Condor Bewertung

Bewertungen

fliegen macht keinen spass mehr

  • 13.08.2015
  • biggi(50) niederrhein
  • 10
  • Condor a 320

Condor Flug von Düsseldorf nach Teneriffa

Nie wieder fliegen. die lust am fliegen ist uns vergangen. Im vergleich zum letzten jahr noch weniger platz und service. einen 4 stunden flug haelt man kaum noch aus. es ist eine absolute unverschaemtheit. das muss man sich nicht mehr antun. Service gleich null. 2.50 Euro fuer einen miniorangensaft. Es ist nicht mal moeglich eine zeitschrift zu halten. musikprogramm funktionierte auch nicht. Einfach nur fuerchterlich. verspaetungen werden nicht mal angekuendigt. gates werden in letzter minute gewechselt.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.43 Sterne
  • geflogen
  • 24. Juli 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Düsseldorf nach Teneriffa
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 10 Kommentare

    • XYX
    Alternativen

    Glücklicherweise gibt es ja Fähren auf die Kanaren, da setzen Sie sich nächstes mal ins Auto und fahren ab Spanien mit der Fähre weiter. Nach Cadiz sollten Sie es mit dem Auto und nur wenigen Pausen innerhalb eines Tages bis nach Cadiz schaffen. Allerdings sollten Sie einplanen, dass alleine die Fähre, teurer wird als ein Flug auf die Kanaren.
    Viel Spaß auf der Fahrt!

    • emmdee
    Kunde ist Knig

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch deutsche Airlines entdecken, dass der Non-Service-Hype kontraproduktiv ist und dass man weiterhin zufriedene Passagiere braucht.

    • Hubi
    Es rechnet sich nicht

    Auf der einen Seite möchten die Leute 89,99 Euro pro Flug bezahlen , aber beschweren sich dann , dsss es kein First class Service gibt! Ich werde das nie verstehen .. Es rechnet sich einfach nicht , wenn man in Vergleich zu früher wenig für den Flug bezahlt aber alles kostenlos möchte. Das funktioniert nicht. Bei Emirates, Ethiad z B da erhalten Sie einen Klassen Service aber bezahlen das 5 fache !


    Aber selbst dort finden die Leute immer noch was zu meckern . Fazit: und der Trend geht nunmal in die low cost Richtung ! Warum ? Angebot und Nachfrage ! Wieso ? Die Nachfrage an billigen Tickets steigt immens daher ist es nicht möglich kostenloses Mahlzeiten , Zeitungen etc anzubieten

    • levoton
    @emmdee

    Leider ist der Kunde schon König und die Masse der Kunden möchten nur billig haben. Der Preis ist und bleibt oft das Hauptkriterium bei der Auswahl einer Reise. Die wenigsten Kunden sind bereit für mehr Service und Komfort auch mehr zu bezahlen. Mit diesen wenigen Kunden kann keine Airline, die Touristenmärkte in Europa bedient, mehr überleben. Die einzigsten Airlines die in Europa wachsen und Gewinn machen sind die Billigflieger wie Ryanair, Easyjet, Sun Express und co.


    Klassische Airlines wie Lufthansa, SAS, Air France oder Airberlin haben große Probleme, weil auch die Businesskunden nicht mehr bereit sind jeden Preis zahlen. Der Trend zu Non-Service ist nicht mehr aufzuhalten, im Grundtarif wird nur noch der Transport von A nach B geboten. Jeder der mehr will muss Extras zusätzlich bezahlen oder gleich einen anderen Tarif oder eine höhere Buchungsklasse wählen.

    • emmdee
    Irrweg

    Man macht es sich zu einfach. Kaum jemand im Kundenkreis forderte die Trendwende. Und wenn Airlines wie Ryanair und Easyjet als Trendsetter den Kunden mit Handgepäck im Visier haben, so trifft das auf den Urlaubsflieger in den seltensten Fällen zu. Kunden erwarten mit Recht eine passable Leistung und angemessenen Service. Nicht mehr - aber auch nicht weniger. Und alle anderen, die den Billig-Hype jetzt propagieren, werden nach Anraten des ersten externen Unternehmensberaters, der sich mit Rückgängen bei den Buchungen auseinandersetzt, wiederum einen Schwenk in ihrer Philosophie mitmachen.

    • XYX
    Unternehmensberater

    Sicher emdee? Meinen Sie z. B. Die Unternehmensberater und Manager die Airlines wie die Lufthansa Group, Air France KLM, Delta, IAG oder airBaltic beraten? Denn überall dort geht man derzeit zum Bausteinprinzip auf Kurz- und Mittelstrecken über, so dass man im Grundtarif nur Flug und Handgepäck inkl. hat. Und warum? Weil die Kunden billige Flüge wollen und diese nur so Angeboten werden können. Und Ryanair, easyjet und co sind keine Urlaubsflieger?


    Da sind Sie wohl eher auf dem Irrweg, viele Menschen buchen das Gepäck halt hinzu oder buchen eine Pauschalreise bei der der Flug von Ryanair durchgeführt wird, dann sind sowieso 15 KG Gepäck inkludiert. Ansonsten erklären Sie mir mal bitte wer den größten Anteil an Passagieren zu Flughäfen wie Girona, Marakesh, Agadir, den Kanaren, Balearen, Lamezia Therme oder Palermo (um ein paar Flughäfen zu nennen die von Ryanair angeflogen werden) ausmacht? Geschäftsreisende oder Tagesreisende? Wohl eher weniger.

    • emmdee,
    Ideenlos

    Weil die Kunden billige Flüge wollen? Schon wieder so eine unbelegbare Aussage. Kunden wollen einen perfekten Flug zum vernünftigen Preis und sind durchaus bereit, das zu honorieren. Zitiere hier mal Hans Rudolf Wöhrl, Flugzeug-Investor, jahrelanger Airlinebetreiber und Kenner der Szene: Ich habe manchmal das Gefühl dass all diese Servicekürzungen nur zwei Ziele haben. Man will dem Gast durch den Verzicht auf diese für ihn erkennbaren Dinge Argumente liefern warum man günstiger sein kann und man hat einfach keine anderen Ideen wie man eine Marke auch in der Luftfahrt so positioniert, dass man deswegen mehr Geld bekommt als der Wettbewerb.

    • XYX
    Billig

    Zum Glück sind Sie ja der Branchenkenner vor dem Herrn ;) Lassen Sie es sich von jemandem aus der Branche gesagt sein (und nein, bei einer Airline arbeite ich nicht): in 90% der Fälle buchen die Kunden den billigsten Flug. Sie können ansonsten auch gerne eine Ausführung darüber verfassen wie das überdurchschnittlich starke Wachstum der Billigflieger a la Ryanair, Easyjet, Pegasus, Wizzair, Vueling

    • emmdee
    Konzeptlosigkeit

    90%.? Ich glaube, Sie wissen nicht wirklich, wovon Sie schreiben. Oder welche Quellenangabe können Sie zu der ominösen Zahl machen, die Sie in die Diskussion werfen? Das Problem ist bei Manchen, dass sie sich hinter Statistiken und Zahlen verstecken und nicht wahrhaben wollen, dass nicht die Theoretiker, sondern letztlich die Kunden Angebote wahrnehmen und die Airline Ihrer Wahl bevorzugen, die Ihnen das stimmigere Angebot macht.


    Die derzeitigen Konzepte sind, wie schon geschrieben, ideenlos und austauschbar. Fördert maximal diejenigen, die auch jetzt schon Marktführer sind und deren Anteil am Gesamtmarkt sich weiter aufwärts entwickelt.Alle anderen werden vom Markt verschwinden, soweit sie nicht ihre eigene Strategie entwickeln. Denn aus welchem Grund soll der Fluggast bei einer Airline buchen, die ihm keinen Mehrwert bietet? Nur billig ist auf Dauer zu billig.

    • XYX
    @emdee

    Die 90% mache ich anhand von Buchungszahlen und entsprechenden Preisangeboten der Airlines fest. Eine genaue Statistik dazu werden Sie wohl seltener Lesen da solche Zahlen bei Airlines, Veranstaltern, Paketierern und Buchungsportalen als Betriebsgeheimnisse behandelt werden. Wie ich schon einmal bemerkt habe, freue ich mich von Ihnen und Ihren Ideen in der Branche zu hören, wenn Sie sich damit durchgesetzt haben und eine Airline saniert oder gar selbst hochgezogen haben werde ich Ihnen vollen Respekt zollen :)

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

fliegen macht keinen spass mehr

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.