Bewertung swiss

swiss Bewertung | Saumäßiger Service bei verpasstem Anschlussflug

  • 29.06.2014
  • Andreas Huettenhoelscher(51) Kreuzweingarten
  • 0
  • swiss

swiss Flug von Berlin nach Zürich

Ich hatte für den 27.06. einen Flug von TXL über ZRH nach MXP gebucht. Der Flug verließ TXL mit Verspätung wegen technischer Schwierigkeiten. Die Verspätung wäre nicht so groß ausgefallen, wenn der Kapitän das Flugzeug schon während der Reparaturzeit hätte borden lassen. Ich verstehe nicht, weshalb - wenn das Flugzeug eh schon eine Verspätung hat - nochmals 20 Minuten mit dem Borden verplempert werden, indem das Flugzeug erst nach der Reparatur bestiegen werden kann. Das war nicht nötig. Schon vorm Einstieg habe ich am Gate gesagt, dass ich den Anschlußflug verpassen werde und gefragt, ob man mich nicht umbuchen könne auf die spätere Maschine über Wien nach Mailand, die Dame sah sich dazu außer Stande und meinte, ich würde den Anschlussflug bekommen.

Im Flugzeug habe ich mich beim Einstieg bereits mit meinem Anliegen gemeldet und man versprach mir, sich darum zu kümmern. Nichts geschah. Während des Fluges wurde dann durchgegeben, dass Anschlussflüge warten würden. Vor der Landung wurden Flüge nach Nürnberg und andere durchgegeben und mitgeteilt, dass Mitarbeiter am Gate warten würden und sich um den schnellstmöglichen Transfer zum nächsten Gate kümmern würden, nur für mich kam keine Durchsage. Beim Ausstieg habe ich erneut gefragt und die Besatzung meinte, ich würde den Flug sicher bekommen.

Am Gate angekommen, war der Flug weg. Am Transferschalter wurde ich von einem Herren mit Vornamen "Pierre" am 1st Class Schalter bedient, der es in 30 Minuten nicht schaffte, mir ein Weiterflugticket für den nächsten Morgen auszustellen, weil das erste Lag meines Flugs nicht auf geflogen gesetzt worden war, obwohl ich ordnungsgemäß eingecheckt hatte und auch den ersten Teil geflogen war. Ich habe dann um einen Pyjama für die Nacht gebeten oder einen Gutschein, dass ich mir Unterwäsche kaufen könne, das wurde vom Mitarbeiter negiert.

Er meinte, das könne er nicht, da er nur für Swissport arbeitet, dafür wäre die Swiss zuständig, aber auch die würde da nichts machen und ich bekäme sowas alles im Hotel. Im Hotel angekommen gab es natürlich gar nichts, außer eine Zahnbürste, die ich selber dabei hatte. Mein Flug war um ca. 20.55 gelandet, der Flug nach Mailand flog um 21 Uhr und war noch am Gate, aber abgedockt, als ich am Gate stand. Ich finde es skandalös, dass das Flugzeug nicht die 5 Minuten gewartet hat, denn in Mailand gab es sicher für niemanden Anschlussflüge zu verpassen und die Maschine ist auch sicher an dem Abend nicht mehr zurückgeflogen.

Weiterhin finde ich es skandalös, wie schlecht geschult der Mitarbeiter von der Swisscom war und wie schlecht seine Deutschkenntnisse waren. Wie kann er behaupten, ich bekäme diese Dinge im Hotel. Im Hotel hat man sich über soviel Unfug nur an die Stirn gefasst. On top finde ich es eine Frechheit, jemanden in einem Hilton-Hotel unterzubringen und dann einen Essensgutschein über 20 CHF anzubieten. Dafür bekommt man im Hilton eine Vorspeise ohne Getränk. Das war alles in allem eine absolut mangelhafte Service-Leistung



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine swiss Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.43 Sterne
  • geflogen
  • 27. Juni 2014
  • Flug Nr.
  • LX971
  • Strecke
  • Flug Berlin nach Zürich
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Geschaeftsreise


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.