Bewertung TUIfly

TUIfly Bewertung | Nie wieder

TUIfly Flug von München nach Hurghada

Leider kann ich mich den vorangegangenen Bewertungen nur anschliessen. Bin bis jetzt nur ein mal noch schlechter geflogen. Unterhaltungsprogramm gab es nicht. Weder Zeitungen, noch Musik, noch ein Film. Der Sitzabstand und die Beinfreiheit sind einfach lächerlich. Da sind Thrombosen eigentlich vorprogrammiert. Es gab nicht einmal ein Ablagenetz, um ein Buch oder die Lesebrille zu deponieren. Die Tabletts starrten nur so vor Dreck, garniert von den Krümeln des Vorgängers.

Wobei wir schon beim Essen wären. Ich hatte das Glück, ein Getränk und etwas zu essen zu bekommen ( danke an meine Reiseberaterin) . Andere bekamen nur einen Snack und wieder andere gar nix. Das einzig positive waren die netten Flugbegleiterinnen. So werden sie mich als Kunde nicht mehr wiedersehen



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 2.71 Sterne
  • geflogen
  • 9. Oktober 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug München nach Hurghada
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • emmdee

    Hausgemacht

    Wenn jetzt auch noch an der Sauberkeit gespart wird. Wird sich vermutlich noch verstärken durch die ganzen selbst mitgebrachten Verpflegungen. Von Croissants und Chips über Kekse und nach der EU-Freigabe für Getränke auch noch die ganzen klebrigen Reste. Das isst dann alles sehr unappetitlich und der Spareffekt für die Airline dreht sich ins Gegenteil. Mit den kleinen Alu-Schalen und der geordneten Getränkeverteilung waren die Müllberge und Probleme überschaubarer.. Irgendwann ist die Non-Service-Phase wieder Geschichte. Aösp

    • Peter

    Snacks oder nix

    Das manche Passagiere ein vollwertiges Essen bekamen,andere nur einen Snack liegt vielleicht daran,das dieser Umstand so gebucht wurde

    • Hans

    Richtig Peter

    @Peter, Exakt so ist es. Es wird das serviert, was man gebucht hat. Und das ist in der Tat sehr unterschiedlich.
    Vom Sandwich, zum Pasta-Snack, bis zur Currywurst oder eben ein Premiummenü.

    • emmdee

    Qualitt

    Premiummenü, All-inclusive, Deluxe-Hotels. Alles Begriffe ohne Bezug zu Qualität, Preis und Leistung.

    • er

    @hans

    wenns dann nicht ausgegangen ist. Im Juli sowie im Oktober eingeschränkter Service - weil schlicht und ergreifend nicht bzw. nichts mehr da. Premiummenue 5 gänge? Auch das wird aufgewärmt oder? Rosarote Brille? TUI verliebt? Als Robinson Club Reisender sehe ich das Angebotene nicht in der Premumliga. Sandwich? Eher belegtes Brot/Brötchen. siehe Definition Sandwich bei Wiki. Letztendlich aufgewärmtes Essen nicht mehr und nicht weniger. Wobei mir das Essen egal ist. Sitzabstand, Platz zum Vordermann wenn die Lehne nach hinten kommt, Sitzplatzauswahl, Breite der Sitze, Sauberkeit, Preis und das ist nicht Premium sondern Durchschnitt. Nur 28% auf fligth 4u würden TUIfly weiterempfehlen. Aus Statista Flugverspätungen TUIfly im Schnitt 397 min,4U 292 min,Ryan 281 min- Platz 5 in 2014 für TUIfly - von 10 Gesellschaften Premium? Für mich Durchschnitt.
    Air Berlin hat mehr allerdings auch eine wesentlich grössere Flotte.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.