TUIfly Bewertung

Bewertungen

Mehrklassengesellschaft bei TUIfly

  • 07.01.2015
  • michael(50) pforzheim
  • 0
  • TUIfly

TUIfly Flug von Funchal nach Stuttgart

Die Mehrklassengesellschaft im TUI Flieger, mit Premium Gästen die viel Gepäck mitnehmen dürfen, und die Economisten mit wenig Gepäck und ohne jegliche Verpflegung, sorgt für das Personal für einen erheblichen Aufwand, weil alle Getränke und Essen dieser Gäste extra kassiert werden müssen, jedes ausgegebene Essen einen Gutscheines bedarf - entsprechend sind die Stewardessen muffig und ziemlich unfreundlich - kein Entertainment ist nun Standart für alle - Supertoll bei einem 5 Stunden Flug! nicht nachvollziehbar was das soll? Immerhin sieht man so noch besser wieviele der Bildschirme wartungsbedürfig sind.
Fazit - nie mehr TUI ! German Wings, Condor, sogar Ryan Air sind billiger, bei gleichem Service und nett sind die Damen dazu.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 3 Sterne
  • geflogen
  • 6. Januar 2015
  • Flug Nr.
  • X3 2811
  • Strecke
  • Flug Funchal nach Stuttgart
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Mehrklassengesellschaft bei TUIfly

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.