Condor Bewertung

Bewertungen

Miese Abzocke beim Gepäck

  • 23.07.2015
  • Franz(55) Mnchen
  • 7
  • Condor

Condor Flug von Kerkyra nach München

Condor hat eine sehr hinterhältige Art, erst mal mit passablen Preisen Passagiere anzulocken und sie dann abzuzocken, wenn sie sich nicht mehr wehren können, insbesondere mit absurden Übergepäckpreisen. Es geht schon lost damit, daß eine Sitzreservierung (bei einer Familien mit Kindern kaum verzichtbar) teuer extra bezahlt werden muß. Das ist aber immerhin noch transparent und man weiß, was man zahlt. Im Flugzeug gibt es dann nichts zu Essen und nur Wasser zu trinken, selbst Softdrinks wie Cola oder Limo müssen extra bezahlt werden, was neben den Kosten auch sehr umständlich ist, wenn man da die Geldbörse aus der Gesäßtasche holen muß.

Auch für die Kinder gibt es nicht wie bei anderen Fluggesellschaften kleine Spielsachen oder sonstige Benefits. Die Frechheit ist aber der Umgang mit Übergepäck. In Reiseunterlagen findet sich keinerlei Hinweis darauf, dann wird aber alles gewogen, einschließlich Handgepäck! und ein nicht nachvollziehbares Übergewicht , bei uns 7 Kilo, ermittelt, das mit 12 Euro!!! je Kilo extra zu bezahlen ist. Das heißt, wir haben 84, also fast 100 Euro extra bezahlt. Man hat auch keine Chance, noch Dinge herauszunehmen und wegzuwerfen, da die Abfertigung extrem schlecht organisiert ist und man stundenlang ansteht, so daß man keine Zeit hat, nochmal in die Schlange zu gehen.

Nie wieder Condor!



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - mittel
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2 Sterne
  • geflogen
  • Juni 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Kerkyra nach München
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 7 Kommentare

    • levoton
    warum Abzocke?

    Willkommen im Jahr 2015! Was Sie als Abzocke bezeichnen ist inzwischen bei fast allen Chartergesellschaften usus. Sogar die großen Linenfluggesellschaften haben inzwischen "no frills" Einstiegstarife wo kein Gepäck oder freie Sitzplatzwahl inkludiert sind. Inzwischen muss sich jeder Passagier im Vorfeld genau informieren was in seinem Ticket/Tarif inkludiert ist und was kostenpflichtig dazu gebucht werden muss/kann.

    • XYX
    Alles ersichtlich

    Alles was Sie hier bemängeln ist auf der Homepage von Condor schwarz auf weiß einzusehen.

    • Matthias
    Einsicht

    Obwohl Condor eine schlechte Airline ist muss ich mir mal beispringen. Wie bitte kann man sich denn beschweren wenn man eine Freigepäckgrenze von 20 KG hat und dann einfach mal mit z. B. 23 KG zum Check In kommt ?? Zum Anderen beschweren Sie sich über Preise und Gebühren erwarten aber gleichzeitig, dass ihre Kinder Spielzeug geschenkt bekommen !?

    • Franz Baier
    deshalb Abzocke

    Hallo, Wenn man den Kommentar zu Bewertung richtig liest, wird man feststellen, daß ich nicht die Gebühren an sich kritisiert habe, sondern die Intransparenz, Willkür und Höhe. Ich fliege jedes Jahr in Urlaub, aber so bin ich noch nie behandelt worden Selbst beim HInflug wurde beim gleichen Gepäck nichts beanstandet, außerdem habe ich noch nirgends, auch beim HInflug, erlebt, daß das Handgepäck mitgewogen wird. Wie ich oben geschrieben habe, finde ich die anderen Zusatzkosten zwar lästig, aber aktzeptabel, weil transparent. Und wer prüft wirklich beim Vergleich von Fluggesellschaften / Flugpreisen im verstecktesten Kleingedruckten die Gepäckdetails, zumal die meist nicht so zur Anwendung kommen ....

    • XYX
    Kommentar

    Wo sehen sie denn Intransparenz? Auf der Condor Homepage sind diese Gebühren alle ersichtlich. Und Willkür? Sie hatten zu viel Gepäck dabei und mussten dafür zahlen, was ist daran Willkür? Heutzutage sollte jeder besser die Gepäckdetails prüfen, denn sie können von Airline zu Airline variieren. Diese stehen übrigens nicht im Kleingedruckten sondern haben sogar vier komplett eigene Unterseiten haben bei Condor, auf denen alles genau erklärt ist.

    • Franz
    seltsam

    ich dachte eigentlich, daß sich hier Fluggäste austauschen, habe aber inzwischen den Eindruck, daß sich hier vor allem die Presseabteilung von Condor tummelt. Ich habe inzwischen nochmal versucht, alle Details zu den Gepäckbedingungen zu finden, es ist mir nicht gelungen. Dabei geht es mir wie den Condor-Mitarbeitern, die ich zweimal vergeblich gebeten habe, mir diese Details zu zeigen., die dies aber nicht konnten oder zumindest nicht gemacht hatten. Erst dann habe ich auch diesen Kommentar geschrieben, da ich der Airline eine Chance geben wollte. Noch eine Anmerkung zum Gepäckpreis von 12 Euro/Kilo: Wenn man den auf den Passagier anwenden würde, kämen bei einem gut 80 Kilo schweren Mann ein Preis von ca. 1000 Euro heraus, also ein Mehrfaches des Flugpreises...

    • Guenther
    Komisch

    Bin nun mal Testweise auf die Condor HP gegangen und habe es sofort gefunden: Start - Flug vorbereiten und sofort die ersten beiden Reiter Handgepäck und Freigepäck. Frage mich was dran schwer sein soll

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Miese Abzocke beim Gepäck

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.