Bewertung Condor

Condor Bewertung | Service drastisch verschlechtert

  • 28.07.2014
  • gomez(50) Düsseldorf
  • 5
  • Condor 757-300

Condor Flug von Düsseldorf nach Las Palmas

Soweit Condor noch bis zum 1. Quartal 2014 einen recht adäquaten Service in der Economy-Kabine auf europäischen Strecken angeboten hatte, ist nun seit Mai 2014 bedauerlicherweise Schluss damit. Zugunsten eines rigorosen Sparkurses beim Service wurde nun alle schön platt gemacht: kein Essen mehr, nur noch eine läppische Stulle und selbst für Softdrinks müssen nun 2,50 € bezahlt werden. Für einen Flug auf die Kanarischen Inseln bei 4,5 Std., für den hier teilweise in der Hochsaison bis 499,00 € (oneway - bzw. einfacher Flug/Economy) kassiert werden, ist das wahrhaft unverschämt.

Die gegenwärtige Servicequalität ist nurmehr mit den sog. No-Frills-Airlines, wie Easyjet, Ryanair & Co. vergleichbar, nur dass die zuletzt genannten weitaus billiger fliegen. Im Gegenzug hierzu bombardiert Condor ihre Fluggäste schon vor dem Abflug mit der Zusendung ihres Bordverkaufs-Journals, um den Bordverkauf zu steigern, was vermutlich kaum gelingen wird, als die dort angebotenen Produkte, wie Spirituosen oder Zigaretten kaum irgendwelche Preisvorteile bieten und im Übrigen darunter auch nichts dabei ist, was man wirklich gebrauchen könnte.

Darüber hinaus besteht auch die Flotte der Condor inzwischen zumeist aus auslaufenden, alten Modellen mit einem Durchschnittalter von über 15 Jahren, hierbei einige alte Airbus 320-Modelle sowie insbesondere die inzwischen gänzlich ausgelutschte Boeing 757-300, mit einer völlig inadäquaten, unbequemen Bestuhlung. Auch die auf der Langstrecke weiterhin eingesetzte Boeing 767 ist veraltet und im Vergleich zu den moderneren Modellen B777 oder Airbus 330-Modellen anderer Gesellschaften nicht mehr zeitgemäß.

Ich fürchte, dass Condor hier auf ein völlig falsches neues Konzept setzt und offenbar vergisst, dass die negativen Erfahrungen ihrer Passagiere sich allzu schnell herumsprechen und damit dem Image und dem geschäftlichen Erfolg der Gesellschaft zunehmend schaden werden.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.71 Sterne
  • geflogen
  • 13. Juni 2014
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Düsseldorf nach Las Palmas
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Sven

    Deutsche alles haben wollen Gesellschaft und Nrgler!

    Auf dem europäischen Markt wird die Konkurrenz immer stärker. In Deutschland breiten sich die ausländischen Airlines wie VUELING, NORWEGIAN, RYANAIR, EASYJET etc. richtig aus. Die meisten Passagiere wollen innereuropäisch (Kurz-/Mittelstrecke) so günstig wie möglich von A nach B und verzichten dabei auf den Bordservice. Um da mithalten zu können, musste denke ich mal Condor dementsprechend reagieren. Da können wir froh sein, dass man dennoch Laugensandwich oder Vollkornbrot und Wasser sowie Kaffee und Tee kostenfrei bekommt.


    Andere Airlines bieten nichts kostenfrei an. Wer dennoch mehr Service möchte, bucht sie halt dazu. Wem das Essen an Bord nicht schmeckt oder zu teuer ist bringt das eigene Essen einfach mit ;-) Das man vor Abflug einen Bordverkaufskatalog (hierbei geht es um ein erweitertes Bordverkaufssortiment, was an Bord so nicht verfügbar ist aus Platzmangel in der Flugzeugkabine) zugeschickt bekommt, finde ich sehr interessant.


    Du orderst die gewünschten Artikel ganz bequem zu Hause und bekommst sie an Bord ausgehändigt und wenn sie dir an Bord nicht gefallen, brauchst du die Artikel auch nicht annehmen bzw. bezahlen. Auch wenn die Maschine 15 Jahre alt sein sollte, Hauptsache die Wartung stimmt!

    • Heinz

    @Sven

    Mit deiner Überschrift hast du dich selbst disqualifiziert !

    • Sven

    So sind halt WIR deutsche!

    @Heinz ich sags wie es ist. Das ist "Fakt"! So sieht die Realität heut zu Tage aus!

    • kla

    sven

    Hätte Condor oder TuiFly (noch unverschämter) den Service bei behalten und den Flugpreis um ca. 5 Euro - 10 Euro erhöht (mehr ist das Essen und die Getränke nicht wert) hätte wirklich kein Mensch danach gekräht und Condor hätte seinen guten ruf immer noch. So aber sieht man das es wirklich nur um Abzocke geht, um nichts anderes, nebenbei haben die Flugbegleiter diesen ganzen Ärger auch noch auszuhalten. nochwas, falls du wieder mit deinem Geiz ist Geil ankommst: HAM - AYT aktuell Oneway 458,00.

    • Chijara

    Oh ja Gott wie schlimm ...

    ja das ist auch alles wirklich ganz dramatisch ... so ein wenig Essen ... vor allem wenn so 3 Wochen all inclusive in einem 5 Sterne Hotel vor einem liegen ... jaja ... und wenn man dann total überfressen aus so einem Urlaub aus dem Rückflug ist ... nur ein Brötchen ... ach herjee ... mein Gott was sich manche hier anstellen - freue mich schon auf die dämlichen Urlaubergesichter die selten fliegen und sich wie die meisten nicht auf dem laufenden halten ... wir sind Viel-Urlaubsflieger - und egal welche Line - alle verschmälern den Service um die Preise niedrig zu halten zum Wohle der Sicherheit  -die geht mir 100% vor einem vollgetsopften Wamst - wir fliegen jetzt die Tage - diesmal wieder mit Condor - und freuen uns schon auf einen leichten Snack an Board - denn der Urlaub wird speisenhaltig genug sein :-))

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.