Bewertung Condor

Condor Bewertung | Qualvoller Condor Flug

  • 09.04.2013
  • Simon(18) Frankfurt
  • 4
  • Condor

Condor Flug von Frankfurt nach Puerto Plata

Ich bin 2m groß und bin mit einem sehr guten Gefühl ins Flugzeug gestiegen. Doch als ich die Sitzplätze gesehen hatte und wie eng ist dort war verging mir das Lachen. Unser Hinflug dauerte 12h und ich hatte überhaupt kein Platz gehabt für meine Beine. Bei meinem 1,79m großen Freund ging es gerade noch, aber ich hatte mir dann die Kissen geschnappt damit meine Knie nicht die ganze Zeit an den Vorderstuhl gepresst wurden...
Nach dem Flug hatte ich dann blaue Flecken gehabt. Die Klos waren am Anfang des Fluges noch sauber, doch nach 3h war es eine Zumutung auf diese zu gehen ... 



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Condor Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • - mittel
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - mittel
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 2.5 Sterne
  • geflogen
  • 31. Mrz 2013
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 4 Kommentare

    • Jochen

    Nennen Sie mir eine Airline ...

    ... bei der man mit 2m Grösse als Eco Class Passagier keine beengte Sitzplatzsituation vorfindet?
    Ausserdem fliegt man von Frankfurt nach POP keine 12 Stunden.

    • Henshman

    Meine Zustimmung

    Volle Zustimmung zu den angesprochenen Punkten, Jochen!
    Und wenn die Klos nach 3 Stunden unzumutbar erscheinen, ist das den Mitpassagieren zuzuschreiben und nicht der Fluggesellschaft! Die FlugbegleiterInnen sind nicht dafür da (auch wenn manch einer sie nur abfällig als "Saftschubsen" bezeichnet - was allerdings mehr über den sich so Ausdrückenden und sein Niveau aussagt), die "Scheisshäuser" zu putzen und den Dreck von asozialen Passagieren wegzumachen (ebensowenig bspw. zur Belustigung und Unterhaltung der Passagiere), sondern in Zusammenarbeit mit allen Besatzungsmitgliedern dafür, dass die Passagiere sicher von A nach B kommen.
    Alles andere ist im Wesentlichen nützliches Beiwerk zugunsten der Passagiere.

    • Hajo

    Stimmt

    Also, bei einer Größe von 2 m wäre auch mir es zu eng, aber dafür gibt es für ein paar Euro mehr auf der Langstrecke eine Premium Eco, oder wurde evtl. darauf spekuliert ein upgrade in die Premium Eco zu bekommen bzw einen Platz am Notausgang. Das Thema Toilette sollte sich nicht an die Condor richten sondern an den Rest im Flieger. Glaube auch nicht, das die Crew für das Toilettenreinigen da ist, dafür gibt es eine einfache Grundregel. Die Toilette einfach so hinterlassen wie man sie selbst vorfinden möchte. Ich glaube, das ich jetzt ganz viel zum denken angeregt habe

    • Mike

    genau!

    kann mich meinen Vorrednern nur 100%ig anschließen. manche leute überlegen auch einfach nicht wenn sie ihre bewertungen abgeben. oder haben auch so überhaupt keine ahnung. alles was positiv ist wird als selbstverständlich angesehen und alles was negativ ist wird sofort aufs schlimmste verurteilt und vllt sogar als böse absicht hingestellt. und so wird der ruf einer jeden Fluggesellschaft ruiniert. oder wie oft liest man kommentare mit dem titel :" angenehm überrascht"?? die leute fliegen zum ersten mal mit einer gesellschaft und sind dann doch überrascht, obwohl sie von vorn herein das schlimmste aufgrund von zahllosen kommentaren von irgendwelchen hirnlosen gelesen und erwartet haben

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.