Sun Express Bewertung

Bewertungen

Schrecklicher Billigflieger

Sun Express Flug von Hurghada nach Stuttgart

das war mein schlechtester flug überhaupt, und ich bin schon viel geflogen. wie hatten die reihe 15 vor den notausgängen, damit konnten wie die rückenlehne nicht nach hinten neigen. somit mussten wir, meine frau und ich fast 5 stunden im sperrsitz ausharren. auf anfragen beim bordpersonal, ob wir uns an den notausgängen sitzen dürfen. da diese frei waren, 12 sitze an der zahl, hat man uns gesagt, gegen einen aufpreis von 20 euro pro person gienge das. eine frechheit. ich hatte schreckliche rückenschmerzen, habe aber durchgehalten weil ich mir gedacht habe das die nicht noch 40 euro von uns haben sollen. nie wieder mit sunexpres, lieber zahle ich von anfang an etwas mehr und fliege mit einer renomierten gesellschaft.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Sun Express Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 1.67 Sterne
  • geflogen
  • 21. Oktober 2015
  • Flug Nr.
  • 2148
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 3 Kommentare

    • RS
    Sitzreihen vor dem Notausgang

    Es ist übrigens bei jeder Fluggesellschaft so, dass die Sitzlehnen in den Reihen vor den Notausgängen nicht verstellbar sind. Das dient einfach dazu, die Fluchtwege nicht zu blockieren.

    +30
     
     
     
    -3
    • xyz
    Das übliche

    Ich unterstelle einfach mal einen gewissen Intellekt. Warum wohl lassen sich Rückenlehnen vor Notausgängen nicht hinten verstellen. Die Frage erklärt sich von selbst und Sie wissen es auch. Es ärgert Sie das die Flugbegleiter Geld von Ihnen verlangten um eine Reihe weiter zu sitzen und die Beine schön lang machen können. Ja die wollten 20 EUR pro Platz. Was machen Sie bei einer renomierten Airline wenn Ihr Nachbar etwas riecht? Stehen Sie auf und gehen einfach in die Business Class? Da möchte ich gerne dabei sein. Auch renomierte Airlines verlangen Geld dafür und ebenso lassen sich an Notausgängen die Rückenlehnen nicht verstellen. Also einfach tief durchatmen, das nächste mal pünktlich am Check In Schalter erscheinen oder einfach eines der zahlreichen Serviceangebote vorher buchen.

    +30
     
     
     
    -3
    • johannson
    Typisch überflüssiger Kommentar

    Dass die Rückenlehnen aus den angegebenen Gründen nicht verstellbar sind, ist selbstverständlich nachvollziehbar. Dieser Umstand kann beim Buchen aber schnell übersehen werden, wenn dem Fluggast die Sitze nicht sogar zugewiesen worden sind. Übrigens: Im Gegensatz zu früher mittlerweile Geld für die Sitze an den Notausgängen zu nehmen (an denen der Fluggast im Falle des Falles ja auch Verpflichtungen hat), ist eine der vielen Unsitten, die sich in der Branche breitgemacht haben. Die Schelte gegenüber den Wittmanns ist gelinde gesagt unangebracht!

    +1
     
     
     
    -7

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Schrecklicher Billigflieger

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.