Bewertung Ryanair

Was gibt's da zu maulen? Super Leistung, top Preis.

  • 27.08.2012
  • Simon(40) Biberach/Riss
  • 17
  • Ryanair Airbus A319

Ryanair Flug von Memmingen nach Edinburgh

Wer mit Ryanair fliegt und nachher jammert, es gibt keine kostenlose Verpflegung, die Boardkarte muss ich selber ausdrucken, Gepäck war zu schwer, Sitzplatzreservierung kostet, etc. dem kann ich nicht helfen. Die Regeln sind klar auf der Website zu ersehen und wer sich damit auseinandersetzt, kann mit Ryanair eine gute Flugreise machen. Man bekommt, für was man gezahlt hat - Punkt! Wer mit der Bahn reist, bekommt ja u. U. nicht mal einen Sitzplatz.

Eine Sitzplatzreservierung kostet auch, genau wie die Verpflegung! Und Ryanair ist wenigstens pünktlich. Wir hatten einen guten Flug, die Maschine war gut in Schuss, das Personal freundlich. Gut, der Sitzabstand war etwas knapp, aber für die kurze Strecke von unter 2 Stunden kein Problem. Ich kann Ryanair für Kurzstrecke uneingeschränkt empfehlen - wenn man die Regeln beachtet! Die Sterne für's Essen sind nicht aussagekräftig, aber ich musste ja was wählen ...



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Ryanair Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - gut
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - vorbildlich
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - vorbildlich
  • Durchschnitt
  • 3.88 Sterne
  • geflogen
  • August 2012
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 17 Kommentare

    • Julian

    Naja..

    1. Hat Ryanair keine A319 sondern nur B737
    2. Die liebe Bodencrew von Ryanair die ich bisher erlebt habe, waren mehr als unfreundlich und haben nach Gründen gesucht um extra Geld zu bekommen.
    3. Ich fliege nun seit drei Jahren nicht mehr mit Ryanair und werde es auch nicht mehr tun. Natürlich "kann" man diese Sardinenbüchse auf einem zweistündigen Flug aushalten aber man sollte sich auch mal mit Hintergrundwissen über die Airline eindecken. Das die Crew selbst das Flugzeug putzen darf um einen schnellen Turn around zu erzwingen und die Crewzeiten bis auf das Maximum auszudehnen ist natürlich ein Qualitätsmerkmal.

    • Max

    Keine A319

    Ryanair hat nur 737 keine A319

    • Simon

    Dann ist es eben eine B737

    ... ist mir eigentlich völlig Banane. :-)
    @ Julian: zu 2: Wenn du mit Bodencrew die Damen und Herren beim Check-In meinst, hatte ich noch nie Probleme. Aber ich gebe auch keinen Grund zur Beanstandung. Mein Gepäck ist zugebucht, das Handgepäck ist von Ryanair freigegeben, ... Man muss wissen, auf was man sich einlässt. Trotzdem hatte ich mal das Erlebnis, dass ein Kunde von mir vergessen hatte, die Boardingkarte für seinen Ryanairflug zu drucken.
    Eine freundliche Frage und die Dame von der Bodencrew, die ja angeblich immer versucht, Geld zu machen, hat ihm die Bordkarte kostenlos (!) erstellt!
    zu 3: ... was das Aushalten in der Sardinenbüchse mit den Arbeitsbedingungen der Crew zu tun haben soll, kann ich nicht nachvollziehen, aber danke für den Hinweis. Nur solltest du dann so konsequent sein und nicht in namhaften Fastfoodketten speisen, nicht auf Autobahntoiletten pinkeln gehen. Deine Klamotten sind sicherlich alle nicht "Made in" Bangladesh, China, oder einem sonstigen Billiglohnland ...? Aber jeder soll sich sein eigenes Bild machen.

    • Mathias

    Zu Ryanair

    Ich fliege wöchentlich einmal innerhalb Europas und fast monatlich, seit ca. 20 Jahren, Transatlantik aber so eine schlechte, Fluggastrechte mit den Füssen tretente Airline, habe ich bisher noch nicht erlebt! Alles ist auf Abzocke aufgebaut und während des Fluges kommt man sich vor wie auf einer Butterfahrt! Warte eigentlich nur noch auf die Heizdecken und Mangnetkissen! Es ist immer schön zu sehen wer welche Airlines bewertet! Haben diverse Bewerter eigentlich schon einmal eine "richtige Airline" kennengelernt?Nein, Condor meinte ich nicht ......

    • tomie

    Eben, Simon

    Katastrophal, was sich die Leute alles ausdenken, um Ihre Frustration loszuwerden. Es ist traurig, dass man für 10,- Euro Gott weiss was erwartet und danach enttäuscht wird. Es ist alles Kinderkram - Leute, die mit sich selbst nicht zufrieden sind und andere versuchen im schlechten Licht darzustellen. Ich habe kein Verständnis für Nörgler und solche, die ständig diese Airline schlechter zu machen versuchen. Argumente, die nur auf ihr eigene Unfähigkeit deuten, sind das Zeugnis dafür. Ich sage nicht, dass Ryanair perfekt ist, aber ich habe das bekommen, worauf ich immer schon gewartet habe. Und das macht mich glücklich.

    • Simon

    Vielen Dank fr die Kommentare - endlich kommt hier mal Leben rein ...

    @Mathias: Ich möchte mich jetzt nicht als Vielflieger bezeichnen, bin aber beruflich viel in Europa unterwegs. Habe deshalb Erfahrung mit SAS, EI, DY, BMI, BA, LH, LX, LOT, KLM, EN, 4U, AB, A3, EK, FI, AY, AZ, auch schon DL und United ... reicht das, damit ich hier bewerten darf?
    Und ... definieren Sie bitte "richtige Airline" ... Apropos Fluggastrechte ... Vor Kurzem bin ich von CPH über ZRH nach STR. In ZRH angekommen, erfahre ich, dass der Weiterflug annuliert wurde. Die Swiss macht das auf dieser Strecke wohl regelmäßig! Bis heute habe ich keine Entschädigung gesehen, geschweige denn irgendeine Reaktion seitens der Swiss! Da frag ich mich, wer hier die Fluggastrechte mit Füßen tritt.
    Apropos Butterfahrt: Hmm, meine mich wage zu erinnern, als ich mal mit einer "richtigen Airline" unterwegs war, dass dort Menschen in Uniform rumliefen und einen Trolley namens "Bordshop" vor sich herschoben ... Fühlte mich da weder belästigt noch genötigt, was zu kaufen.
    Da gibt's ein freundliches "Nein, danke" und gut ist ... Das macht nicht nur die Ryanair!
    @tomie: Danke - Sie sprechen mir aus der Seele :-).

    • Steffen

    Wer Ryanair toll findet .........

    @Simon Bei "Richtigen Airlines" wird man aber nicht ständig durch irgendwelche sinnfreien Durchsagen belästigt! Bei Ryanair werden Mitarbeiter schlecht bezahlt, Arbeitszeiten z.T. überhaupt nicht, wenn eine Maschine am Boden durch die Crew hastig gereinigt wird z.B.! Was man in regelmäßigen Labortests im übrigen als Resultat sieht! Aber da in Deutschland nur noch Geiz ist Geil zählt und für viele Menschen Qualität nur noch die 2.Geige spielt, haben solche anrüchigen Gesellschaften, von denen man immer noch nicht weiß was man davon halten soll, wenn man mangels Treibstoff an einem Tag 3 Notlandungen feiern darf leider jeden Tag mehr Fans!Viel Spass mit denen!

    • tomie

    Es wre mehr Leben auf dem dem Forum, wenn es nicht so lange dauern wrde, bis die Kommentare verffentlicht werden

    Ich würde auch mehr und öfters hier schreiben, wenn nicht das o. g. Problem wäre. Es unterliegt keiner Frage, dass RYANAIR möglich macht, was niergends in Europa möglich gemacht werden konnte! Anscheinend haben viele Nörgler noch nicht akzeptiert und begriffen, dass nicht alles was gut ist, teuer sein muss. Aber jedem das seine. Ich jedenfalls werde immer wieder mit RYANAIR reisen, da ich mich nicht ausgebeutet, betrogen oder sonst was, fühle. Für mich kam RYANAIR im richtigen Moment, aus dem Nichts, und hat sofort für Furore gesorgt. Meine nicht unbedingt schönen Abenteuer habe ich zwar auch schon hier erlebt, jedoch ist das längst vergessen und verziehen. Es ist nicht so, dass die ohne Fehler sind, aber diese Fehler sind zu schlucken, da alles hier vom Preis abhängig ist. Wenn es extremer kommen sollte, werde ich mir erst dann Gedanken machen, aber solange ich und meine Familie zufrieden ist, steht der "Freunschaft" weiterhin nichts im Weg. @Simon: keine Ursache - fühle genauso wie Sie.

    • tomie

    ... der fliegt und nrgelt nicht.

    @Steffen, bei anderen Airlines bezahlen Sie auch nicht so wenig Geld für Hin- und Rückflug! Geht das nicht in den Kopf rein? Die wollen doch auch ein wenig Geld nebenbei machen - ist doch klar. Es stört natürlich ein wenig, aber was soll dieser Vorwurf? - haben Sie kein Verständnis dafür, dann fliegen Sie nicht mit RYANAIR. Wenn Sie Qualität suchen, dann verstehe ich immer noch nicht von wem und von was diese bezahlt werden sollte? - etwa von Michael O'Leary selbst? Oder von den Subventionen der anderer Länder?


    Überlegen Sie doch selbst, was Sie da für Unsinn schreiben. Die Flugzeugflotte ist ziemlich neu, sitzen können Sie auch normal, auf Toilette können Sie genauso gut, Sauberkeit ist auch nicht unbedingt zu beklagen, die Flugzeuge fliegen ruhig und immer ohne Umsteigen direkt ans Ziel. Wenn ich mir überlege, dass z.B. renomierte Airlines, um nach Faro zu kommen, einen Umweg über Lissabon fliegen und für so einen "Service" noch richtig abkassieren, dann überlege ich mir, ob DORT nicht etwa der Kunde veräppelt wird. Zählen wir noch die Wartezeit bei der Zwischenlandung dazu, dann habe ich überhaupt kein Verständnis für so etwas.


    Anscheinend aber lieben die Kunden so etwas oder wegen fehlender Alternativen einfach drauf zahlen. So eine Qualität wünsche ich mir bei RYANAIR bestimmt nicht..., diese aber absolut für diesen Preis denkbar wäre.

    • Simon

    Ich finde Ryanair auch nicht

    ... darum geht's hier auch gar nicht.
    Meine Bewertung spiegelt das wieder, was ich für mein Geld bekommen habe und diese Leistung war in Ordnung. Ich finde z. B. dieses (sorry) Pissgelb im Flieger ätzend, anderen gefällt's. Zur Bezahlung und den Arbeitsbedingungen erlaube ich mir keinen Kommentar, da ich diese nicht kenne - aber nochmal, wenn ihr das moniert, dann seid bitte so konsequent und geht auch nicht beim Discounter einkaufen - Stichwort "Milch" ... (siehe NDR "Der große REWE Check) ...


    Die Notlandungen sind wahrlich nicht schön, aber von einer richtigen Notlandung kann man hier wohl nicht sprechen. Ryanair hatte Sprit für 90 zusätzliche Minuten an Bord (bei einem 2 Stunden-Flug!) und wenn die Maschine dann wg. Warteschleife am Ausweichflughafen noch 60 min. kreisen muss und dann immernoch für 30 min. Sprit im Tank sind - ich weiß ja nicht ob man da irgendwas ankreiden kann! Der Pilot jedenfalls muss diese Menge berechnen, um genug dabei zu haben, aber auch nicht zu viel - und jeder Pilot rechnet die gesetzlichen Vorschriften mit ein. Und jetzt noch ein letztes zu den "sinnfreien Durchsagen" ... wo liegt das Problem?


    Es kommt doch keiner und setzt dir die Pistole auf die Brust und brüllt "Kauf was oder du steigst aus!"

    • Ernst

    Die Ryanair Angestellten

    Es gibt in diesem Bewertungsportal einige Ryanair-Fanboys die absolut ein Problem damit haben wenn andere Menschen (wie sehr viele übrigens) dieser seltsamen Gesellschaft nichts abgewinnen können!
    Ich vermute Sie würden auch stehend nach Palma fliegen wenn Sie 2 Euro sparen würden, richtig?
    Ich fliege lieber mit einem Netzwerk-Carrier wo ich nicht Angst haben muss im Winter wegen interner Anordnungen mit einem nicht enteisten Flugzeug abheben zu müssen oder vom Personal rüde ermahnt zu werden mich gefälligst ordenlich in einer Reihe anzustellen oder nicht mitfliegen zu dürfen (ist mir selbst passiert).
    Viel Spass ... 

    • Heike

    Naja

    Einige Argumente in diesem Forum sind echt zum Schreien :-)
    "Die Flugzeuge fliegen ruhig"! oder "wenn man nach Faro will, warum mit einer anderen Gesellschaft zwischendurch umsteigen"!
    Was wenn ich nach Barcelona will, warum dann in Girona landen? .. oder wenn ich nach Düsseldorf will oder Frankfurt am Main? Was sind denn das für Argumente? Es kommt immer darauf an wo jemand zu welcher Zeit hin will, denn auch LH hat je nach Jahreszeit Angebote innerhalb Europas für 99 Euro, wenn man diese über Ltur bucht, kann man noch für 35 Euro den ICE innerhalb Deutschland für Hin- und Rückweg dazu buchen! Man hat dann 23 Kg plus 8 kKg Handgepäck frei, kostenlose Getränke wie Tee, Kaffee, Softdrinks und Bier, bekommt ausserdem einen Snack und muss nicht Angst haben, dass Herrn O´Leary mal wieder eine neue Stolperfalle eingefallen ist und man am Check-In letzendlich den Preis einer renomierten Gesellschaft drauf zahlt!
    Meine Meinung ist: Ryanair sucks !

    • Simon

    Ich habe kein Problem

    "Fanboy" find ich putzig.
    Aber ich bin wahrlich kein Fan von Ryanair - das war erst mein zweiter Flug. Aber hier geht es darum, was ich auf dem Flug erlebt habe. Und da gab's keinen Grund zur Klage. Der Preis war ok, die Leistung auch ... Punkt. Und Ihr "Argument" mit "stehend fliegen" ... ich bitte Sie, das ist jetzt wohl nicht Ihr Ernst ... Selbstverständlich fliege ich auch lieber mit der Staralliance o. ä., da hier der Service, die Atmosphäre an Bord, etc. grundsätzlich besser ist.


    Aber ich kann die Billigairlines auch nicht vollkommen beiseite lassen. Manchmal sind die Preise einfach unschlagbar - aber man muss wissen, auf was man sich als Passagier (hasse das Wort Pax) achten muss, um am Check-In eben nicht in die Kostenfalle zu tappen. Und wenn ich nunmal nach Edinburgh will, der Flughafen MM 30 min. entfernt ist, warum soll ich dann nach STR oder MUC, wo ich min. 1 1/2 Std. Fahrtzeit einplanen muss, der Flug mind. das Doppelte kostet (Gepäck bei Ryanair übrigens miteingerechnet), genauso wie das Parken, ich evtl. einmal umsteigen muss und zu guter Letzt die Flugzeit mit bis zu 12h50min. angegeben ist?


    In diesem Fall ist es keinem negativ anzurechnen, wenn er sich für Ryanair entscheidet und diesen Flug dann nach seinen Erfahrungen bewertet. Mich stört diese generelle Miesmacherei der Lowcost-Airlines - genauso, wie die Bezeichnungen "Frankfurt" Hahn, "Munich West", "Brüssel" Charleroi, etc. Wer Ryanair nicht mag, braucht ja nicht mit Ryanair zu fliegen. Und wer fliegt, muss sich vorher gut mit den Konditionen vertraut machen. Dann kann man mit Ryanair getrost auf Kurzstrecke fliegen. Aber ich hatte auch schon so meine Erfahrungen mit den renommierten Netzwerk-Carriern (siehe Kommentar vom 30.08.)!
    Das sind dann aber auch keine generellen Vorkommnisse, sondern Ausnahmen.

    • Peter

    Niemand mu

    mit Ryanair fliegen. Ich mache es häufig und immer wieder gerne. Ich gehöre zur älteren Generation und bin in den letzten Jahrzehnten beruflich und privat auf allen Kontinenten geflogen.Dabei habe ich sicher einige 100 Airlines kennengelernt. Mittlerweile mag ich keine Langstrechenflüge mehr. Mit Ryanair habe ich Europa kennengelernt. Da ich immer nur für einige Tage fliege, brauche ich keinen Koffer und kann mir die günstigsten Termine aussuchen.


    Probleme gab es noch nie. Ich halte mich an die Vorgaben und begrüße die Bordcrew beim einsteigen. Ich habe noch selten unfreundliche Mitarbeiter erlebt. Da habe ich den USA(z.B. US Airways ) ganz andere Dinge erlebt. Und zum Thema Verpflegung und Unterhaltug. Da sollten mal einige Foristen in den USA fliegen. Man kann auch z.B. mal ein Buch lesen oder sein Notebook mitnehmen. Warum ist in Deutschland anscheinend ein Flug immer noch etwas besonderes. Ich bin gestern mal wieder Bahn gefahren, Fahrzeit 4 Stunden, Fahrpreis hoch, Service null, kein Platz für den Koffer, Verspätung 30 Minuten, auf dem Sitz die Brotkrümmel des Vorsitzenden.


    Man sollte einen Flug als einen Transport von A nach B ansehen und nicht immer etwas erwarten, was vorbei ist. Früher bin ich auch nur mit Krawatte in der Business geflogen. Dafür fliege ich heute für 30Euro einen Tag nach London und sehe mir dort eine Ausstellung an.Der Mensch kann auch im Flugzeug 1-2 Stunden ohne Nahrungsaufnahme überleben. Der Kaffee bei Ryanair kostet auch nur 3?, kann ich mir bei dem Flugpreis gerade noch leisten.

    • mike

    @ Peter

    "Mehrere 100 Airlines kennengelernt und 300 Flüge mit Ryanair" absolviert! Is klar ...

    • Peter

    Man kann doch ...

    ... das Eine und das Andere gut finden.
    Wenn ich ein Ferienhaus an der Costa Brava gebucht habe, fliege ich nach Girona, wenn ich nach Barcelona will mit LH direkt. Wenn ich für 12 Euro nach Bologna mit Ryanair fliegen kann, zahle ich keine 119 Euro bei LH. Es ist doch gut, wenn man die Wahl hat. Ohne Ryanair würde LH sicher keine 99 Euro Preise anbieten, die übrigens immer weniger werden.
    @mike, die 300 Flüge mit Ryanair stimmen nicht. Es sind bereits einige mehr. In den nächsten Wochen kommen noch 3 neue Ziele dazu. Paphos, Warschau und Budapest und zwei Wiederholungen Gergamo und Porto.
    Morgen geht es erstmal nach Menorca, mit TUIFly.

    • tomie

    Bewertung:

    @Heike hat sich mit Ihrer Aussage auch dort selbst bewiesen.
    Alle Achtung. Ist vermutlich nicht mehr zu toppen.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.