausgeharrt, bis der Bus startete. Im Flieger dann gefühlte 30 Minuten gewartet, bis der Flieger gegen 10:30 Uhr mit Verspätung gestartet ist. - Wir hatten noch nicht gefrühstückt und freuten uns nun auf ein Brötchen. Leider gab es auf diesem beinahe 5 -stündigen Flug nur warmes Essen gegen Bezahlung. Wir haben Verständnis dafür, dass das Essen inzwischen bezahlt werden muss. Nicht aber dafür, dass es zum Frühstück nur ein warmes eingeschweißtes Essen aus der Mikrowelle (oder!?) gegen Bezahlung gibt.

Ersatzweise kann man sich jetzt aber schon bis zu 24 Stunden vorher im Internet einen halben Liter Wodka mit dazugehörigen Softgetränken bestellen und im Flieger direkt an den Sitz bringen lassen. Finden wir gut, für diejenigen die zum Ballermann wollen und in Malle angekommen gerne schon total betrunken aus dem Flieger fallen. Aber als Ersatz für Frühstück oder zumindest ein Baguette (gegen Bezahlung, wie bei Ryanair) eher nicht geeignet. Die Rückenlehne war jetzt, für uns erstmalig, auch bei Condor nicht mehr verstellbar.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 2.29 Sterne
  • geflogen
  • 25. Dezember 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 1 Kommentare

    • Ellen
    Unsinnige berschrift

    Dass das Essen mittlerweile bei nahezu allen Ferienfliegern bezahlt werden muss, will ich nicht weiter kommentieren. Die Qualität des Mahlzeiten ist natürlich wesenstlich besser, wenn man sie vorbestellt. Der vorbestellte Alkohol in großen Flaschen ist NICHT zum Konsum an Bord gedacht und es ist auch, wie in Bord-Broschüren und/oder auf Sicherheitsanweisungen zu lesen, VERBOTEN, die verschweißten Tüten an Bord zu öffnen und den Alkohol zu trinken.


    Dass sich der ein oder andere Depp nicht daran hält, weil er evtl. nicht lesen kann?..., ist normal, meist wird dies aber vom aufmerksamen Personal erkannt, dann werden die Flaschen einkassiert und erst nach der Landung ausgehändigt. Abschließend sei noch erklärt, dass nicht nur bei Condor die Passagiere mit Bussen zum Flieger gebracht werden (Wartezeiten inklusive), sondern auch bei Lufthansa usw.


    Ein verspäteter Abflug von 30 Minuten ist in der Fliegerei "wenig", letztendlich kann es passieren, dass man durch eine kurze Flugzeit dennoch nahezu pünktlich oder sogar früher landet :-))!!!

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Reichlich hochprozentiger Alkohol statt Frühstück

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.