Bewertung KLM

KLM Bewertung | KLM - die schlechteste Fluggesellschaft

  • 16.05.2015
  • wasist()
  • 14
  • KLM KLM dutch airlines

KLM Flug von Düsseldorf nach Amsterdam

In meinen vielen wenn nicht 100 Flügen habe ich nie erlebt dass man am Schalter verweigert hat, Service zu leisten.
Economy-Schalter hat den Kunden gefordert Automaten zu bedienen der aber defekt ist. Nach 10 Minuten hat die Kollegin hinter dem Schalter doch das Einchecken geleistet, aber mit Kommentaren wie "was ist jetzt wieder" oder "bleiben Sie ruhig" usw. Ohne zu erinnern dass sie in der Dienstleistungbranche ist und gleiche Stelle wie Waiter in Restaurant hat. Wenn sie ihre Arbeit nicht macht, wieso sitzt sie dort? Der Boss von KLM soll ernsthaft überlegen, wie er seine Angestellterinen schulen soll. In der Art "Kunde ist Gott" oder "ich sitze hier und mache nichts und verdiene Brot".



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine KLM Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1 Sterne
  • geflogen
  • Mai 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Düsseldorf nach Amsterdam
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 14 Kommentare

    • Flyer1

    Kommentar

    Mittlerweile ist es Standard, dass Passagiere die Eco gebucht haben, am Automaten oder im Internet einchecken. Die Damen am Check in waren sicher keine Angestellten von KLM sondern kamen entweder vom Flughafen oder einer Handling Firma. Lächerlich ist es aber auch die sonstigen Kriterien, als schlecht zu bewerten. Waren sie der einzige Passagier? Wie haben sich die anderen Verhalten, wenn der Automat defekt war?

    • Armin

    Alles war schlecht?

    Nur weil sie mit dem Check-in-Personal in Düsseldorf Probleme gehabt haben ist bei KLM alles (von Preis-Leistung bis Sauberkeit und Essensqualität) schlecht? Der "Waiter in Restaurant" ist frei übersetzt der Kellner. Wenn ich dies in Verbindung mit ihrer Schulungsempfehlung "Kunde ist Gott" bringe, wundere ich mich, dass für sie kein Sitzplatz auf der Tragfläche montiert wurde. Vielleicht war das Verhalten des KLM-Personal ja auch das Echo, nach dem Motto "wie man in den Wald hineinschreit, so hallt es zurück". Meine Erfahrung: Wenn man seinem Gegenüber freundlich und mit Respekt gegenübertritt, dann ist der Kunde immer noch König, aber sicher kein Gott!

    • wasist

    Komisch

    Wenn man von Düsseldorf nach Amsterdam privat fliegt, macht es kaum Unterschied ob man Eco oder Business nimmt, das ist warum die meisten Eco nehmen. Aber man hat aber gar nicht gehört daß heutzutage Automaten-Einchecken plötzlich Standard wird, es ist höchstens vermehrt, aber auch gleichzeitig heftig kritisiert wegen seiner schlechten Bedienbarkeit. Man hat auch kaum davon gewußt, daß Check-In-Personal plötzlich Alle von Flughafen oder vom vielleicht anderen Planeten kommt. Im Fall KLM kommen sie leider vom KLM der Erde.


    Also am Schalter einzuchecken ist bis zur Zeit leider immer noch der Standard, es ging und da stand auch Schlange vor den. Man versteht aber nicht warum man als Letzte der Schlange verweigert wird am Schalter einzuchecken. Hallo! Alle gehen, nur ich nicht oder was? Es macht es auch nicht besser daß dieses Personal 5 Minute später Feierabend zu machen schien. In 5 Minuten kann sie 100000 Passagiere erledigen oder nicht. Dann erschien das komischste Theater plötzlich, in 5 Minuten war der Schalter leer und Automat war auch defekt. Warum?


    Weil das nächste Personal am Automaten stand und mit 2 Freunden (?, man ist 100% sicher, sie leiste keine Hilfe, beantworte keine Antwort o. ä. ) quatschte. Erst nach jemand sie rief, kam sie nach Schalter und zwar mit schlechter Laune und unfreundlich. Sowas hat man nie erlebt! Respekt ist gegenseitig. Wenn sowas passiert, muss man aber doch erwähnen, Check-In-Personal, oder sogar Stewardeß nicht anders als Waiter im Flug ist. Ich habe Respekt gegen jeden, sogar Bettler, auch Waiter, aber nicht gegen die die seine Arbeit nicht respektiert oder sogar nicht macht.


    In der Dienstleitungsbranche "Kunde ist König" ist insbesondere nicht ausreichend, "Kunde" muß "Gott" sein. Frag mal den Boss von KLM! Warum gebe ich für andere Kategorien auch schlechte Note ab? Hallo! Das ist meine Meinung und wir wollen hier auch keine Dissertation schreiben. Aber KLM wird auch fast nie gut bewertet in dem Fluggesellschaftranking. In der Welt gibt es viele wenn nicht 100 anderen besseren Airlines. Das ist die Meinung der Welt, und auch von mir.

    • Steffen

    Es nervt nur noch ...

    ... ständig zu lesen "naja, dass waren aber keine Angestellten der Airline, sondern eine Handlingagentur, die den Check In durchführen" ..!! Wenn ein Dienstleister, irgendeine Arbeit ausführt, ist der Auftraggeber natürlich trotzdem dafür verantwortlich ! Hört doch endlich auf alles hinzunehmen ! Egal ob ich fliege, ins Möbelhaus gehe oder im Taxi sitze, ich möchte wie ein Kunde behandelt werden und nicht wie ein Störfaktor !

    • Kon

    Gehts noch?

    Keine Ahnung warum Sie das nicht verstehen wollen, aber das Servicepersonal am Flughafen hat NICHTS mit der Airline an sich zu tun. Natürlich kann man ihren Ärger dahingehend verstehen, ABER es rechtfertigt in keinster Weise sämtliche Serviceleistungen der Airline mit nur EINEM! Stern zu bewerten. Das ist einfach nur unverschämt und indiskutabel. Achja und natürlich ist im Dienstleistungsgewerbe der Kunde König ("Gott" finde ich etwas größenwahnsinnig) aber er muss sich nicht auch wie einer benehmen.

    • wasist

    Manno

    Das Check-In-Personal ist vom Flughafen? Manno, der ist so unwissend eh! Die meisten von ihnen sind von Airlines! Flughafen hat Platz angeboten damit die Airlines da betrieben können. Sowie man Bürosflächen vermietet hat und muss er auch die Angestellten für Microsoft oder Google im Gebäude einstellen? Ich habe nicht erwähnt auch nachden man seine Unzufriedenheit ausgedrückt hat, was hat die Kollegin hinter dem Schalter gemacht? Sie hat meine Worte nachgemacht mit ihrem Mund auf aber ohne Ton und mit jener Miene!!! War dort ein Circus?


    Alao das geht überhaupt nicht. Es gibt Leute, die alles hinnehmen wollen ohne Selbst-Respekt, aber auch die meisten die grossen Wert auf Servicequalität legen. Man hat diese Kollegin ihres Brot gegeben, oder nicht. Und mit welchen Augen haben Sie gelesen dass man nur mit EINEM Ding vom KLM unzufrieden ist? Den anderen als "unverschämt" zu schildern nur weil er seine eigene Meinung geäussert hat, ist Beweis dass Sie keine Bildung haben. Und Fehlen an Bildung ist meistens nicht Ihre Schuld, sondern deiner Familie oder Eltern.

    • wasist

    Kunde ist Knig

    Abgesehen von KLM, man hat auch häufig in deutscher Dienstleistungbranche beobachtet, dass man "Kunde ist Gott" nicht akzeptieren will. "Kunde ist König" ist ein international gesehen unakzeptabel hässliche deutsche Gewohnheit. Ja, Sie sind König aber König ist auch Mensch, Mensch kann Menschen verachten. Wenn sowas in UK, Japan oder Singapore passiert und man offiziell beschwert, was wird jene Kollegin passieren?


    Leider machen wir nur im Ausland Beschwerden und in Deutschland eher selten. Warum? Remember, Sie sind Gott, nicht König, wenn Sie gezahlt haben und als Gegenleistung auch befriedigende Service bekommen wollen. Sie sind natürlich nicht Gott in religiösem Sinne, aber nicht zu verachten wie König.

    • Armin

    Kommentar

    Ein guter König, der die Arbeit, für die er bezahlt hat schätzt, wird nicht verachtet. Er wird vielmehr von seinen "Untertanen" weiterhin mit ehrlicher Freundlichkeit behandelt (bedient) werden. Ein Gott, der sein Gegenüber nicht achtet, wird zwar mit aufgesetztem Lächeln bedient werden, aber wenn er sich umdreht wird er nur noch verachtet. Wenn eine Stewardess (richtigerweise Flugbegleiterin) in ihren Augen auch nichts anderes ist als ein Waiter, eben nur im Flugzeug, dann können sie diese ja auch getrost "Saftschubse" nennen und sich dann wieder beschweren wenn sie sie nicht nett anlächelt! Wenn sie ja schon wissen, dass KLM im Airline-Ranking so schlecht bewertet wird, warum fliegen sie dann mit denen? Es gibt auch andere Airlines, die von Düsseldorf nach Amsterdam fliegen.

    • wasist

    Traum

    Wenn Sie endlich vom deinen Traum auf Realität der Erde zurückkehren, sollen Sie wissen, heutzutage ist in D eher der Gegenteil wahr. Man hat Respekt gezeigt und keine ähnliche Gegenleistung bekommen, das ist das Problem. Ich glaube die meisten Kunden haben den Dienstleister nicht überfordert. Was soll Kunde machen? Weinend die Kollegin um seine Service zu bitten? Sie können den Kunden schimpfen nachdem der Kunde sich umdreht.


    Der Kunde ist völlig egal. Wer glaubt dass der Dienstleister jenes Lächeln nach der Umdrehung immer noch trägt, glaub auch an Weihnachtsmann. Aber keine oder schlechte Service davor schon bekommen? Kunde hat gezahlt, Kunde hat Respekt angezeigt, aber schlechte Service bekommen? Das geht einfach nicht. Hier ist Kunde kein König, der Dienstleister ist König.

    • wasist

    Ok

    Fazit: nie wieder KLM und KLM abraten wenn möglich. KLM ist egal, ich bin froh. Win-Win. Vom Düsseldorf kann man sogar in einigen Tagen mit Rennrad erreichen. Aber man hat immer gute Laune und muss auch keine König-Dienstleister wie KLM bedienen.

    • Kon

    Kommentar

    Das Sie mir jetzt Dummheit vorwerfen und auch noch persönlich werden, weil ich Ihre Bewertung kritisiere, zeigt doch auf welchem Niveau Sie sich bewegen. Es kommt mir einfach nur so vor, dass Sie ihren Frust an sämtlichen Bewertungskriterien von Sauberkeit über Essenqualität und Pünktlichkeit auslassen, obwohl sie "nur" Probleme am Serviceschalter im Flughafen hatten, denn darum drehen sich alle Ihre Kommentare. Und das ist für mich einfach keine faire Bewertung. PUNKT! Und jetzt frohes Rennrad fahren nach Amsterdam. Umwelt, Airline und potentielle Mitreisende werden es Ihnen danken!

    • wasist

    Typisch

    Na, das ist jetzt ein typisches Beispiel wie man das Respekt von anderen anfordert aber vergisst wie er die anderen mit "unverschämt" beleidigt hat nur weil die anderen nicht alle Services von KLM hier beurteilen wollen weil sie keine Dissertation hier schreiben möchten. Also ich gebe 0 Punkt ab ohne Erklärung, ist es erlaubt? Nein? Auch wenn nein, ist es "unverschämt"? Aufpassen was von Ihrem Mund kommt, ne! Wenn Sie die anderen nicht angreifen, will auch Keiner mit Ihnen sprechen.


    Sowie jene KLM-Kollegin, sowie jener der glaubt, wenn man den anderen Respekt anzeigt, bekommt man auch gute Service. Alle diesen Leute leben in eigener Welt. In ihrer Welt haben sie jeden anderen 5000 Euro ausgeliehen und deswegen können sie alles gegen die anderen machen, die anderen können aber nicht. Ja? Mit Rennrad nach Amsterdam will ich irgendwann auch machen, die gesparten KLM-Tickets investiere ich in GYM-Kurse, dann bin ich noch fitter. Solche König-KLM will ich auf jeden Fall für immer vermeiden.

    • Armin

    Beendigung der Diskussion

    Bevor ich so durch die Welt gehe wie sie, lebe ich lieber in "meiner eigenen Welt". Denn ich glaube immer noch, dass nur wer andere Menschen ehrlich respektiert, der kann das auch für sich selbst erwarten. So wie ich das auch aufgrund ihrer aggressiven Antworten auf Kritik sehe, verbuchen ich ihre Airline-Bewertung als für mich nicht verwendbar und wünsche ihnen beim nächsten mal eine Fluggesellschaft, wo sie sich als Gott fühlen können. Ich bin schon gespannt, welche Fluggesellschaft das sein wird.

    • XYX

    Reaktion

    Wenn Sie gegenüber des Personals so reagiert haben wie Sie das hier tun, kann ich das Personal gut verstehen wenn Sie ein "bleiben Sie ruhig" gehört haben.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.