Germania Bewertung

Bewertungen

Alles gut - aber geht besser

Germania Flug von London nach Erfurt

Insgesamt kann man nicht meckern. Es gab kostenlose Getränke, ein (sehr) kleines Sandwich mit Käse und ein Gepäcktück bis zu 20kg inklusive für 59 Euro. Noch dazu wurde bei mir ein Auge zugedrückt, als mein Gepäckstück 26kg wog. Das lag vielleicht auch daran, dass an einem Donnerstag Anfang März einfach niemand fliegt. Tatsächlich waren insgesamt nicht mehr als 20 Fluggäste an Board, was die Atmosphäre, das Boarding usw sehr sehr entspannt gestaltet hat. ABER: Man kann auch ein paar Sachen kritisieren: - Wieso darf das Handgepäck denn bitte nur 6 kg wiegen?! 12 kg finde ich sehr viel angemessener. - Das Kabinenpersonal war freundlich und profi, bis auf eine Dame, die sich sehr sehr laut mit ihren Kollegen unterhielt, vom Getränke servieren genervt war und weder gut Deutsch noch Englisch sprach. - Das Boardmagazin ist nicht seeeeehr umfangreich. Geht besser. - Der Pilot und Kopilot.in haben sich kein einziges Mal bei den Passagieren gemeldet. Es wurde nur einmal ein forsches "Cabin crew prepare for landing" durchgerufen. Ein bisschen schade...



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Germania Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - gut
  • Unterhaltung
  • - mittel
  • Sauberkeit
  • - vorbildlich
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - gut
  • Durchschnitt
  • 3.63 Sterne
  • geflogen
  • Mrz 2015
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 4 Kommentare

    • Koala
    Kurzstreckenflug

    Was erwartet man denn auf einem knapp über 1 Stunde Flug? Geniesen Sie doch, das Sie den Flieger so ziemlich allein (20 Paxe) nutzen konnten (bei normalen 150 Paxen). Das Handgepäck ist intenational gleich geregelt. Im normalfall sollte es nicht mehr als 5kg wiegen. Normalerweise wird das handgebäck in den Gepäckfächern verstaut. Bei der kg begrenzung geht es um Ihre Sicherheit. Wenn jeder ein Handgepäck von 12 kg mit nehmen würde, würde Ihnen irgendwann das Gepäckfach auf den Kopf fallen. Und 12kg Handgepäck? Ähm Sorry, was packen Sie da ein? Das Bordmagazin ist nicht umfangreich? Haben Sie es mit den Sicherheitshinweisen verwechselt? Das Bordmagazin ist schon recht lesenswert und von Erfurt bis London nicht zu schaffen. Und warum soll sich der Pilot melden? Auf nem 90 min Flug? Was hätte er Ihrer Meinung nach sagen sollen? Die bewertung ist etwas schade.

    • Mo
    @Koala

    Halli, hallo, Bewertungen sind nun mal dazu da, dass man seine Meinung äußert. Ich finde es immer ein bisschen befremdlich, wenn man dann verbal angeschnauzt wird. Aber vielleicht sind Sie ja von Germania und auch ein bisschen kritikfähig, und lesen sich daher meine Antwort durch.
    - Nein, umfangreich ist das Boardmagazin nicht in Sachen Qualität. Die Sektionen und Thematiken sind nicht sehr vielfältig.
    - Auf den meisten guten Airlines begrüßt ein.e Pilot.in die Fluggäste kurz vor dem Pushback, und meldet sich während der Flugzeit nochmal um Infos über die Wetterlage vor Ort, die Flugroute und Flughöhe bekannt zu geben. Außerdem stehen Sie bei der Landung an Seite der Boardpersonals und verabschieden sich von den Fluggästen. Siehe LH, AF, BA, OS, LX...
    - Das Handgepäck darf bei LH 8 kg wiegen, bei Air France 12 kg und bei BA 23 kg. 6 kg ist einfach sehr mager, da kann man zum Beispiel nicht mit einem Trolley für 3 - 4 Tage verreisen ohne es einzuchecken, was bei der Ankunft Zeit verlieren lässt.
    Für Geschäftsreisende, wie man sie sich vielleicht (vielleicht?) auf dieser Route erhofft, ist das unangenehm.
    Was packt man da ein? Sehr vieles! Ein Laptop, Unterlagen, Kleidung ... Klar, für Urlaubsreisende nach Fuerterventura ist das nicht ausschlaggebend und vielleicht nicht so wichtig, aber nach London ... ?

    • Koala
    @Mo

    Halli, hallo zurück. Natürlich dürfen Sie Ihre Meinung äußern. Und eins vornweg. Ich bin nicht von GERMANIA. Und angeschnauzt habe ich Sie auch nicht. Ich habe normale Fragen gestellt. Wie Sie die auffassen, ist Ihre Sache. Ich finde das Bordmagazin sehr umfangreich. Das ist Geschmackssache. Soll ja Leute geben, die sagen BILD ist informativ und wahr. Ansichtsache.


    Ja, ich kenne es auch, das der Pilot einen begrüßt und durchsagen macht, aber ist das unbedingt SO wichtig? Vielleicht hat er sich gedacht, ist bei 20 Leuten nicht unbedingt von nöten. Also in den seltesten Fällen stand der Pilot zur Verabschiedung bei mir da.


    Gut, das das Handgepäck bei den Ihnen genannten Airlines so ist, ok. Dafür bezahlen Sie aber dementsprechend mehr für den Flug. Und ganz ehrlich 23kg Handgepäck in 56 cm x 45 cm x 25 cm zu packen, Respekt. Und ich habe in meinem Handgepäck zu meinen Urlaubsreisen auch viel drin. Allein wegen dem Kind. Und das will ne Menge haben, aber über 6kg bin ich nie gekommen.


    Ausserdem ist ja bekannt, bzw. kann man sich ja informieren (wie Sie es ja selber bei den anderen gemacht haben), wenn man eine Airline bucht, wie die Freigepäckmengen sind. Also eigentlich kein Grund sich darüber aufzuregen.

    • Eric
    Kommentar

    Zum Handgepäck kann ich nur sagen, ich bin froh, dass Handgepäckstücke "kleingeregelt" werden. Immerhin ist dieses nur dazu da um unbedingt notwendiges sowie Wertsachen bei sich zu haben. Ich sehe in schwerem Handgepäck eine durchaus sicherheitsrelevante Sache. Es ist nicht richtig, dass das Gewicht von Handgepäck international geregelt ist, sondern das obliegt in der Tat der Airline. Aber selbst bei einer deutschen Lufthansa gibt es in Economy keine 12 kg schwere Handgepäckteile. Wenn man mal einen Startabbruch miterlebt hat, weiß man wie sinnvoll es ist, 1. Handgepäck unter den Sitz zu stecken und 2. es nicht zu schwer zu beladen.


    Die Teile können zu Geschossen werden und somit Passagiere empfindlich treffen. Jede Airline überlegt daher wie groß das Risiko ist, wenn ein Gepäckstück die Masse X hat wenn es zu Turbulenzen kommt oder der Start abgebrochen werden muss, sowie auch eine rechnerische Frage: Sie haben gesagt Sie hatten schon 20 kg Freigepäck und nur 59 Euro gezahlt? Freuen Sie sich!!!! Wenn man bei 150 Sitzplätzen jedem statt 6 dann 12 KG zugestehen würde, so würde durch die bei theoretisch voller Besetzung bis zu 900kg ( ! ) schwerere Maschine auch mehr Sprit verbrauchen. Also gewisse Kritiken finde ich dann wirklich Rosinenpickerei ...

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Alles gut - aber geht besser

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.