Iberia Bewertung

Bewertungen

XXL-Plätze gebucht, aber nicht bekommen

  • 28.09.2015
  • Monika(48) München
  • 0
  • Iberia

Iberia Flug von Madrid nach San Jose

Wir haben als Familie mit zwei Kindern im Februar 2015 einen Flug von München über Madrid nach San Jose (Costa Rica) gebucht, Hinflug am 19.8. Wir haben extra Iberia und nicht Condor ausgewählt, weil wir bei Iberia für 260 Euro extra die XXL-Plätze am Notausgang in Reihe 25, Plätze G, H, J und L buchen konnten, wo wir mehr Beinfreiheit haben. Ich habe die Flüge direkt bei Iberia gebucht und die Sitzplätze wurden uns bereits im Februar für den Flug Mitte August fest bestätigt. Leider hat Iberia seine Buchungsprozesse und internen Abläufe überhaupt nicht im Griff. Einen Tag vor Abflug bekam ich eine Email von Iberia, dass ich jetzt online einchecken könnte. Als ich das machen wollte (man muss dazu übrigens Spanisch können, weil es die Website weder in Englisch oder Deutsch gibt), bekamen wir nicht die bestätigten Sitzplätze, sondern ganz andere Plätze.

Ich brach den Online-Check-In daraufhin ab und rief Iberia an. Nach 5 Versuchen und langen Wartezeiten hatte ich tatsächlich jemand an der Leitung, der mir aber sagte, dass jetzt der Online-Check-In schon eröffnet sei und er deshalb nicht mehr zugreifen kann. Aber morgen am Flughafen werde man alles regeln. Am Flughafen in München waren die Plätze dann ebenfalls nicht zu bekommen, sondern wir bekamen Plätze in Reihe 51 (?Da kann ich nichts machen, da bin ich nicht zuständig, die Plätze wurden schon anderweitig vergeben.?) Außerdem sagte die Dame in unverschämtem Ton, dass ich wohl die Plätze nicht bekommen habe, weil ich ja wohl nicht fließend Englisch und Spanisch spreche. Ich wies sie darauf hin, dass mein Englisch muttersprachlich ist und auch mein Spanisch ziemlich gut ist.

Dann sagte sie, in Madrid könnte man das sicherlich regeln. In Madrid bekamen wir dann tatsächlich zwei der vier ursprünglich reservierten Plätze (25 G und H) und waren sehr glücklich, denn zumindest hatten die Erwachsenen die XXL-Plätze. Im Flugzeug stellt sich dann jedoch heraus, das nur zwei der 4 sogenannten XXL-Plätze (nämlich die Plätze 25 J und L) auch tatsächlich mehr Beinfreiheit hatten und Notausgangsplätze waren. Leider waren es nicht die Plätze, die wir bekommen hatten. Unsere Plätze waren ganz normale Plätze mit nicht einem Zentimeter mehr Platz als alle anderen Plätze. Zudem saßen wir nun getrennt von unseren Kindern, die in Reihe 51 saßen. Das war ganz am Ende des Flugzeugs und es war dort hinten extrem kalt. Auch Erwachsene hatten sich schon Mützen aufgesetzt und Decken um den Kopf gewickelt.

Der Flug selbst war okay, die Flugbegleiter waren sehr nett und das Essen war für ein Flugzeugessen ziemlich gut. In Costa Rica angekommen rief ich sofort bei Iberia an, um nachzufragen, ob wir die gebuchten Plätze zumindest auf dem Rückflug bekommen würden. Hier erhielt ich die Auskunft, dass wir die XXL-Plätze selbstverständlich wie gebucht bekommen würden. Als wir drei Wochen später am 9. September in San Jose eincheckten, bekamen wir die Plätze natürlich wieder nicht. Stattdessen bekamen wir Reihe 32 mit ganz normalem, engen Sitzabstand. Die Antworten waren immer die gleichen (?Da bin ich nicht zuständig, das hat ein andere Bereich gemacht, da kann ich nichts machen, aber Sie bekommen sicher in Madrid das Geld zurück.?) Mein Mann und ich sind beide sehr groß und Geld zurück ist nicht das Thema, es ging uns um einen bequemen Flug mit einem erhöhten Sitzabstand.

In Madrid hatten wir dann zwei Tage Aufenthalt gebucht. Bei dem Rückflug nach München waren wir 3 Stunden vor Abflug am Flughafen. Dort wurde uns dann erklärt, dass der Flug leider überbucht sei und daher nur ich und mein Sohn fliegen könnten und mein Mann und meine Tochter leider in Madrid bleiben müssten. Alle anderen Passagiere hätten angeblich online eingecheckt und wir wären mit "nur" 3 Stunden vor Abflug eben die Letzten gewesen. Neben uns waren davon noch 10 weitere Passagiere, unter anderem einen alleinstehende Mutter mit einem Kleinkind betroffen, die bereits seit 8 Stunden am Flughafen saß und auf ihren Anschlussflug gewartet hatte und dann letztendlich nicht mitgenommen wurde. Als "Entschädigung" wurden uns 120 Euro plus Hotelübernachtung angeboten.

Dass Maschinen überbucht werden, ist natürlich ein völlig normales Vorgehen. Nach meiner bisherigen Erfahrung werden dann am Schalter typischerweise Alleinreisenden oder Paaren ohne Kinder 300 - 500 Euro plus Hotelübernachtung geboten, wenn sie auf freiwilliger Basis eine späteren Flug nehmen. Typischerweise finden sich da immer Leute, die gerne das Geld nehmen und noch einen Tag länger bleiben. Wir wollten jedoch mit dem Flug fliegen, denn wir 8 Monate vorher ebenfalls mit fest reservierten Sitzplätzen gebucht hatten und hatten keine Lust, dass nur ein Teil der Familie heimfliegt und ein Teil der Familie länger bleibt. Auch hier immer wieder die gleiche Antwort "Da bin ich nicht zuständig, das ist schon so zugeteilt worden, da kann ich jetzt nichts machen." Zehn Minuten vor Abflug erfuhren wir dann, dass wir netterweise doch alle vier mitfliegen durften.

Allerdings saßen wir völlig verstreut im Flugzeug, aber das war dann auch schon egal. Die alleinstehende Mutter mit Kind wurde nicht mitgenommen, dafür aber noch drei andere Erwachsene. Haarsträubend. Ich werde nächste Woche für den Herbst einen Flug nach Mallorca buchen und ich weiß auch schon, mit welcher Airline ich ganz sicher nicht buchen werde. Unnötig zu erwähnen, dass Iberia das Geld natürlich nicht erstattet hat. Man kann das noch nicht mal in Deutsch beantragen, sondern nur in Englisch und es erfolgt einfach keine Reaktion. Iberia verkauft also für viel Geld etwas, was es in dem Flieger gar nicht gibt und behält dann das Geld. Nie wieder.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Iberia Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1 Sterne
  • geflogen
  • August 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

XXL-Plätze gebucht, aber nicht bekommen

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.