Condor Bewertung

Bewertungen

Condor - Billigst-Airline

Condor Flug von Phuket nach Frankfurt

Der Flug war eigentlich teuer, aber das was wir erlebt haben ist nicht zu unterbieten. Gebucht hatten wir Economy.
Bei Condor gibt aber Premium Economy, Economy und Economy light. Die Gäste der Premium Economy waren durch ein Holzbrett 40x20 cm (albern) von uns getrennt, sie hatten mehr Beinfreiheit, Zugriff auf das gesammte Entertainment, einen Kopfhörer, und bekamen vor dem Essen ein Erfrischungsläppchen (wirklich süß) für unsere Strecke hätte das hin und zurück 450 Euro p. P. gekostet. Die Sitze selbst waren aber bis auf eine bewegliche Kopfstütze die wir Underdogs nicht hatten gleich.

Und genau das ist das Hauptproblem, die Sitze sind so unbequem so was habe ich noch bei keiner Airline erlebt, bereits nach 2 von 12 Std. Flug wird das Sitzen zur Qual die Auflagefläche der Oberschenkel ist so kurz das man sich kaum halten kann. Ich habe noch nie soviele Gäste in den Gängen stehen sehen (auch die Premium Gäste). Wir hatten an Entertainment genau einen Film zur Wahl und dieser war dann auch noch beim Hin und Rückflug gleich.

Bei meinem ersten Flug in den 80er Jahren hing zwar der Fernseher noch unter der Decke und alle mußten das gleiche sehen aber aber bei so einer Flugzeit lief da ein Film nach dem anderen. Gut wir hätten auch mehr Filme sehen können für 25 Euro p. P. aber jetzt mal ehrlich da geh ich doch lieber 3 mal für ins Kino. Übrigens ob die Gäste der Economy Light stehen mußten oder beim Gepäck untergebracht waren ist mir nicht bekannt. Es ist also wieder mal wie immer die Crew macht einen guten Job, aber der überbezahlte Wasserkopf der sich solche Schikanen ausdenkt, die sind die Schuldigen die alles gegen die Wand fahren.

Wir werden mit Condor auf jeden Fall nie wieder fliegen.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 2 Sterne
  • geflogen
  • 22. Mrz 2015
  • Flug Nr.
  • DE6369
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 4 Kommentare

    • Oliver
    Kommentar

    Das von Ihnen beschriebene Brett ist ein "class devider" und ist zur Unterteilung verschiedener Klassen üblich. Bei dem Tarif "Economy light" reist man lediglich ohne ein Gepäckstück, das ist der einzige Unterschied zum Tarif Economy, beide Tarife werden für die Economy-Class angeboten. Das volle Angebot des Entertainment-Programms kostet 8,- Euro pro Person pro Strecke.

    • Walters
    Condor Light auf Langstrecke?

    Kann es sein, dass sie da was verwechseln? Flug Phuket - Frankfurt ist sicherlich ein Langstreckenflug und da gibt es nur Eco, Premium-Eco und die neue Business. Ich selbst bin wiederholt Langstrecke ausschließlich in der Premium-Eco oder der Business geflogen und hatte rein gar nix zu meckern (klar der Preis ist schon im oberen Drittel und Linienflieger bieten noch mehr Service). Fliege ich aber Kurz- oder Mittelstrecke, spare ich mir jegliche Aufpreise für Zwischenklassen und buche grundsätzlich einen Gangplatz und ein gutes Menü extra.


    Meine Güte, 2-4 Stunden kriegt man in der Condor auch schon mal so rum. Und nein, bisher habe ich auch noch nie Ansammlungen von Menschen vor ihren Sitzen stehen sehen, weil es zum sitzen zu unbequem sein soll..... ich sehe immer nur mal wieder Mitreisende aller Klassen, die sich ab und zu mal die Füße vertreten, was ja auch ärztlich empfohlen wird und selbst ich gehe mehrmals von der Business komplett durch den Flieger und zurück. Ansammlungen gibt eigentlich nur vor den Toiletten. Bericht bitte nochmals überdenken.


    Und nein, ich bin weder mit Condor "verwandt" noch "verschwägert" und wenn ich auf einer von mir zu fliegenden Strecke einen pünktlichen und sicheren Linienflieger kriege, dann ziehe ich den immer der Condor vor.

    • ???
    Unterhaltungsprogramm

    Das zusätzliche Unterhaltungsprogramm für weitere Filme kostet nicht wie von Ihnen erwähnt 25 Euro pro Person, sondern nur 8 Euro. Für diesen Preis sehen Sie im Kino 1 Film und an Bord bekommen Sie sicher mehr als 20 Filme. Meiner Meinung nach, sollte es bei 10 bis 11h Flugzeit an den 8 Euro nicht scheitern.

    • Vagabund
    Kommentar

    Es ist nichts neues, dass es bei Airlines verschiedene Beförderungsklassen gibt. Auch bei Condor nicht. Und je mehr ich bekomme oder haben möchte, desto mehr muss ich dafür bezahlen. Das sollte jedem klar sein. Die Sitze in der Premium Economy haben 15 Zentimeter mehr Beinfreiheit, was sich durchaus auf der Langstrecke bemerkbar macht. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Extras, wie z.B. ein Premium Menu, vollständigen Zugang zum Inflight-Entertainment, separater Check-In usw.


    Die Unterscheidung der Tarife Economy Light, Economy Classic und Economy Plus begründet sich nicht in im Transport einer anderen Beförderungsklasse innerhalb der Kabine, sondern darin, dass der Light Tarif kein Freigepäck beinhaltet, nicht stornierbar oder umbuchbar ist, während der Economy Plus Tarif das alles beinhaltet. Im Übrigen wird der Economy Light Tarif auf der Langstrecke von Condor gar nicht angeboten. Auf der Internetseite von Condor ist das alles nachzulesen. Ebenso, dass das komplette Premium Entertainment Bordprogramm 8,00 Euro kostet und nicht 25,00 Euro, wie Sie es angegeben haben.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Condor - Billigst-Airline

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.