Condor Bewertung

Bewertungen

Nicht nochmal bitte mit Condor

  • 22.05.2015
  • Steff82()
  • 0
  • Condor Airbus A320

Condor Flug von Funchal nach Düsseldorf

Wir hatten eine Pauschalreise nach Madeira über Tui gebucht. Der Flug mit der Condor war was neues für uns.
Der Hinflug startete am 14.5 in Düsseldorf. Die Begrüßung am Check in Schalter war kurz und bündig. Kein guten Tag, keinen guten Flug. Die Frage nach dem Gate, wurde mit steht auf der Bordkarte beantwortet. Danke so genau wollte ich es nicht wissen.
Bei dem Einsteigen wurden wir mit einem Kopfnicken und bei jedem ca. 5 Gast mit einem "Willkommen" begrüßt. Der Start war fast pünktlich und verlief gut.

Leider dauerte der Service extrem lange. Der Pilot gab die Info das wir Paris überflogen hätten und der Service nun beginnt. Wir konnten wählen ob wir einen Kaffee oder Tee haben wollten. Dazu wurde Wasser gereicht. Nur soviel das Wasser war ok. Dazu hatte man die Wahl zwischen Laugenstange mit Putensalamie oder ein Schwarzbrot mit Käse. Die Laugenstange war eine 2, das Schwarzbrot war eine glatte 5. Trockenes etwas halt.

Da wir zu zweit geflogen sind konnten wir mit 2 Personen das ganze kostenlose Angebot von Condor testen. Das Angebot von Air Berlin ist da wesentlich besser, da es dort z. B auch andere Softdrinks kostenlos gibt. Da ich nicht wusste das man für Kopfhörer auch 3,50 Euro bezahlen muss viel das Filmerlebnis halt aus. Die Crew wirkte gestresst.

Der Rückflug war nicht besser. In Madeira dauerte das Check in schon ewig.
Grund: Es gab dauernd Diskussionen wegen dem Gewicht des Koffers. So beschwerte sich ein Ehepaar das es mit 20,5 KG in Düsseldorf ohne extra kosten einchecken konnte. Jetzt auf dem Rückflug mit ebenfalls 20,5 Kg wollte der Mitarbeiter der Condor 1 Kg übergepäck berechnen. Das endete darin das der Vorgesetzte des Condor Mitarbeiters hinzugezogen wurde und der auf deutsch dem Ehepaar lautstark mitteilte, das Sie sich hier auf Madeira befinden und er nicht daran gebunden ist was da wer in Düsseldorf macht. Das Ehepaar musste aus der Reihe austretten umpacken und sich hinten wieder anstellen. Soll jeder sich selber darüber gedanken machen. Bei uns lief alles ohne Probleme

Das Einsteigen war dann problemlos möglich. Die Crew war dieses mal sehr freundlich und begrüßte jeden Gast mit einem freundlichen lächeln und ein "Willkommen an Bord". Leider mussten wir 30 Minuten im Flugzeug wegen starken Wind warten. Das betraf jedoch auch alle anderen Airlines.

Wir hatten die XL Sitze in der Mitte des Flugzeuges an den Notausgängen der Tragflächen gebucht. Diese mussten wir mit 120 Euro für Hin und Rückflug extra bezahlen. Es gibt 2 Sitzreihen mit diesen XL Sitzen. Wir waren in Reihe 13. Die Reihe 12 vor uns war komplet frei. Meine Frau hatte den Fensterplatz, ich den in der Mitte und ein doch stabil gebauter Mann den Gangplatz. Es war doch sehr beengt. Anstatt die freien XL Sitze auf die Personen zu verteilen die dafür teuer bezahlt haben und Ihnen etwas mehr Platz zu geben, erhielten die freien XL Sitze ein Ehepaar die normale Sitzpläte ohne extrakosten gebucht haben. Diese Reisten nun sehr komfortabel mit 2 Personen auf 3 XL Sitzen für die Sie nichts bezahlen mussten und wir konnten zusammengepfercht auf den teuer bezahlten Sitzen reisen. Danke Condor. 

Zwischenzeitlich machte ich mir Sorgen, ob wir genügend Sprit dabei haben. Denn es fehlte an Bord an allem. Es wurde durchgesagt das es heute das Graubrot mit Käse und die schon bekannte Laugenstange mit Putensalamie gibt. Das Graubrot war ab Reihe 7 oder 8 leider aus. Die anderen bekammen die Laugenstange. Ok nur 2 Sachen zur Auswahl und davon eins nicht mehr vorhanden. Naja. Merkwürdig die teuren Drogerieartikel usw. zaubern Sie immer aus dem Trolley. Diese gehen anscheinend nie aus.

Der Gast neben mir sollte mit seiner Frau ein bestelltes Essen bekommen, welches jedoch nicht an Bord war. Stattdesen bekamm er ein normales ,welches man normalerweise für teuer Geld an Bord kaufen kann. Ich bekam noch einen Kaffee, die Frage nach einem Wasser bejahte ich. Daraufhin wurde die Frau von einer Kollegin angesprochen. Sie unterhielt sich kurz drehte sich um und ging zurück mit meinem Wasser welches ich bis heute nicht habe. Ich hatte auch keine Lust mehr die Frau nochmal herbeizurufen.

Eine Frau musste 10 Minuten vor der Toilette warten bis die Stewardess neues Klopapier von hinten brachte. Jetzt wusste jeder das man sich da nicht anstellen muss, da es wahrscheinlich länger dauert. Die Landung war 25 Minuten verspätet. Das Flugzeug parkte auf einer Aussenposition in Düsseldorf. Es wartete ein Shuttlebus. Es wurde versucht wiklich alle Gäste in einen zu bekommen. Es standen noch ca 15 Fluggäste draußen als der Bus endlich die Türen schloß und richtung Terminal fuhr.

Die anderen 15 fuhren gemütlich mit dem ankommenden zweiten Shuttlebus. Gepäckausgabe dauerte nochmals 30 Minuten. Danach war das Thema Condor endlich vorbei.

Fazit: Das einzige was Condor von Ryanair unterscheidet ist ein Becher Wasser, ekelhaften Kaffee und wenn man glück hat einen kleinen Imbiss. Dafür ist der Preis aber zu hoch. Dann behaltet euer Wasser und alles andere Zeug und ich flieg viel günstiger mit Ryanair. Da weiss ich das ich keinen Service bekomme, dafür bezahl ich aber keinen schlechten mit. Wenn ich gut und preiwert fliegen möchte frag ich bei Air Berlin an.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 2.63 Sterne
  • geflogen
  • Mai 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Funchal nach Düsseldorf
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Nicht nochmal bitte mit Condor

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.